Kapitalismus und Schizophrenie

Seminar im WS15/16, Henning Schmidgen

Zeit: Donnerstag, 9:15 - 10:45

Ort: Bauhausstraße 11, Seminarraum 014

Beschreibung: Cyborgs, Posthumanismus und Technofeminismus sind Schlagwörter aktueller Theoriedebatten, die auch und gerade für die Medienwissenschaften von erheblicher Relevanz sind. Dieses Seminar unternimmt es, die philosophischen Grundlagen dieser Debatten in dem oft zitierten, aber nur selten gelesenen “Anti-Ödipus” von Deleuze und Guattari aufzuspüren und zu erschließen. Besondere Aufmerksamkeit kommt dabei dem Versuch zu, die gängige Entgegensetzung von Begehren und Automatismus, Körper und Technik, Mensch und Maschine zu unterlaufen, um ihre grundsätzliche Verkopplung und fortwährende “Mitgegebenheit” zu erfassen. Was auf diese Weise entsteht, lässt sich als eine avancierte Philosophie der Maschinen verstehen.