Prof. Dr. Andreas Ziemann

Forschungsschwerpunkte

  • Soziologische Gesellschaftstheorie
  • Mediengeschichte, Medienkultur und Medientheorie
  • Mediale Anthropologie
  • Kultur-, Medien- und Wissenssoziologie

 

 

Publikationen

 

Curriculum Vitae

Juni 1968 – geboren in München

1974 bis 1989 – Schulzeit, Abitur und Zivildienst in München

1990 bis 1996 – Studium der Fächer Kommunikationswissenschaft (HF), Germanistik und Psychologie an der Universität Essen; Abschluss zum Magister Artium im April 1996; Note: „mit Auszeichnung“

07/1999 – Promotion zum Dr. phil. im Fach Soziologie an der Universität Essen; Note: "summa cum laude"; ausgezeichnet mit dem Universitätspreis

10/1997-09/1998 – Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich 3: Kommunikationswissenschaft, der Universität Essen

09/1998-09/1999 – Wissenschaftliche Hilfskraft im Fachbereich 1: Soziologie, der Universität Essen

09/1999-11/2003 – Wissenschaftlicher Assistent von Prof. Dr. D. Krallmann an der Universität Essen

12/2003-04/2009 – Juniorprofessor für Mediensoziologie an der Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Medien; nach positiver erster Evaluation dann anschließend im Jahr 2008 Tenure-Track-Verfahren

Seit 05/2009 – Universitätsprofessor für Mediensoziologie an der Bauhaus-Universität Weimar

05/2010 – Habilitation an der Bauhaus-Universität Weimar; venia legendi für "Soziologie und Medienwissenschaft"

07/2010-04/2015 – Dekan der Fakultät Medien

10/2015-03/2016 – Fellow am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie 

 

Mitgliedschaften