Prof. Dr. Björn A. Kuchinke

Univ.-Prof. Dr. rer. pol. habil. Dipl.-Vw. Björn A. Kuchinke hat Volkswirtschaftslehre an der Westfälischen-Wilhelms Universität in Münster studiert. Nach seinem Diplom war er von 1998 bis 2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Wirtschaftspolitik an der Technischen Universität Ilmenau (Abschluss des Promotionsverfahrens zum Dr. rer. pol. im Jahre 2004). Anschließend war er in der Privatwirtschaft für verschiedene Unternehmen tätig und danach ab Dezember 200 als wissenschaftlicher Assistent an der Technischen Universität Ilmenau. Dort hat er sich im Jahre 2010 im Fach Volkswirtschaftslehre habilitiert (Lehrbefähigung, Lehrbefugnis). Von April 2011 bis September 2012 hat er die Professur für Wirtschaftspolitik und Mittelstandsforschung an der Georg-August-Universität Göttingen vertreten. Vom 1.10.2012 bis zum 6.1.2014 hat er die Professur für Medienökonomie an der Bauhaus-Universität Weimar vertreten. Seit dem 7.1.2014 ist er Inhaber der Professur für Medienökonomik an der Bauhaus-Universität Weimar mit den Schwerpunkten Medienwandel und Media Governance.

Die Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Medienökonomik, Industrieökonomik, Institutionenökonomik, Wettbewerbspolitik, Gesundheitsökonomik, Regulierungsökonomik und Telekommunikationsökonomik.

Wissenschaftlicher Werdegang

Lebenslauf