Bauen im Bestand in Dresden<br>am 15. August 2006

Im Rahmen der 14. Europäischen Sommerakademie wurde unter fachlicher Leitung von Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Bargstädt vom 14. bis 18. August 2006 ein fünftägiges Seminar „Bauen im Bestand“ für Studierende und Alumni veranstaltet. Es gab einen Überblick über das Gebiet und befasste sich nach einer Einführung mit Bauzustandserfassung, Bauwerksmonitoring, Baustellenorganisation und Bauen unter Betrieb sowie Fragen des Arbeitsschutzes auf Bestandsbaustellen und des Brandschutzes im Bestand.

Eine Exkursion nach Dresden brachte den Teilnehmern Informationen und lebendige Eindrücke von aktuellen Bestandsbaustellen und gleichsam die persönliche Auffrischung alter Kontakte.

− Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche (Herr Frenzel, IPRO Dresden)
− Sanierung und Revitalisierung des Dresdener Hauptbahnhofes (Herr Prof. Uhlig, HTW Dresden(FH))
− Sanierung und Umbau des Dresdener Schlosses (Herr Krause, Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement)

Fotos: Prof. Dr. R. Steinmetzger