Tutoren@eTeach

1. Runde eTutoren@eTeach erfolgreich abgeschlossen!

»Als mittlerweile langjähriger Tutor finde ich es sehr erfreulich, dass es mit Ihrem Programm ein landesweites und hochschulübergreifendes Angebot zur Wissensvermittlung und zum Austausch gibt.

So konnte man doch einige neue Dinge erfahren und auch Einblicke in Bereiche erhalten, auf die man sonst eher weniger Rücksicht nimmt. Dies finde ich sehr begrüßenswert.

Vielen Dank dafür! Ich freue mich schon auf eine mögliche Fortsetzung.« (Studierender der Hochschule Schmalkalden nach Abschluss der Schulung)

Unter anderem mit diesem positiven Feedback endet derzeit die erste Runde der eTutor@eTeach-Schulung, bei insgesamt 71 Studierenden und zehn weitere Teilnehmende aus nahezu allen Thüringer Hochschulen teilgenommen haben. Mit der noch ausstehenden Abschlusspräsentation am 26. Juni 2021 erhalten die eTutor:innen dann auch ihr Zertifikat. Neben dem erworbenen Wissen zu mediendidaktischen Grundlagen und Grundlagen des Urheberrechts, des Datenschutzes und der Barrierefreiheit bei der Erstellung von multimedialen Lernressourcen sind die frisch gebackenen eTutor:innen nun in der Lage, digitale Werkzeuge didaktisch sinnvoll in Lehr-Lernformate zu integrieren und damit Lehrende an den Thüringer Hochschulen zu unterstützen.

2. Schulungsrunde für 2021 ist in Planung.

Eine neue Schulungsrunde startet zum Ende des Sommersemesters 2021. Über Termine und Bewerbungsprozedere informieren wir zeitnah, auch über unseren Newsletter. Bei Fragen und Anregungen nehmen Sie bitte Kontakt auf über kontakt[at]eteach-thueringen.de

Was ist eTutoren@eTeach?

Ein Schulungsangebot des eTeach-Netzwerk Thüringen für eTutorinnen und eTutoren der Thüringer Hochschulen: Ab 2021 können wir allen Thüringer Hochschulen ein kostenfreies Schulungsangebot des eTeach-Netzwerks Thüringen zur Verfügung stellen. Mit diesem Angebot werden Studierende zu eTutorinnen und eTutoren ausgebildet und können im Anschluss in der Vorbereitung und Ausgestaltung (digitalen) Lehre unterstützen.

Was ist eine eTutorin oder ein eTutor? eTutoren sind Studierende Ihrer Hochschule, die Sie gezielt dabei unterstützen, digitale Lehr- und Lernformen zu nutzen und digitale Werkzeuge in Ihre Lehre einzubinden. Die Studierenden, die die Schulung absolvieren sollen, werden von Ihnen ausgewählt und durch das Tutoren@eTeach-Team geschult und begleitet. Die eTutor:innen und eTutoren tauschen sich miteinander aus, profitieren vom Wissen untereinander und bilden eine „Community of Practice“.

Was sind die Ziele der Tutoren@eTeach Schulung? Nach erfolgreicher Absolvierung der Schulung kennen und beachten die eTutorinnen und eTutoren folgende Grundlagen: didaktische und mediendidaktische Grundlagen + Grundlagen des Urheberrechts und Datenschutzes + Grundlagen der Barrierefreiheit bei der Erstellung von multimedialen Lernressourcen und sie erlernen die Anwendung folgender digitaler Werkzeuge und können damit digitale Lehr- und Lernformate erstellen: Erstellung von Lernvideos + Grundsätze von Grafikdesign für multimediale Lernressourcen + Videokonferenzsystemen, die an den Thüringer Hochschulen zu Einsatz kommen + Lernplattform Moodle

Wie läuft die Schulung genau ab? Diese Schulung findet online und als Intensivwoche (7 Tage) vor Semesterbeginn statt. Ein Moodle-Kurs ist der virtuelle Ort der Schulung und der Interaktion zwischen den Teilnehmenden und den Schulungsleiter:innen.Die Schulung ist modular aufgebaut. Jedes Modul kann in einer Selbstlernphase absolviert werden, wenn die Präsenztermine nicht eingehalten werden können. Alle Inhalte und Aufgaben sind im Moodle-Kurs hinterlegt. Die Teilnahme an einzelnen Modulen ist optional und kann in Abhängigkeit von der jeweiligen Relevanz für die spätere Anwendung von Ihnen (und den Teilnehmenden) vor Beginn der Schulung entschieden werden. Die Teilnehmenden können sich für einzelne Module oder für die gesamte Schulung anmelden. Nach allgemeinen Einführungen zu jedem Modul können hochschulspezifische Inhalte und Expert:innen an der jeweiligen Hochschule kennengelernt werden. Die Teilnehmenden tauschen sich miteinander aus und bilden eine Community of Practice. Nach erfolgreicher Absolvierung der Schulung erhalten die eTutorinnen und eTutoren ein Zertifikat.