Externe Innovationsvorhaben

KI-Campus: Die Lernplattform für Künstliche Intelligenz

Der KI-Campus ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Pilotprojekt und wurde Mitte 2020 als Beta-Version veröffentlicht. Im Zentrum steht der prototypische Aufbau einer auf das Thema KI spezialisierten digitalen Lernplattform. Der Stifterverband, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), das Hasso-Plattner-Institut (HPI), NEOCOSMO und das mmb Institut entwickeln den KI-Campus gemeinsam seit Oktober 2019.  Der KI Campus bietet eigene und kuratierte Lernangebote in unterschiedlichen Themenfeldern der Künstlichen Intelligenz, Kurse, Videos, Podcasts und viele weitere Formate für Studierende, Berufstätige und lebenslang Lernende sowie Austausch und Vernetzung mit Lernenden und spannenden Expert*innen aus der KI-Campus-Community. Hier geht's zur Plattform >>>

Digital Learning Map

Die Digital Learning Map präsentiert in Form einer Datenbank ausgewählte Lehr-Lern-Szenarien, in denen digitale Medien an deutschen Hochschulen eingebunden werden. Sie bietet damit eine Übersicht innovationsfreudiger Vorhaben und Good-Practice-Beispiele aus verschiedenen Fachrichtungen und Lehrinstitutionen, die mittels einer Online-Karte leicht geographisch verortet und so sichtbar gemacht werden können. Die in Kooperation mit e-teaching.org und dem Projekt Digital Learning Map 2020 des Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM) entwickelte Datenbank bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre zukunftsorientierten Lehrideen und Beispiele aus Ihrer digitalen Lehr- und Forschungspraxis auf e-teaching.org und auf der HFD-Website zu präsentieren. >>> hier geht's zur Datenbank

Future Skills 2021: Kompetenzen für eine Welt im Wandel

Der rasante Wandel der vergangenen Jahre stellt neue Anforderungen an künftig benötigte Kompetenzen. Die Jahre 2020 und 2021 waren geprägt von großen gesellschaftlichen Herausforderungen. Der Druck auf Unternehmen, in gesamtgesellschaftlichen Zusammenhängen zu denken und zu operieren sowie die Welt von morgen interdisziplinär zu gestalten, ist stark gestiegen. Dies schlägt sich auch in dem Future-Skills-Framework 2021 nieder: Unternehmen fordern von ihren Beschäftigten deutlich mehr transformative Kompetenzen. Das aktualisierte Framework umfasst nun 21 Kompetenzen in vier Kategorien. Das Paper wurde im November 2021 vom Stifterverband in Zusammenarbeit mit McKinsey & Company veröffentlicht,  gibt einen Überblick über die Ergebnisse der Umfrage, zeigt konkrete Handlungsempfehlungen für Akteure auf und erläutert, wie Politik, Unternehmen und Hochschulen ihren Beitrag zu einer verstärkten Vermittlung von Future Skills leisten können. >>> hier geht's zum Paper

Fellowships für Innovation in der Hochschullehre

Das Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft und der Stifterverbandhaben auch in diesem Jahr für Lehrende, die an Hochschulen in staatlicher Trägerschaft des Freistaats Thüringen tätig sind, Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre ausgeschrieben. Insgesamt acht Fellows Thüringer Hochschulen freuen sich nun über eine finanzielle Unterstützung bei der Konzeption und Umsetzung innovativer Lehrkonzepte. Mit dem Fellowship-Programm erhalten sie Anreize für die Entwicklung und Erprobung digital gestützter Lehr- und Prüfungsformate. Dazu gehören beispielsweise MOOCS, Flipped/Inverted Classroom, Games, Simulationen oder E-Prüfungen. Darüber hinaus zielt das Fellowship-Programm darauf ab, Module und Studienabschnitten unter konsequenter Nutzung digitaler Technologien zu schaffen oder neu zu gestalten. Der Austausch über (digitale) Hochschullehre und die Verbreitung der entwickelten Lehrinnovationen wird durch eine Vernetzung der Fellows hochschul- und länderübergreifend befördert. Dazu gehört auch der Austausch im Rahmen des eTeach-Netzwerks Thüringen. Hier erhalten die Fellows bei Workshops und und Tagungen die Möglichkeit, ihre Projekte zu präsentieren und sich mit anderen in der digitalen Lehre tätigen oder die digitale Lehre befördernden Akteuren an Thüringer Hochschulen auszutauschen und zu vernetzen.

Kontakt: christine.hess[at]uni-weimar.de und iren.schulz[at]uni-weimar.de