Neuigkeiten aus dem neudeli

Erstellt: 08. Februar 2020

neudeli Fellowship gestartet – Ab sofort fürs Frühphasenförderprogramm der Gründerwerkstatt bewerben!

»Mach’s einfach!« - Unter diesem Motto ruft die Gründerwerkstatt neudeli nun zum elften Mal in Folge potenzielle Gründerinnen und Gründer dazu auf, sich auf das Fellowship-Programm zu bewerben. Alle Bewerbungen haben die Chance auf eine umfangreiche Förderung und ein maßgeschneidertes Coaching.

Für vielversprechende Geschäftsideen gibt es an der Bauhaus-Universität Weimar einen ganz besonderen Ort: die Gründerwerkstatt neudeli. Nicht nur Studierende und Alumni können hier auf Unterstützung hoffen, auch Promovierende sowie wissenschaftliche und künstlerische Mitarbeitende aller Fakultäten sind willkommen. Die Gründervilla am Ilmpark bietet die Chance, Ideen, Visionen und Projekte weiterzuführen, die im Universitätskontext entstanden sind – mit einem eigenen Arbeitsraum, Sachmittelbudget, Coachings, Workshops und Gründeraustausch.

Das neudeli Fellowship als »Starthilfe«

Das neudeli Fellowship richtet sich an alle, die neuartige Produkte oder Dienstleistungen konzipieren wollen – unabhängig vom Stand der Geschäftsidee zum Zeitpunkt der Bewerbung. Das Ziel des sogenannten Pre-Seed-Stipendiums ist es, gezielt bei der Ideenentwicklung und Teamfindung zu helfen. Eine anschließende weiterführende Förderung oder Finanzierung soll mithilfe des Programms ermöglicht werden. Pro Semester können mehrere Projekte gefördert werden, wobei bis zu 2.500 Euro pro Gründungsteam oder Einzelidee vergeben werden. Für die Laufzeit des Förderprogramms können die neudeli Fellows die Räumlichkeiten und Infrastruktur der Gründerwerkstatt nutzen.

Individuelle Förderung und neudeli Community

Das Programm wird stetig verändert und verbessert: Zum zweiten Mal in Folge wird es im kommenden Semester neben der Einzelförderung Community-Termine geben, die die Fellows noch stärker in die bestehende Community einbinden und die Weiterentwicklung der Geschäftsidee beschleunigen sollen: Pitch-Trainings, Startup-Werkstätten und gemeinsame Get-Togethers sowie das monatliche Gründertreffen bei Getränken und Snacks. So gelingt neben der individuellen Arbeit am Projekt ein Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten und ein stetiger Input mit neuen Ideen. Optional können die Fellows an den zahlreichen Workshops während des Semesters teilnehmen und intensive Einzelcoachings wahrnehmen.

Bewerben kannst Du Dich ab sofort bis zum 29. März 2020.

Alle Infos zu Teilnahmevoraussetzungen und Bewerbungsmodalitäten findest du unter www.uni-weimar.de/neudeli/fellowship.

» Link zum Bewerbungformular

KONTAKT:

Josephine Zorn
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Bauhaus-Universität Weimar
Gründerwerkstatt neudeli
Helmholtzstraße 15
99425 Weimar

Tel.: +49 (0) 3643/58 39 51
E-Mail: josephine.zorn[at]uni-weimar.de