News

neudeli Fellows, Juror*innen und die neudeli Coaches (Foto: Juliane Seeber)
Erstellt: 07. November 2022

Digital, nachhaltig und innovativ: neudeli Fellows für das Wintersemester 2022/23 stehen fest!

In fünf spannenden Pitches stellten angehende Gründer*innen aus der Bauhaus-Universität Weimar ihre Geschäftsideen am 4. November 2022 in der Thüringer Aufbaubank vor. Sie hatten sich bereits im Vorfeld für die finale Auswahlrunde um das neudeli Fellowship im Wintersemester 2022/23 qualifiziert.

Die zehnköpfige Jury, bestehend aus Expert*innen aus Wissenschaft und Wirtschaft, verteilte nicht nur konstruktives Feedback, sondern auch Sachmittelbudgets sowie individuell zusammengestellte Coachings, die die Gründer*innen fit für den Start in die Selbstständigkeit machen.

 
 
 
 
 
 
 
 

In den kommenden sechs Monaten durchlaufen die nun prämierten neudeli Fellows gemeinsam verschiedene Startup-Werkstätten, in denen sie durch die Coaches der Gründerwerkstatt Wissen und Methoden vermittelt bekommen, um die Gründungsidee und das dazugehörige Geschäftsmodell nutzerzentriert weiterzuentwickeln. Ergänzt wird dieses strukturierte Angebot zudem durch neudeli Community-Events.

In der 16. Ausschreibungsrunde konnte sich das Team der Gründerwerkstatt neudeli nicht nur über zahlreiche, sondern auch thematisch sehr vielfältige Einreichungen aus allen Fakultäten der Universität freuen. Die prämierten Ideen und die Personen dahinter stellt die Gründerwerkstatt neudeli in den kommenden Wochen auf ihrer Website und auf Instagram vor.

Über das neudeli Fellowship:

Das neudeli Fellowship ist das Startup-Programm der Bauhaus-Universität Weimar. Angehenden Gründer*innen bietet es umfassende Unterstützung für die Weiterentwicklung ihrer Ideen in Form von Sachmittelbudget, Coachings sowie Zugang zu den Arbeits- und Werkstatträumen in der Gründungsvilla. Zudem haben Studierende die Möglichkeit das neudeli Fellowship als Bauhaus.Modul zu belegen und so ihre Gründung vorzubereiten und parallel Punkte im Studium zu sammeln. 

Ein großes Dankeschön den Unterstützer*innen des neudeli Fellowships:

Das neudeli Fellowship wird ermöglicht durch die BATT mbH, die Weimar-Werk GmbH, die bm-t Beteiligungsmanagement Thüringen GmbH, die Thüringer Aufbaubank, die Stadt Weimar, APROPRO - HAARBECK PROJEKTMANAGEMENT, die Architektur- und Planungsgesellschaft mbH Hartung & Ludwig, Meissner Bolte & Partner,GRUENDELPARTNER, das Institut für Sprechbildung Weimar, Sandruschka und StartNext

Kontakt:

Gründerwerkstatt neudeli
Bauhaus-Universität Weimar
Helmholtzstraße 15
99425 Weimar

Telefon: +49 (0) 36 43/58 39 24
Fax: +49 (0) 36 43/58 39 21
E-Mail: neudeli[at]uni-weimar.de