GRAMA Filmreihe SoSe 22

Im Sommersemester 2022 laden die Doktorand*innen des Graduiertenkollegs Medienanthropologie (GRAMA) zu zwei Filmscreenings ins Lichthaus Kino Weimar ein. Jeweils ab 19 Uhr werden Filme gezeigt, in denen Menschen und Medien auf besondere Weise miteinander verschränkt sind oder auch Verschränkungen von Film und Publikum hervorgerufen werden.

Am 20. April besteht die sehr seltene Gelegenheit, Un Lac (Philippe Grandrieux, 2008, FR) zu sehen, der in Kinos in Deutschland bisher kaum gezeigt wurde. Eine Einführung in den Film und seine rauschende Ästhetik liefert Gabriel Geffert (Weimar): „‚Es rauschten leis' die Wälder‘. Zur Ästhetik des Rauschens in Philippe Grandrieux' Un Lac.“

Am 10. Mai wird es kannibalistisch mit RAW (Julia Ducournau, 2017, FR). Hier wird der Mensch nicht lediglich medial entgrenzt, er wird im wahrsten Sinne des Wortes vertilgt. Der Film wird gerahmt von einer Einführung durch Dr. Leonie Zilch (Mainz) und einer abschließenden Diskussion zwischen Leonie Zilch und Maximilian Rünker (Weimar).

Termine

20. April 2022      |      19 Uhr, Lichthaus
Un Lac (Philippe Grandrieux, 2008, FR)
präsentiert von Gabriel Geffert

10. Mai 2022      |      19 Uhr, Lichthaus
RAW (Julia Ducournau, 2017, FR)
Einführung von und Diskussion mit Dr. Leonie Zilch – präsentiert von Maximilian Rünker