Arbeitsschritt »er – Ein Leben in Beispielsätzen«, Foto: Ricarda Löser
Erstellt: 07. November 2016

Ph.D.-Arbeit von Ricarda Löser bei Collagenwettbewerb »Montage_16/100 Jahre später« ausgezeichnet

Die Promotionsarbeit der künstlerischen Mitarbeiterin Ricarda Löser »Er – Ein Leben in Beispielsätzen« ist vom Münzenberg Forum Berlin im Rahmen eines Collagenwettbewerbs gekürt worden. Die Arbeit wurde mit dem dritten Preis des Wettbewerbs »Montage_16/100 Jahre später« gewürdigt.


Dr. Frank Brinkmann, Vorsitzender der DEW21-Geschäftsführung, gratuliert dem Nachwuchs-Kunstpreisträger Philip Valenta
Erstellt: 05. Oktober 2016

Kunstabsolvent Philipp Valenta erhält Nachwuchspreis

Beim Elften DEW21 Kunstpreis wurde Philipp Valenta, Alumnus des Studiengangs Freie Kunst, mit dem Förderpreis für Nachwuchskünstlerinnen und Nachwuchskünstler der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) ausgezeichnet. Er überzeugte die Jury mit seiner Arbeit »Herbarium«, die sich mit dem Wert von Geld auseinandersetzt.


Erstellt: 04. Oktober 2016

Produkt-Design-Alumnus Wassilij Grod für Leichtbauplatte »Conbou« bei Marianne Brandt Wettbewerb ausgezeichnet

Wassilij Grod, Absolvent im Studiengang Produkt-Design, erhielt im Rahmen des 6. Internationalen Marianne Brandt Wettbewerbs den mit 1.500 Euro dotierten ersten Preis in der Kategorie »Produktgestaltung«. Die Idee zur »CONBOU LIghtweight Construction« entstand im Rahmen des Studiums an der Fakultät Kunst und Gestaltung.


Die diesjährigen GRAFE-Kreativpreisträger (v.l.n.r.): Thibaut Henz, Caroline Gasse, Andreas Grahl stellvertretend für den abwesenden Amar Guebailia sowie Michael Merkel. Foto: Candy Welz
Erstellt: 18. Juli 2016

Gewinnerinnen und Gewinner des GRAFE-Kreativpreises gekürt

Am summaery-Sonntag, 17. Juli 2016, sind die GRAFE-Kreativpreise sowie die Ausstellungsteilnahmen für die »Bauhaus Essentials« vergeben worden. Die prämierten Studierenden erhalten damit die Möglichkeit, sich und ihre Kunstwerke auf der internationalen Kunstmesse »Positions Berlin Artfair« beziehungsweise auf der alljährlichen Herbstausstellung der Universitätsgalerie »marke.6« zu präsentieren.


Erstellt: 12. Juli 2016

Bilder-Bank-Preis 2016

Neu in diesem Jahr: zum ersten Mal wird der Bilder-Bank-Preis an die besten fotografischen Arbeiten der letzten beiden Semester vergeben. Insgesamt werden drei Arbeiten ausgezeichnet.


Banner zur Veranstaltung
Erstellt: 12. Juli 2016

Medienkunstpreis des Studiengangs Medienkunst/Mediengestaltung

Seit 2009 vergibt der Studiengang Medienkunst/Mediengestaltung im Rahmen der summaery2016 der Bauhaus-Universität Weimar den Medienkunstpreis zusammen mit dem Filmförderpreis des Bauhaus Film-Institutes. Die feierliche Verleihung wird am Freitag, 15. Juli 2016, 16 Uhr, im Gaswerk stattfinden.


MO2 Aircare  von Anne Genkel und Melissa Harms
Erstellt: 06. Juli 2016

Studierende der Fakultät Kunst und Gestaltung für innovative Gründungsideen ausgezeichnet

Im Rahmen des 14. Ideenwettbewerbs Jena-Weimar sind Ende Juni zwei Teams von Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar für ihre Gründungsideen ausgezeichnet worden. Den Publikumspreis teilen sich erstmals gleich zwei Ideen aus der Bauhaus-Universität Weimar. Die Projekte »MO2 Aircare« und »Bauhaus.Walk« begeisterten die über 100 Veranstaltungsteilnehmerinnen und -teilnehmer.


Foto der Preisverleihung
Erstellt: 24. Mai 2016

Gewinnerinnen und Gewinner des 18. backup_festivals stehen fest

Unter dem Motto »Fearless« präsentierte das Kurzfilmfestival rund 80 Filme in den Wettbewerbskategorien »backup.award«, »clip.award« und »backup.at.home«. Zusätzlich wurde in diesem Jahr erstmalig der »Weimarer Poetryfilmpreis« von der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V. und dem Poetryfilmkanal in Zusammenarbeit vergeben.


Videostill aus dem Film »Motus«
Erstellt: 18. Mai 2016

Film aus Erstsemesterprojekt auf Bundesfestivals 2016 des BDFA erfolgreich

Der Kurzfilm »Motus« von Nora Keilig, Lina Gräf, Tim Pathe und Louisa Bäcker, der den Sprung von der FilmThuer Jena auf das Bundesfilmfestival des Bundesverbandes Deutscher Film-Autoren (BDFA) geschafft hatte, ist dort mit einer Bronze-Medaille in der Sektion FANTEX ausgezeichnet.


»Liliton« besteht aus zwei Holzplatten mit insgesamt 1.033 Steckplätzen ...
Erstellt: 27. April 2016

Absolventin der Visuellen Kommunikation erringt Silbernen Nagel für Masterarbeit

Sandra Döpel, Alumna des Masterstudiengangs Visuelle Kommunikation/Visuelle Kulturen an der Fakultät Kunst und Gestaltung der Bauhaus-Universität Weimar, ist beim ADC Nachwuchswettbewerb 2016 ausgezeichnet worden. Die Jury würdigte ihre Abschlussarbeit »LILITON – Die Klangkugelbahn für Kinder« in der Kategorie »Grafikdesign« mit dem Silbernen Nagel.