Urban Resilience

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr.-Ing. Bernd Nentwig arbeiten wir derzeit an der Einrichtung des berufsbegleitenden Fernstudiengangs »Urban Resilience«.

Der Studiengang »Urban Resilience« richtet sich an raumorientierte Berufsgruppen: Architekten, Stadt- und Raumplaner, Landschafts- und Umweltplaner, Geografen, Soziologen, Ökonomen oder Kulturwissenschaftler sollen hier die Möglichkeit erhalten, kontinuierliche Anpassungs- und Wandlungsprozesse urbaner Räume und Landschaften nicht nur theoretisch zu erörtern, sondern auch in der Praxis unter Einbindung des passenden Instrumentariums zu reflektieren.

Der viersemestrige, englischsprachige Studiengang an der Fakultät Architektur und Urbanistik vermittelt in Online- und Präsenzphasen unter Einbindung internationaler Projektpartner interdisziplinäre und internationale Strategien zur nachhaltigen Stadtentwicklung. Sie werden durch einen fakultätsübergreifenden Modulkatalog thematisch ergänzt. Im »Modellprojekteforum« wird den Studiengangsteilnehmern ein internationales Podium zur wissenschaftlichen Reflektion ihres Modellprojekts – dem Praxismodul – geboten.

Die Studiengangsentwicklung »Urban Resilience« ist ein Teilprojekt des vom BMBF geförderten Projekts Bauhaus.Professional. Weitere Informationen zum Projekt und zu »Urban Resilience« finden Sie auf der Projektwebsite www.uni-weimar.de/professionalbauhaus.

Entwicklungsteam

Prof. Dr.-Ing. Bernd Nentwig – wissenschaftlicher Leiter »Urban Resilience«

Dipl.-Ing. (FH) Philippe Schmidt M. Sc. – Mitarbeiter für Studiengangentwicklung