Aktuelles

Was folgt auf die Redaktion? DFG fördert Projekt zu neuen Organisationsformen im Journalismus

Wie – und vor allem wo – werden in Zeiten einer zunehmenden Digitalisierung journalistische Inhalte für eine informierte, kritische Öffentlichkeit hergestellt? Die Juniorprofessur für »Organisation und vernetzte Medien« an der Bauhaus-Universität Weimar startet im Sommer 2021 ein dreijähriges Forschungsprojekt zu »Neuen Formen der organisierten Zusammenarbeit im Journalismus«. Ermöglicht wird die Untersuchung durch eine Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in Höhe von 200.000 Euro.

Foto: Thomas Müller

Geplante Presseförderung des Bundes — Buschow teilt Einschätzungen

Jun.-Prof. Dr. Christopher Buschow wurde in den vergangenen Wochen mehrfach zur Presse- und Medieninnovationsförderung in Deutschland interviewt. Gespräche erschienen u.a. in der taz, im österreichischen Standard, bei Netzpolitik.org und beim Deutschlandfunk. Eine längere Einordnung wurde beim meta Magazin veröffentlicht.