Jun.-Prof. Dr. Christopher Buschow

Willkommen auf den Seiten der Juniorprofessur „Organisation und vernetzte Medien“

Digitalisierung und Vernetzung haben die Rahmenbedingungen der Medienbranche fundamental verändert. Das gilt auch für die Organisation von Arbeit und Beschäftigung. Die Juniorprofessur befasst sich schwerpunktmäßig mit den entstehenden Organisations-, Koordinations- und Arbeitsformen, mit denen öffentliche Kommunikation unter den Bedingungen digitaler, vernetzter Medien andersartig entsteht. Besondere Aufmerksamkeit liegt gegenwärtig auf Neugründungen und Start-ups im Journalismus, auf innovativen Arbeitsformen für Medien sowie den Potenzialen eines datengetriebenen Medienmanagements.

News

Tagung und Podiumsdiskussion »Diversität im Journalismus – Neue Organisationen, neue Chancen?«

Am 9. Juni 2022 lädt die Juniorprofessur »Organisation und vernetzte Medien« zur Tagung »Diversität im Journalismus – Neue Organisationen, neue Chancen?« in die Medienvilla ein. Ziel der Veranstaltung ist es, mit Expert*innen aus Wissenschaft und Medienpraxis Neugründungen im Journalismus unter den Gesichtspunkten von Diversität und Gleichstellung zu betrachten. In gemeinsamen Workshops und Vorträgen sollen unterschiedliche Forschungsperspektiven identifiziert und Handlungsempfehlungen für die Praxis entwickelt werden. Zur abschließenden öffentlichen Podiumsdiskussion sind alle Interessierten herzlich in die Medienvilla in der Albrecht-Dürer-Straße 2 eingeladen.

Prof. Dr. Guido Morgenthal (r.) demonstrierte dem Staatssekretär Carsten Feller (TMWWDG) mit einem Drohnenflug seine Forschung zu denkmalgerechter Sanierung historischer Bauwerke. (Foto: TMWWDG/C. Werner)

Digitalisierung im Fokus: Bauhaus-Universität Weimar präsentiert drei Innovationsprojekte

Im Rahmen der Roadshow »So digital ist Thüringen« besuchte Carsten Feller, Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG), am 22. April 2022 die Bauhaus-Universität Weimar. Neben einem Besuch des Digital Bauhaus Labs standen Projektvorstellungen der Fakultäten Bauingenieurwesen und Medien sowie ein lebendiger Austausch zu Thüringens Digitalstrategie auf dem Programm.