Jun.-Prof. Dr.-Ing. Lars Abrahamczyk

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Professur Komplexe Tragwerke an der Bauhaus-Universität Weimar. Im Mittelpunkt der Forschung und Lehre stehen die Systemanalyse von Tragwerken inklusive der Ableitung von geeigneten Partialmodellen, die ingenieurmäßige Berücksichtigung der Kopplungen und Interaktionen, Erfassung und Berücksichtigung extremer und sich ändernder Belastungszustände sowie die Vermeidung bzw. Bewertung des Zusammenbruchpotentials unter Einsatz modernster Technologien (Tools des Digital Engineering). Unter komplexen Tragwerken sind hierbei nicht nur Tragwerke hohen Risikopotentials, Leicht- und Zeltbauweisen, sondern auch der Einsatz sowie die Wirkungsweise von Kopplungs- und Dämpfungselementen sowie die Interaktionsphänomene in den Standardbauweisen zu sehen.

Erstellt: 29. April 2021

Partnerschaft für virtuelle Laboratorien im Bauingenieurwesen (PARFORCE)

Die Professur freut sich, den Beginn des Erasmus+ Strategische Partnerschaften Projekt PARFORCE bekannt zu geben.

Im Rahmen der Programmlinien »Erasmus+« und der Ausschreibung »KA226 - Partnerships for Digital Education Readiness« wird die Bauhaus-Universität Weimar (BUW) gemeinsam mit der Ruhr-Universität Bochum (RUB), der Universität Aveiro (UA), der Universität Osijek (UNIOS) und dem Institut für Erdbebentechnik Seismologie (IZIIS) das Projekt PARFORCE bearbeiten.

Im Mittelpunkt der Strategischen Partnerschaft steht die Entwicklung einer Plattform für digitale / virtuelle Laborexperimente zur Unterstützung der Hochschulbildung im europäischen Bauingenieurwesen mittels zusätzlicher digitaler Elemente/Bausteine und damit, einen Beitrag zum Verständnis von Lehrmaterialien für die Studierende zu leisten. Das Hauptziel des Projekts ist, verschiedener Laborexperimente in virtuellen Umgebungen erlebbar bzw. verfügbar zu machen. Fokusiert wird dabei auf Experimente, die an spezialisierten Instituten durchgeführt werden.

Darüberhinaus werden gemeinsame Lehrangebot für Masterstudierende (z.B. Wahlmodul) und Doktoranden entwickelt und im Rahmen des Projektes angeboten. Das Wahlmodul "Experiments in a Virtual Environment" zielt darauf ab, den Studenten verschiedene Modellierungsideen für Laborexperimente im Bauwesen zu vermitteln und wird von den Projektpartnern gemeinsam unterrichtet. Dieser Kurs wird das Curriculum aller Partner erweitern und soll nach erfolgreicher Evaluierung fortgesetzt sowie unter Einhaltung der Formalitäten auch für externe Studenten geöffnet werden.

Projektbeginn: 01.06.2021      | Projektlaufzeit: 24 Monate