Foto: Dipl.-Ing. Uwe Tzschach, Bundesanstalt für Wasserbau
Foto: Dipl.-Ing. Uwe Tzschach, Bundesanstalt für Wasserbau
Erstellt: 28. Januar 2019

Errichtung von Offshore Windparks – Praxisbericht der Bundesanstalt für Wasserbau

Am Donnerstag, den 31. Januar 2019 ist Dipl.-Ing. Mussie Kidane, Experte für Offshore Geotechnik, zu Gast an der Fakultät Bauingenieurwesen. Im Rahmen der Vortragsreihe »einBlick« stellt der Bauingenieur aktuelle Forschungserkenntnisse vor und berichtet aus seinem Berufsalltag bei der BAW. Alle Interessierten sind herzlich um 17 Uhr in die Marienstr. 13, Hörsaal B eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Im Zuge der Energiewende setzt die Bundesregierung verstärkt auf erneuerbare Energie
aus Offshore-Windenergieanlagen (OWEA). Im Vergleich zum Land (onshore) treten auf dem Meer (offshore) stetig hohe Windgeschwindigkeiten auf, sodass hohe Erträge zu erwarten sind. Gleichzeitig erfordern schwierige Randbedingungen –  wie große Wassertiefen von bis zu 50 m, starke Wind- und Wellenbelastungen oder weite Entfernungen von der Küste – eine sehr sorgfältige Planung.

Bei der Genehmigung und Errichtung von Windparks werden hohe Anforderungen an Sicherheit und Ordnung gestellt sowie größtenteils technisches Neuland betreten. In diesen Prozess bringt die Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) ihr Expertenwissen in den Bereichen Geo-technik, Wasserbau sowie Korrosionsschutz ein und berät das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) bei der Prüfung und Bearbeitung umfangreicher technischer Unterlagen.

Über die Bundesanstalt für Wasserbau

Die Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) ist die technisch-wissenschaftliche Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Als zentraler Dienstleister ist die BAW für die Beratung und Unterstützung des Ministeriums und der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) im Rahmen ihrer verkehrswasserbaulichen Aufgaben, insbesondere deren bauaufsichtliche Verantwortung dafür, dass alle Anlagen und Einrichtungen der Bundeswasserstraßen den Anforderungen von Sicherheit und Ordnung genügen. Mit ihrer Arbeit trägt die BAW wesentlich dazu bei, dass die Wasserstraßen in Deutschland den wachsenden technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Anforderungen gerecht werden.

Vortragsreihe Einblick

Mit Beginn des Sommersemesters 2011 startete an der Fakultät Bauingenieurwesen der Bau-haus-Universität Weimar erstmalig die Vortragsreihe einBlick. Im Rahmen der Vorträ-ge berichten Gäste aus der ingenieurtechnischen Praxis, um Studierenden, Mitarbeitern und allen Interessierten Projekte aus ihrem Arbeitsleben vorzustellen.

einBlick #60 »Errichtung von Offshore Windparks – vom derzeitigen Wissenstand über Forschung und Genehmigung«
Referent: Dipl.-Ing. Mussie Kidane, Bundesanstalt für Wasserbau
Zeit: 31. Januar 2019, 17 Uhr
Ort: Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Bauingenieurwesen, Marienstraße 13, Hörsaal B, 99423 Weimar