Thesen

Die gemeinsame, zeitgleiche Bearbeitung der Thesis-Projekte durch mehrere Absolventen ist nach unserer Auffassung die Voraussetzung für einen anregenden Austausch untereinander. Die gemeinsame Präsentation der Arbeiten während der Vorlesungszeit macht die unterschiedlichen architektonischen Ansätze der einzelnen Arbeiten sichtbar und vermittelt Außenstehenden ebenso wie anderen Studierenden einen konzentrierten Eindruck vom "Stand der Dinge".

Wir bieten daher die Bearbeitung von Thesis-Projekten in der Regel auf der Grundlage der von der Professur herausgegebenen Aufgabenstellungen an.

Freie Themen sind grundsätzlich möglich. In diesem Fall:
_ muss die Thesis eine eigene architektonische Fragestellung bzw. ein eigenes architektonisches Thema zum Gegenstand haben, das am Beispiel der selbst gewählten Aufgabe bearbeitet wird
_ sie muss hinsichtlich ihrer Komplexität den üblicherweise am Lehrstuhl herausgegebenen Themen entsprechen und
_ es sollte sich – der Denomination der Professur entsprechend – in der Regel um eine öffentliche Bauaufgabe handeln.

Grundsätzlich nicht angenommen werden Themen, die sich mit konkreten Aufgabenstellungen im privaten Umfeld der Kandidaten befassen.

Die Termine liegen für jedes Semester fest. Bewerbungen zur Bearbeitung einer Thesis können jeweils bis Mitte September zum Winter- und bis Mitte März zum Sommersemester in gedruckter Form in Raum 106 eingereicht werden.

Jože Plečnik