Die Rückmeldung bereits immatrikulierter Studierender erfolgt durch Zahlung des Semesterbeitrags. Für das Wintersemester 2017/18 gilt diese als pünktlich vollzogen, wenn Sie bis zum 31.08.2017 (Zahlungseingang beim Studierendenbüro) den Semesterbeitrag in Höhe von 157,80 Euro  überwiesen oder einen Urlaubsantrag abgegeben haben.

Die Rückmeldephase für das Wintersemester 2017/18 endet am 31.08.2017 (Zahlungseingang).

» mehr Informationen zum Semesterbeitrag und Semesterticket
 

Langzeitstudiengebühren
Studierende, die einen Bescheid mit Zahlungsaufforderung für Langzeitstudiengebühren erhalten werden bzw. bereits erhalten haben, müssen zusätzlich zum Semesterbeitrag eine Gebühr von 500 Euro pro Semester zahlen. Langzeitstudiengebühren sind zu entrichten, sobald die Regelstudienzeit Ihres derzeitigen Studiengangs um mehr als vier Semester überschritten wird.

» mehr Informationen zu Lanzeitstudiengebühren

Rückmeldung verpasst?
Versäumen Sie die Frist der Einzahlung zur Rückmeldung bzw. Beurlaubung (Zahlungseingang spätestens am 31.08.2017), müssen Sie mit einer Exmatrikulation rechnen. Eine nachträgliche Rückmeldung/Beurlaubung ist nur möglich, wenn Sie einen wichtigen Grund haben. Wird der Grund für eine Verspätung anerkannt, ist eine Versäumnisgebühr in Höhe von 20 Euro zu entrichten.

Überweisung
Beiträge und Gebühren sind auf das folgende Konto einzuzahlen:

Landeshauptkasse Thüringen

BIC: HELA DE FF 820
IBAN: DE52 8205 0000 3001 1113 13


Als Verwendungszweck geben Sie bitte unbedingt Ihre Matrikelnummer und Ihren Namen an. Wenn Sie Studienbewerber und damit Neueinschreiber sind, geben Sie bei der Überweisung bitte als Verwendungszweck Ihre Bewerbernummer und Ihren Namen an.

Im §13 der Immatrikulationsordnung der Bauhaus-Universität Weimar wird die Rückmeldung geregelt.