Im Rahmen des DAAD-geförderten Projekts »IPID4all International Promovieren in Deutschland – for all« vergibt die Bauhaus Research School Zuschüsse für Konferenz- und Ausstellungsreisen ins Ausland von Promovierenden für Aufenthalte bis Ende Oktober 2017.

Gefördert wird die aktive Teilnahme (z.B. Vortrag, Posterpräsentation, Kunstwerk) von Promovierenden an internationalen Konferenzen und Ausstellungen im Ausland von max. 5 Tagen durch Reisekosten- und Aufenthaltspauschalen. Die Reise muss in Deutschland beginnen.

Anträge können jederzeit eingereicht werden. Über die eingegangenen Anträge wird mehrmals pro Jahr befunden (Nächster Stichtag: 15.09.2017).
Antragsberechtigt sind alle Promovierenden der Bauhaus-Universität Weimar.

Es können auch bereits abgeschlossene Reisen aus 2017 eingereicht werden!

Für Konferenz- und Ausstellungsreisen ab November 2017 erfolgt eine aktualisierte Ausschreibung ab dem 15. September 2017!

Antragstellung

Zur Antragstellung sind einzureichen:

  • vollständig ausgefülltes und unterzeichnetes Antragsformular

  • Nachweis über die erfolgte Annahme zur Promotion durch die Graduierungskommission der jeweiligen Fakultät (entfällt für BRS-Mitglieder)

  • ein Lebenslauf

  • die offizielle Bestätigung der Beitragsannahme (sofern schon vorhanden)

  • die Stellungnahme der Erstbetreuerin/des Erstbetreuers der Bauhaus-Universität Weimar (Ph.D-Studiengang Kunst und Gestaltung: Stellungnahme durch künstl. oder wissenschaftl. Mentorin/Mentor möglich); Formular Empfehlungsschreiben (pdf / word)

  • der Beleg über die offiziellen Veranstaltungsinformationen

  • ggf. ein Einladungsschreiben bei Sonderfunktion

  • ggf. ein Nachweis über die Art und Höhe von Kostenübernahmen durch bzw. der beantragten Förderung bei Dritten

Die Anträge sind von dem/der Antragstellenden als ein zusammengefasstes PDF per E-Mail an ipid[at]uni-weimar.de einzureichen.

Über die eingegangenen Anträge wird dreimal pro Jahr befunden. Nach Eingang der Anträge erstellt die Bauhaus Research School am 15.02.2017, 15.05.2017 und 15.07.2017 Vergabevorschläge, über deren Bewilligung ein unabhängiges Gremium, bestehend aus der Prorektorin für Forschung und Kunst, Vertreterinnen des Dezernats Forschung und des Gleichstellungsbüros, entscheidet. Die Antragstellenden werden schriftlich über die Entscheidung informiert. Es gelten die Haushaltsgrundsätze der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Hinweisen zur Förderung von Konferenz- und Ausstellungsreisen im Rahmenprogramm IPID4all an der Bauhaus Research School.

Weitere Dokumente zur Antragstellung:

Allgemeine Ausschreibung 2017

Hinweise