Lehre

Die Professur Informatik im Bauwesen vertritt das breite Spektrum der Bauinformatik zurzeit in 6 Studiengängen der Bauhaus-Universität Weimar sowie in 2 weiterbildenden Studiengängen. Das vielfältige Lehrangebot der Professur umfasst einerseits klassische Themen, die die Grundlage des modernen Bauingenieurwesens repräsentieren, wie etwa Datenbanken, geometrische Modellierung, technische Darstellung und insbesondere die Techniken, Methoden, Modelle und Prozesse der Bauinformatik. Andererseits wird ganz besonderes Augenmerk darauf gelegt, aktuelle Entwicklungen aus Forschung und Praxis in die Lehre einzubringen.

So ist es möglich, Ihnen, den Studierenden, nicht nur attraktive und ausgewogene, sondern auch innovative Lehrinhalte anzubieten, wobei zugleich dem rasanten Fortschritt in den Informations- und Kommunikationstechnologien Rechnung getragen wird. Beispielhaft genannt seien aktuelle Lehrveranstaltungen zum wissenschaftlichen Arbeiten, Structural Health Monitoring (SHM), kabellose Sensornetze und so genannte "Intelligent Structural Systems", d.h. intelligente Bauwerke, die ihren Zustand autonom erfassen und selbstständig analysieren. 

Das Team der Professur befindet sich im ständigen Dialog mit Lehrstühlen im In- und Ausland, die die Bauinformatik und benachbarte Bereiche vertreten. Durch diese Vernetzung und die internationale Ausrichtung können Auslandsaufenthalte von Studierenden und die gemeinschaftliche Bearbeitung von studentischen Projekten zusammen mit anderen Hochschulen gezielt unterstützt werden. Preise und Auszeichnungen, die unsere Absolventen, Hiwis und Mitarbeiter errungen haben, finden Sie unter folgendem Link:

Hall of Fame der Professur Informatik im Bauwesen

Die einmalige Breite der Professur sowohl in der Forschung als auch in der Lehre eröffnet den Studierenden die Chance, an der Professur Informatik im Bauwesen Master- und Bachelorarbeiten in unterschiedlichsten praxisnahen, aber auch theoretisch orientierten Themengebieten zu verfassen. Studierende mit eigenen Ideen sind herzlich eingeladen, sich bei einem Mitarbeiter oder direkt bei Professor Smarsly zu bewerben. Das Themenspektrum umfasst alle Bereiche der Bauinformatik, wie Datenbanken, intelligente Bauwerksmonitoring-Systeme, eingebettete Systeme/kabellose Sensornetze, Building Information Modeling, Blockchain-Technologie, Structural Control, Internet der Dinge, Industrie 4.0, Cyber-physische Systeme, usw.

Themenliste für Masterarbeiten und Studienprojekte

Programmieren und Testen von intelligenter Sensorik (Lehrveranstaltung "Fundamentals of SHM and intelligent structural systems")
Studentischer "Smart Monitoring"-Wettbewerb
Projekt bei der Summer School: Teilnehmende und Lehrende nach erfolgreichem Projektabschluss (Gastdozent Prof. Hartmann von der University Twente 4.v.l.)
Abschlusstreffen einer Lehrveranstaltung nach Programmierung und Testen eines intelligenten Fleischthermometers