Das Institut für Europäische Urbanistik der Bauhaus-Universität Weimar führt zusammen mit der Fakultät für Architektur, Planung und Design sowie der Fakultät für Philosophie und Geisteswissenschaften der Universidad Nacional de Córdoba /Argentinien das deutsch-argentinische Promotionskolleg "Stadt- und Regionalforschung" durch. Ziel des Programms ist es, eine begrenzte Anzahl an sorgfältig ausgewählten jungen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler durch eine binationale Betreuung und eine strukturierte Qualifikation in die Lage zu versetzen, auf dem Gebiet der Stadtforschung Ergebnisse zu gewinnen, die die europäische wie die lateinamerikanische Fachdebatte bereichert. Der erfolgreiche Abschluss ist verbunden mit der Verleihung des akademischen Titels eines Dr. phil. oder Dr.-Ing.

Das Programm startete im Herbst 2013. Sechs Doktorandinnen und Doktoranden von der Universidad Nacional de Córdoba verbrachten das erste Jahr in Weimar. Außerdem begannen zwei Doktoranden der Bauhaus-Universität Weimar ihren Aufenthalt in Argentinien. Das zweite von drei Promotionsjahren verbringen die Teilnehmenden des Promotionskollegs somit gemeinsam in Córdoba. Reise und Aufenthalt für das Auslandsjahr werden vom Deutsch-Argentinischen Hochschulzentrum finanziell gefördert. Im Spätsommer 2014 kehrten die Doktoranden aus Argentinien zurück und die Doktoranden der Bauhaus Universität begannen ihren Aufenthalt in Córdoba.  

 

 

 

mehr