Angebote für Lehrende

Kursangebote

Unsere Schulungen und Workhops unterstützen Lehrende dabei, digitale Anwendungen und Dienste kennen zu lernen, didaktisch aufzubereiten und in themenspezifische Lehrbereiche und Themen einzubinden. Die Angebote richten sich an Einsteiger sowie an Fortgeschrittene oder bauen aufeinander auf. Die Qualifizierungsmaßnahmen finden über Onlinekurse und (wenn möglich) in Präsenz statt. Hierbei werden die aktuelle Situation und die damit verbundenen Beschränkungen und Regularien berücksichtigt. Hier geht es direkt zum Anmeldeformular.

Webkonferenzsysteme

BigBlueButton

BigBlueButton ist ein Open-Source-Webkonferenzsystem, das vom Moodle Dienstleister Sudile und vom Rechenzentrum  zunächst für Mitarbeitende der Bauhaus-Universität Weimar und integriert in Moodle zur Verfügung steht. Ein Tutorial zur Nutzung finden Sie hier. Für darüber hinausgehende Fragen wird  ein Onlinekurs (sudile, eLab) angeboten. An dem Onlinekurs können maximal 40 Personen teilnehmen. Sollte es mehr als 40 Anmeldungen geben, werden alle weiteren Interessent*innen auf einer Warteliste vermerkt. Termine:  22. Oktober 10-11.30 Uhr, 13. November 10-11.30 Uhr Zum Anmeldeformular >>>

Moodle für Einsteiger

Ziel ist das Kennenlernen der Möglichkeiten der digitalen Lehre mit Moodle in praktischer Arbeit und anhand von ausgewählten Szenarien. Sie erlangen die Befähigung, Moodle-Räume zu erstellen, zu gestalten und interaktiv in die Lehre einzubinden. Inhalte: Anlegen und Gestalten von Kursräumen, Lernvideos in Moodle, Einschreiben von und Kommunizieren mit Studierenden, Erstellen und Bewerten von Aufgaben, Nutzung von Foren zur Wissensvertiefung. Dozent: Christian Niemczik (Sudile). Termine: 8. Oktober 10-13 Uhr (je nach Bedarf als Einsteiger- oder Forgeschrittenenkurs) Zum Anmeldeformular >>>

Moodle für Fortgeschrittene

 Aufbauend auf den Fähigkeiten, die im Einsteiger-Kurs erlernt wurden, wird im Fortgeschrittenen-Kurs das Wissen anhand von praktischen Szenarien vertieft. Die Teilnehmenden lernen weiterführende Funktionen kennen, mit denen sie interaktiv arbeiten können. Inhalte: Anlegen und Gestalten von digitale Tests und Quizzes, Arbeit mit Gruppen in Moodle, Nutzung der Termin- und Bewertungsfunktion für den Austausch mit Studierenden, Bedeutung von Kurs-Backups, Importieren von Kursinhalten. Dozent: Christian Niemczik (Sudile). Termine: 23. Juli 13-16 Uhr, 8. Oktober 10-13 Uhr (je nach Bedarf als Einsteiger- oder Forgeschrittenenkurs). Zum Anmeldeformular >>>

Rechts- & Methodenkurse

Einsatz von H5P in der Lehre

H5P ist eine Software zur Erstellung von interaktiven Lerninhalten, welche über eine Schnittstelle in Moodle eingebunden werden können. Beispielsweise lassen sich mit H5P Quizzes in Videos integrieren, digitale Lernkarten erstellen oder auch zusätzliche Informationen in Grafiken einfügen. Im Rahmen dieses Kurses lernen die Teilnehmenden, wie sie diese interaktiven Lerninhalte erstellen und in Ihrem Moodle-Raum nutzen können. Sie erfahren, welche Möglichkeiten H5P für die digitale Unterstützung der Lehre bietet. Inhalte: Kennenlernen verschiedener interaktiver Lernformate, Integrieren von H5P-Inhalten in Ihren Moodle-Raum, Erstellen von interaktiven Elementen (z. B. Animationen, Videos, Lernkarten). Dozent: Christian Niemczik (Sudile). Termine: 15. Oktober 10-13 Uhr Zum Anmeldeformular >>>

Storytelling in der Lehre

Erzählen ist eine kraftvolle Kommunikationsmethode, um Studierende zu motivieren oder um abstrakte Informationen zu veranschaulichen und Anker im Gedächtnis zu setzen. In diesem Workshop lernen Sie Tricks und Kniffe kennen, wie Storytelling zur Verbesserung der Lehre effektiv eingesetzt werden kann. Inhalte: Die Zutaten für eine gute Story, Anwendung von Storytelling in der Lehre, Erstellung von Mindmaps und Storyboards. Kursformat: Online-Seminar. Dozentin: Christiane Zwick. Termin: in Planung für das SoSe2021.

Digitale Tapas Bar

Digitale Tapas Bar

Die digitale Tapas Bar bietet Ihnen digitale Tools für die heterogenitätssensible Gestaltung von online Lehr-Lernszenarien in kleinen Häppchen. Sie finden in der Menükarte der digitalen Tapas Bar Tool-Vorschläge für Moodle und externe Werkzeuge, die es Ihnen erleichtern können, die vor uns liegenden Herausforderungen digitaler Lehr-Lernszenarien entsprechend Ihrer individuellen Anforderungen zu bewältigen. Im Podcast #werkstattgespräche der Lernwerkstatt Erfurt erfahren Sie mehr über die digitale Tapas Bar und das dahinterliegende Projekt. Kursinhalte: Zur Einführung und zum Kennenlernen bieten wir drei Web-Seminare an. Dort erhalten Sie einen kurzweiligen Input, erproben die Toolempfehlungen live und nutzen den virtuellen Raum für den kollegialen Austausch unter Lehrenden. Termine: 26.10.2020, 11-12 Uhr:  Heterogenität online diagnostizieren, 27.10.2020, 11-12 Uhr: Feedbackkultur online etablieren, 28. 10.2020 - 11-12 Uhr: Gruppenprozesse online strukturieren. Für die Umsetzung der Web-Seminarreihe nutzen wir die Zoom-Hochschullizenz der FSU Jena – den Link zur Teilnahme erhalten Sie wenige Tage vor der Veranstaltung per Email. Referentinnen: Stefanie Schettler-Schlag, Universität Erfurt und Stephanie Wolf, Friedrich-Schiller-Universität Jena Zum Anmeldeformular >>>

Podcast in der Lehre

In der digitalen Lehre nehmen Podcasts eine besondere Rolle ein. Sie laden Studierende zur lebendigen Auseinandersetzung mit dem Erzählten ein und ermöglichen es, zeitversetzt, Verbindung zu den Lehrenden zu halten. In diesem Online-Workshop lernen Teilnehmende an einem Tag, was sie bei der Aufnahme beachten sollten und wie sie ein Audio schneiden und verbreiten können. Inhalte: Eine Präsentation über Podcasting und Podcasts mit Hörproben, Überblick über Möglichkeiten der Verwendung von Podcasts in Lehr- Lernkontexten, Schreiben fürs Sprechen, Das Wichtigste zur Akustik, Aufnahmen via Webcam oder Aufnahmegerät, Präsenz, Stimme und Intonation, Vorstellung des Open-Source-Schnittprogramms Audacity usw. Wir arbeiten mit der Open-Source-Software Audacity. Kursformat: Workshop. Dozentin: Christiane Zwick. Termin: 8. September 2020, 9.30-17.30 Uhr und 17. November 2020, 9.30 - 17.30 Uhr Zum Anmeldeformular >>>

Screencast in der Lehre sinnvoll einsetzen

Im Rahmen der digitalen Lehre sind Videos ein beliebtes Medium, egal, ob selbst produziert oder schon fertige Videos. Wie für jedes Medium und jede Methode muss der Einsatz aber zielgerichtet erfolgen, damit Lernen bei den Studierenden ermöglicht werden kann. Im Workshop schauen wir uns verschiedene Videotypen an, erarbeiten uns Kriterien für den didaktisch sinnvollen Einsatz von Videos und diskutieren Lehr- und Lernsettings, in die Videos eingebettet werden können. Inhalte: Eignung von Videoformaten für die Lehre, Lehrszenarien und didaktische Settings für den Einsatz in der Lehre, Videos in Vorlesungen und in Seminaren, Videoaufzeichnungen der Lehrveranstaltungen, Videos im Selbststudium, Datenschutz- und Urheberrechtsgesetz beim Einsatz von Videos, Barrierefreie Videos. Dokumentation des Seminars für die Teilnehmenden. Kursformat: Online-Workshop. Dozent: Felix Zühlsdorf. Termin: 29. September 2020, 9.00-12.30 Uhr und 13. November 2020, 9.00 - 12.30 Uhr, jeweils Betreute Online-Phase ab einer Woche vor dem Onlineseminar. Zum Anmeldeformular >>>

Datenschutz und Urheberrecht

Seit der Einführung der neuen Datenschutz-Grundverordnung im Juni 2018 herrscht große Unsicherheit, wie mit den Daten umgegangen werden muss, die im Rahmen der Erwerbstätigkeit von anderen Personen gesammelt werden. In diesem Kurs erhalten Sie einen Überblick zu aktuellen Entwicklungen und Prozessen aus den Bereichen der Persönlichkeits- und Verwertungsrechte sowie zum neuen Datenschutzgesetz. Inhalte: Sensibilisierung für die Thematik Urheberrecht und Datenschutz, richtiger Umgang mit gesammelten Daten, Fallbeispiele. Dozentin: Annelie Gallon (Kanzlei Stämmler): Termine: 26. November 2020: 9:00 - 13:00 Uhr Zum Anmeldeformular >>>

Design- und Gestaltungskurse

Grafikdesign Basics für multimediale Lern-Ressourcen

Lehr- und Lernmaterialien verfügen oft über hohe inhaltliche Qualität und sind trotzdem schwer verständlich, wenn eine klare visuelle Struktur fehlt oder bei der Gestaltung nicht auf Leserlichkeit geachtet wurde. Vor diesem Hintergrund lernen Sie im Workshop, wie Sie einfache grafische und typografische Mittel einsetzen können, um den Lernerfolg zu fördern. Inhalte: Grundlagen in Typografie und Grafikdesign, der Wert von Grafikdesign im didaktischen Bereich, Prinzipien multimedialen Lernens, Empfehlungen für Software und Ressourcen. Dozentin: Ramona Seidl. Voraussetzungen: Um an Übungen arbeiten zu können, wird ein Laptop mit PowerPoint benötigt. Termine: 14. Mai 2020 und 29.10.2020. Umsetzung als Online-Kurs: Link wird noch bekannt gegeben. Zum Anmeldeformular >>>

Flipchartgestaltung

Eine Visualisierung am Flipchart kann komplexe Inhalte verständlich widergeben und erhöht die Aufmerksamkeit der Teilnehmenden. Im Rahmen des Workshops lernen Sie wirkungsvolle Techniken kennen, indem Sie mit Schrift, Formen, Farben, Symbolen und Figuren experimentieren. Der Workshop ist vor allem für Anfänger*innen konzipiert, die motiviert sind, verschiedene Formen der Visualisierung praktisch auszuprobieren. Inhalte: Kennenlernen und Erproben verschiedener Visualisierungsinstrumente, Konzeption und Reflexion der didaktischen Einsatzmöglichkeiten von Visualisierung in der Lehre. Dozenten: Agentur Stift & Seil. Termine: 20. Oktober 2020. Umsetzung als Onlinekurs. Zum Anmeldeformular >>>

Videoworkshops

Video Einführungskurs

Dieser Workshop befasst sich vorrangig mit der Verwendung von Software und der Einbindung von Videos in verschiedene Lehr- und Lernszenarien. Sie werden befähigt, unterschiedliche Video- und Dateiformate zu benutzen, Screencast zu erstellen und Videoschnittprogramme zu benutzen. Inhalte: Überblick über verschiedene Video- und Dateifomate, Erstellen von Screencasts, Verwendung von Videoschnittprogrammen. Format: Onlinekurs.  Dozent: Steven Mehlhorn. Termine: derzeit keine Termine.

Video Anwendungskurs

Mit Hilfe von Videos können Lerninhalte ansprechend gestaltet und damit Informationen besser verarbeitet werden. Visualisierungen eignen sich hervorragend, um Wissenstransfer zu vereinfachen und Lernprozesse anzuregen. In diesem Kurs lernen Sie, wie sich mit digitalen Werkzeugen audiovisueller Content produzieren lässt. Inhalte: Erstellen eines eigenen Legetrickfilms, Kennenlernen von Produktionsgrundlagen, Tools und Techniken für eigene Vorhaben, Best Practice-Beispiele. Format: Onlinekurs. Dozent: Steven Mehlhorn. Termine: derzeit keine Termine.

Achtsamer Medienumgang

Mit digitalen Medien bewusst(er) umgehen

Die digitale Lebens- und Arbeitswelt ist geprägt von Stressauslösern. Die Praxis der Achtsamkeit stellt Übungen und Methoden zur Verfügung, die dabei helfen, einen bewussten Umgang mit digitalen Medien zu trainieren und so unabhängiger von Stressoren zu werden. In diesem Kurs lernen Sie den achtsamkeitsbasierten Ansatz kennen und eignen sich ein Repertoire an alltagstauglichen Übungen an, die Sie dabei unterstützen, aktiv Selbstfürsorge zu betreiben. Zwischen den Terminen üben Sie zu Hause täglich mindestens 20 Minuten, um Veränderungen möglichst konkret zu erleben und dauerhaft neue Gewohnheiten zu etablieren. Inhalte: Theoretische Impulse unter anderem zu Neurobiologie sowie Stress- und Bewusstseinsforschung, Kennenlernen von Wahrnehmungs- und Kommunikationsübungen, Reflektiere von Erfahrungen. Dozentin: Iris Hobler. Termine: Auftaktveranstaltung am 28. September 2020: 9.30 - 11.00 Uhr, alle Folgetermine werden dann im Kurs gemeinsam festgelegt (insgesamt 10 Termine, jeweils Montags zu jeweils 90 Minuten). Der Kurs spricht Interessierte an, die bereit sind, sich auf einen längeren Prozess der Veränderung von wenig achtsamen Routinen einzulassen und voraussichtlich an allen Terminen teilnehmen können. Zum Anmeldeformular >>>

Digitale Tools und Techniken

Über das eLAB der Bauhaus-Universität wird eine »Digital Toolbox« zur Verfügung gestellt. Sie richtet sich an Lehrende und soll Ihre Initiative zur Transformation von Inhalten, Materialien und Formaten in eine digitale Form unterstützen. Hier gehts zur Toolbox und weiteren Materialien >>>