Preise und Auszeichnungen

Rafael Jové
Elene Zieser
Erstellt: 08. Januar 2016

Zwei Stipendiaten für die Akademie der Künste

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Das neue Jahr beginnt für zwei (Ex)Studierende des experimentellen Radios der Bauhaus-Universität Weimar mit einer besonders guten Nachricht. Masterstudentin Elene Zieser und Alumni Rafael Jové erhalten in diesem Jahr das Berlin-Stipendium der Akademie der Künste.

Damit bekommen sie die beiden ausgeschriebenen Plätze in der Sektion Film- und Medienkunst, die von einer Fachjury, bestehend aus Hermann Bohlen, Ulrich Gerhardt und Oliver Sturm, vergeben wurden. Die Junge Akademie erfüllt damit ihren Anspruch zur „Förderung junger Künstler, deren Schaffen außergewöhnliche künstlerische Ansätze erkennen lässt“.
Das Stipendium beinhaltet einen mietfreien Aufenthalt in einem der von der Akademie gestellten Ateliers, 5.000 Euro für die Arbeit am eigenen Projekt und weitere 3.000 Euro als Produktions- und Präsentationsmittel.

Das Berlin-Stipendium beginnt mit dem PLENUM der neuen Stipendiaten im Rahmen der Mitglieder-Versammlung im Mai und endet als AGORA ARTES (Abschluss-Präsentation der Stipendiaten) im Mai 2017.

Wir wünschen viel Erfolg und frohes Schaffen in Berlin!