über uns

Prof. Dr.-Ing. Conrad Völker

Coudraystrasse 11A, Raum 110
Tel.: +49 (0) 36 43/58 47 00

conrad.voelker[at]uni-weimar.de

Dipl.-Ing. Jörg Arnold

Coudraystrasse 11A, Raum 114
Tel.: +49(0)36 43/58 48 25

joerg.arnold[at]uni-weimar.de

Dipl.-Ing. Karin Gorges

Coudraystrasse 11A, Raum 114
Tel.: +49(0)36 43/58 48 23

karin.gorges[at]uni-weimar.de   

Annika Landgrebe

(studentische Hilfskraft)
Coudraystrasse 11A, Raum 114

annika.landgrebe[at]uni-weimar.de

Maria Hartmann

(studentische Hilfskraft)
Coudraystrasse 11A, Raum 114

maria.hartmann[at]uni-weimar.de

Dipl.-Ing. Jörg Arnold

Bauhaus-Universität Weimar, Professur Bauphysik
Mitarbeiter im Modul: Schallschutz und Akustik

Dr.-Ing. Thomas Bröker

Bauhaus-Universität Weimar
Mitarbeiter im Modul: Wärme und Energie

Dipl.-Ing. Karin Gorges

Bauhaus-Universität Weimar, Professur Bauphysik
Mitarbeiterin im Modul: Wärme und Energie, Arbeitsgrundlagen

Prof. Dr. rer. nat. habil. Klaus Gürlebeck

Bauhaus-Universität Weimar, Professur Mathematik
Mitarbeiter im Modul: Arbeitsgrundlagen

Dipl.-Ing. Astrid Harder, M.Sc.

Ingenieurbüro Münz, Weimar
Mitarbeiterin im Modul: Wärme und Energie

Dipl.-Ing. Manuel Heidenreich

Bauhaus-Universität Weimar, Professur Bauchemie und Polymere Werkstoffe
Mitarbeiter im Modul: Feuchteprozesse und stoffliche Grundlagen

Dr.-Ing. Stefan Helbig

MFPA Materialforschungs- und -prüfanstalt an der Bauhaus-Universität Weimar
Mitarbeiter im Modul: Wärme und Energie

Dipl.-Ing. (FH) Karolina Jagiello, M.Sc.

TU Dortmund, Professur Bauphysik und Technische Gebäudeausrüstung
Mitarbeiterin im Modul: Schallschutz und Akustik

Dipl.-Phys. Ute Jaroch

Sachverständigenbüro für Bauphysik, Physik am Bau, Hermsdorf
Mitarbeiterin im Modul: Feuchteprozesse und stoffliche Grundlagen

Jun.-Prof. Dr. Mark Jentsch

Bauhaus-Universität Weimar, Professur Urban Energy Systems
Mitarbeiter im Modul: Masterarbeit

Prof. Dr.-Ing. Kurt Kießl

ehemals Bauhaus-Universität Weimar, Professur Bauklimatik
Mitarbeiter im Modul: Feuchteprozesse und stoffliche Grundlagen, Masterarbeit

Dipl.-Ing. Tobias Kirchner

Akustikbüro Rahe-Kraft GmbH, Berlin
Mitarbeiter im Modul: Schallschutz und Akustik

Dr. rer. nat. E.-Peter Kulle

MFPA Weimar
Mitarbeiter im Modul: Feuchteprozesse und stoffliche Grundlagen

Thomas Lichtenheld, M.Sc.

Bauhaus-Universität Weimar, Professur Bauphysik
Mitarbeiter im Modul: Wärme und Energie

Dipl.-Ing. Andreas Raack

ENVISYS - Beratung, Energie Software, Weimar
Mitarbeiter im Modul: Wärme und Energie

Dipl.-Ing. Frank Riechert

Bauhaus-Universität Weimar, F.A. Finger-Institut für Baustoffkunde
Mitarbeiter im Modul: Feuchteprozesse und stoffliche Grundlagen

Dipl.-Ing. Dipl.-Mus. Hagen Rosenheinrich

Akustik und Schallschutz Rosenheinrich, Weimar
Mitarbeiter im Modul: Schallschutz und Akustik

Dr.-Ing. Richard Rudolph

ehemals Bauhaus-Universität Weimar, Professur Bauphysik
Mitarbeiter im Modul: Wärme und Energie, Sondergebiete der Bauphysik

Dipl.-Math. Gudrun Schmidt

Bauhaus-Universität Weimar, Professur Mathematik
Mitarbeiterin im Modul: Arbeitsgrundlagen

Dr. Jens Schmidt

Kindereit-Ingenieure, Isernhagen
Mitarbeiter im Modul: Wärme und Energie

Dipl.-Ing. Boris Stock

BFT Cognos GmbH, Aachen
Mitarbeiter im Modul: Brandschutz und Schadensanalyse

Dipl.-Ing. Dieter Uhlig

Landesverband der Bau- und Energieberater Berlin-Brandenburg e.V.
Mitarbeiter im Modul: Wärme und Energie

Dipl.-Ing. Albert Vogel

TU Kaiserslautern, Professur Bauphysik und energetische Gebäudeoptimierung
Mitarbeiter im Modul: Schallschutz und Akustik

Prof. Dr.-Ing. Conrad Völker

Bauhaus-Universität Weimar, Professur Bauphysik
Mitarbeiter im Modul: Masterarbeit

Dipl.-Ing. (FH) Alexandra Wagner

TU Dortmund, Professur Bauphysik und Technische Gebäudeausrüstung
Mitarbeiterin im Modul: Schadensanalyse

Dipl.-Ing. Karl Wallasch

HOARE Lea Consulting Engineers, London
Mitarbeiter im Modul: Brandschutz und Schadensanalyse

Mit dem Zug
Wenn Sie aus dem Bahnhof heraustreten laufen Sie im Prinzip einfach geradeaus bis ins Stadtzentrum: Sie überqueren den Zebrastreifen vor dem Hauptgebäude und laufen dann geradewegs in die Carl-August-Allee. Diese geht über den Weimarplatz, an dem linker Hand das Einkaufszentrum “Weimar Atrium“ liegt, in die Karl-Liebknecht-Straße über. Sie folgen dieser Straße vorbei am Stadtmuseum und der Post bis sie auf der rechten Seite, vor einem Bäckerladen, einen Fußgängerdurchgang durch die Häuserzeile sehen. Diesem Durchgang folgen Sie und laufen über die Gerhart-Hauptmann-Straße direkt auf den Eingang zum Universitätsgebäude zu. 

Mit dem Auto
Sie verlassen die Autobahn A4 an der Ausfahrt 49-Weimar und fahren über die B85 weiter Richtung Weimar. Im Stadtgebiet folgen Sie der Berkaer Straße bis sie auf die Belvederer Allee stoßen. Dort biegen Sie links ab in die Belvederer Allee und folgen deren Verlauf (Marienstraße, Steubenstraße) bis zum Sophienstiftsplatz. Der Sophienstiftsplatz zeichnet sich durch eine komplizierte Straßenführung und Ampelanlage aus. Sie folgen aber einfach dem Straßenverlauf und biegen erst kurz vor dem Ende des Platzes, hinter einem rechts am Straßenrand stehenden Kiosk, rechts in die Coudraystraße ein. Direkt am Universitätsgebäude geht es rechts in die Gerhart-Hauptmann-Straße, wo sie ein Parkhaus finden. 

Universitätsgebäude Coudraystraße
An der Freitreppe sind Sie am Ziel angelangt. Sie finden uns im 1. Obergeschoss. Wenn Sie die Treppe nach oben gegangen sind, biegen sie links ab. Die Professur Bauphysik finden Sie im Raum 110 am Ende des ersten Teils des langen Ganges.

Nach oben

  • Folgen Sie uns auf: