Kästner, Martin

Dr.-Ing. Martin Kästner
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Fachgebiet Holz- und Mauerwerksbau

Marienstr. 13D, Raum 204
Tel.: +49 (0) 3643/58 48 33
E-Mail: martin.kaestner[at]uni-weimar.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Ausgewählte Publikationen

Tagungsbeiträge und Zeitschriftenaufsätze:

Kästner, M.; Rautenstrauch, K. (2016): Efficient shear transfer in timber concrete-composite bridges by means of grouting with polymer mortar, In: J. Eberhardsteiner, W. Winter, A. Fadai, M. Pöll (Hg.): Proceedings of the World Conference on Timber Engineering WCTE 2016, Vienna, Austria, 22.–25.08.2016, ISBN: 978-3-903039-00-1

Kästner, M. (2016): Effiziente Schubübertragung in HBV-Straßenbrücken durch Vergussklebung. In: U. Kuhlmann, J. Postupka (Hg.): Doktorandenkolloquium Holzbau Forschung und Praxis, Stuttgart, 01./02.03.2016

Jahreis, M.; Hädicke, W.; Kästner, M.; Rautenstrauch, K. (2014): Timber-Concrete Composite Bridges with Reinforced Timber Beams and Stud Connectors. In: S. Franke, B. Franke, R. Widmann (Hg.): COST Timber Bridge Conference – CTB 2014, Biel, Switzerland, 25./26.09.2014, ISBN 978-3-9523787-4-8

Kästner, M.; Hädicke, W.; Jahreis, M.; Rautenstrauch, K. (2014): High-Tech Timber Beam - a high-performance hybrid beam system made of composites and timber. In: A. Salenikovich (Hg.): Proceedings of the World Conference on Timber Engineering WCTE 2014, Quebec City, Canada, 10.–14.08.2014

Kästner, M.; Jahreis, M.; Hädicke, W.; Rautenstrauch, K. (2014): Development of continuous composite joints on the basis of polymer mortar with matched properties. In: A. Salenikovich (Hg.): Proceedings of the World Conference on Timber Engineering WCTE 2014, Quebec City, Canada, 10.–14.08.2014

Hädicke, W.; Kästner, M.; Rautenstrauch K. (2014): Highly efficient strengthening of local load Introduction areas of engineering wood structures using polymer concrete grouting. In: A. Salenikovich (Hg.): Proceedings of the World Conference on Timber Engineering WCTE 2014, Quebec City, Canada, 10.–14.08.2014

Kästner, M. (2014): Hybride Hochleistungsträger aus Holz und Kunststoffen für die Anwendung in HBV-Konstruktionen. In: U. Kuhlmann, K. Stephan (Hg.): Doktorandenkolloquium Holzbau Forschung und Praxis, Stuttgart, 06./07.03.2014

Jahreis, M.; Kästner, M.; Hädicke, W.; Rautenstrauch, K. (2013): Development of a high-performance hybrid system made of composites and timber (High-Tech Timber Beam®). In: S. Aicher, H.-W. Reinhardt, H. Garrecht (Hg.): Materials and Joints in Timber Structures: Recent Developments of Technology, RILEM Bookseries Volume 9, Springer Dortrecht, NL, ISBN 978-94-007-7810-8

Rautenstrauch, K.; Kästner, M.; Jahreis, M.; Hädicke, W. (2013): Entwicklung eines Hochleistungsverbundträgersystems für den Ingenieurholzbau. In: Bautechnik 90, Heft 1, S. 18-25 

Rautenstrauch, K.; Hädicke, W.; Kästner, M. (2012): Contactless Measurement with Close-Range Photogrammetry (CRP). In: K.-U. Schober (Hg.): Early Stage Researchers Conference of COST Action FP1004: Enhance mechanical properties of timber, engineered wood products and timber structures, Zagreb, Croatia, 19./20.04.2012, ISBN 1-85790-176-2

Jahreis, M.; Kästner, M.; Rautenstrauch, K. (2012): Experimental and numerical analyses of glued FRP and Wood by epoxy resin. In: Proceedings of the ACMA-meeting „COMPOSITES 2012“, Las Vegas, Nevada, USA, 21.–23.02.2012

 

Forschungsberichte:

Rautenstrauch, K.; Kästner, M. (2017): Entwicklung einer ökologischen Straßenbrückenbauweise aus Holz und Beton mit kontinuierlichem Klebeverbund auf Basis (bio-) polymerer Reaktionsharzsysteme – Ein Beitrag zum Einsatz nachwachsender Rohstoffe für Verkehrsbauten. Schlussbericht zum FNR-Forschungsvorhaben Nr. 22000612

Rautenstrauch, K.; Frobel, J.; Jahreis, M.; Kästner, M.; Hädicke, W.; Oppel, M.; Schmidt, H. (2012): Entwicklung eines Hochleistungsverbundsystems aus Kunststoffen und Holz. Forschungsbericht zum Kooperationsprojekt 2008_VF_0035 2012

Rautenstrauch, K.; Löffler, A.; Hädicke, W.; Kästner, M. (2010): Modellierung und Optimierung des Last- und Verformungsverhaltens lokal hochbeanspruchter Bereiche weit gespannter Ingenieurholzkonstruktionen. Abschlussbericht zum DFG-Forschungsvorhaben RA 887/12-1

Lehre

Begleitete Lehrveranstaltungen:

Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen

  • Grundlagen des Konstruktiven Ingenieurbaus
  • Einführung in die Bauweisen des Konstruktiven Ingenieurbaus – Holz- und Mauerwerksbau
  • Bauweisen des Konstruktiven Ingenieurbaus I – Konstruktionen des Holz- und Mauerwerksbaus (Nachhaltiges Bauen)

Master-Studiengang Bauingenieurwesen – Konstruktiver Ingenieurbau

  • Vertiefung der Bauweisen des Konstruktiven Ingenieurbaus – Teil Ingenieurholzbau
  • Stahl-, Verbund- und Holzbrücken – Teil Holzbrücken
  • Hoch- und Industriebau (Stahl- und Hybridbau) – Teil Ingenieurholzkonstruktionen

Bachelor-Studiengang Umweltingenieurwissenschaften

  • Einführung in die Bauweisen – Teil Holz- und Mauerwerksbau

Bachelor-Sudiengang Management [Bau Immobilien Infrastruktur]

  • Projekt Ingenieurbauwerke (Einführung in die Bauweisen/Tragwerke III) – Teil Holz- und Mauerwerksbau (bis Matrikel 2018)
  • Einführung in die Bauweisen – Teil Holz- und Mauerwerksbau (ab Matrikel 2019)

Weiterbildender Master-Studiengang Methoden und Materialien zur Nutzerorientierten Bausanierung

  • Modul Lehm-, Holz- & Mauerwerksbau – Teil Holzbau