Prof. Dr. Jan von Brevern

    Kunst- und Kulturgeschichte

    Die Professur Kunst- und Kulturgeschichte fragt aus historischer Perspektive nach der Relevanz des Ästhetischen. Warum gehen wir spazieren? Braucht der Kapitalismus die Kunst? Wie prägt die Gattung Science Fiction gesellschaftliche Vorstellungen von Mensch und Technik? Im Zentrum des Interesses stehen dabei die bildende Kunst, die visuelle Kultur und die Diskurse der ›ästhetischen Moderne‹ seit dem 18. Jahrhundert.

    Derzeitige Forschungsprojekte beschäftigen sich mit Genres, mit technischen Bildern sowie mit kunstsoziologischen Fragestellungen. In der Lehre werden darüber hinaus Themen angeboten, die für Studierende aller Fakultäten der Universität Weimar historische Perspektiven auf ästhetische Phänomene der Gegenwart eröffnen. Schwerpunkte dabei sind u.a. die Kulturgeschichte der Natur, die Geschichte ästhetischer Praktiken und die Bedeutung visueller Medien für die Formierung und Verbreitung von Wissen.

    Die Professur wird durch das Heisenberg-Programm der DFG gefördert.


    Aktuelle Publikationen

    Jan von Brevern: Das natürliche Kunstwerk. Zur Ästhetisierung von Natürlichkeit im 18. Jahrhundert, Konstanz University Press 2024

    Jan von Brevern und Anna Degler (Hg): Themenheft »Distanz«
    21: Inquiries into Art, History, and the Visual – Beiträge zur Kunstgeschichte und visuellen Kultur, Bd. 4, Nr. 3 (2023). OPEN ACCESS DOI: 10.11588/xxi.2023.3
    Mit Beiträgen von Tina Bawden, Anna Degler, Susanne Huber, Annette Kranen, Tanja Prokic & Kerstin Schankweiler

    Darin auch:
    Jan von Brevern: »Distanzbedürfnisse. Abstandhalter im Museum«
    DOI: 10.11588/xxi.2023.3.99102

    Jan von Brevern: »Museen und Opioide«
    Merkur 892 (2023), 55–61.

    Mittwoch, 24. Januar 2024, 18.15h

    Vorträge im Rahmen der Reihe »Wechselwirkungen. Dialoge zwischen Kunst und (Kultur-)Wissenschaften«

    Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München

    Was weiß die Kunst von der Gesellschaft? Und was die Soziologie von der Kunst?

    Prof. Dr. Jan von Brevern (Bauhaus-Universität Weimar): »Adorno/Gehlen im Radio«

    Prof. Dr. Nina Tessa Zahner (Kunstakademie Düsseldorf): »Was weiß die Soziologie der Gegenwart von der Kunst?«

    Beitritt via Zoom

    (Meeting-ID: 856 5934 5839 | Passwort: 148258)

    Seminare im WiSe 2023/24:

    Wohnen. Ästhetische Praxis und sozialer Wandel

    Der ländliche Raum. Historische und aktuelle Imaginationen

     

     

    mehr

    Neu an der Fakultät: Prof. Dr. Jan von Brevern

    Artikel im Bauhaus.Journal online

    mehr