Winterschule 2022 in Weimar zum Thema „Die identitätsstiftende Region“

Ankündigung

Die Mitarbeiter*innen und Studierende der „Urbanistik“-Studiengänge der Bauhaus-Universität Weimar (Fakultät Architektur und Urbanistik) beteiligen sich seit 2009 an den Hochschultagen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik. In den regulären Lehrveranstaltungen je Semester (u.a. in den Planungsprojekten) werden die Studierende fachlich zu aktuelle Themenschwerpunkte vorbereitet. Anschließend arbeiten sie hochschulübergreifend intensiv an konzeptionelle Ideen, während der sogenannten Winter- und Sommerschulen. Ihre Ergebnisse stellen sie während den Hochschultagen vor: so fließen studentische Projekte in den stadtpolitischen Diskurs ein.

Die Bauhaus-Universität hat bisher immer als Teilnehmerin dieser Veranstaltungsreihe mitgewirkt, dieses Jahr jedoch fungiert sie als Gastgeberin in Weimar. Im Zuge dessen wurde die Organisation der Winterschule 2022 von der TU Berlin an das Institut für Europäische Urbanistik in Weimar vertraglich übergeben. Die Professuren Denkmalpflege & Baugeschichte und Raumplanung & Raumforschung übernahmen die Vorbereitung, zum einen inhaltlich in ihren Lehrveranstaltungen und zum anderen organisatorisch, mit jeweils einer/einem Koordinator*in pro Lehrstuhl.

Das Thema „Die Identitätsstiftende Region – Möglichkeiten und Grenzen regionaler Identitätsbildung“ wird in zwei Planungsprojekten im Wintersemester 2021/22 ("Industrielandschaften" und "Thüringen, das grüne Herz Deutschlands") thematisiert. Zahlreiche deutsche Hochschulen und Planungsstudiengänge beschäftigten sich ebenfalls mit Fragen lokaler Identitäten.

Vom 6. bis 11. März 2022 werden die rund 45 Teilnehmer*innen von elf bundesweiten Hochschulen ein einwöchiges wissenschaftliches Programm zusammen erleben. Das Programm umfasst die Vorstellung der Projekte, eine Exkursion nach Berlstedt, eine Keynote und interdisziplinäre Vorträge. Zudem werden zwischendurch Workshops organisiert, um neue Erkenntnisse direkt durch die Gruppenarbeit zu gewinnen. Die Ergebnisse werden im Frühsommer öffentlich präsentiert. Wir bleiben gespannt und freuen uns auf die Gäste in Weimar und auf einen regen Austausch.

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie hier.

Programm

Detaillierte Informationen zum Ablauf der Winterschule gibt es im Programm:

Pressespiegel

Quelle: Thüringer Allgemeine

Thüringer Allgemeine: "Kannawurf als identitätsstiftende Region" (08.03.2022)

Thüringische Landeszeitung: "Künftige Planer stellen in Berlstedt viele Fragen zum Dorf" (10.03.2022)