Management von Wasserressourcen (WW50)

Allgemeines zum Fernkurs Management von Wasserressourcen (WW50)

Im Sommersemester (ungerades Jahr) bieten wir den Kurs Management von Wasserressourcen mit 16 Leistungspunkten an.

Beginn des Kurses ist jeweils Mitte April. Die Fernstudienphase wird bis Mitte August andauern. In dieser Zeit erhalten die Studierenden im 14-tägigen Rythmus Studienunterlagen zugesandt und Online zur Verfügung gestellt. Die Bearbeitungszeit beträgt je nach Person zwischen 10 und 20 Stunden wöchentlich. 

In Weimar wird die Präsenzphase stattfinden. Diese beinhaltet Vorlesungen, Seminare, eine Fachexkursion und die Fachprüfung. Mit dem Ende der Präsenzphase erhalten die Studierenden ihr Zertifikat von der Bauhaus-Universität Weimar zur Bestätigung der erfolgreichen Teilnahme am Kurs. Der Kurs ist Teil des Masterstudiums Wasser und Umwelt.

Der Fernkurs ist mit der Bildungsprämie des Bundes (www.bildungspraemie.info) finanzierbar.

Die Teilnahmegebür zum Kurs beträgt inklusive Semesterbeitrag 1141,80 Euro. Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat Wasser und Umwelt (siehe Kontakt) oder über das Anmeldungsformular.

Informationsunterlagen zum Download
Beschreibung | Gliederung Schnupper-PDF

Qualifikationsziele

Der Kurs soll dazu beitragen, die Grundlagen, Zielsetzungen und Aufgaben des Managements von Wasserressourcen zu verdeutlichen, die Methoden der Erstellung von Monitoring-, Maßnahmenprogrammen und Bewirtschaftungsplänen sowie die Instrumente der Umsetzung zu erläutern und die Auswirkungen der Umsetzung an ausgewählten auch internationalen Beispielen aufzuzeigen und zu bewerten. Der Kurs wendet sich an die an der Umsetzung beteiligten Behörden, Beratende Ingenieure, Verbände, Träger von Wasserdienstleistungen sowie sonstige Institutionen.

Lehrinhalte

Integriertes Wasserressourcenmanagement, Strukturen der Wasserwirtschaft in Europa, EU-Wasserrahmenrichtlinie, Oberflächengewässer, Grundwasser, Wasserhaushalt, Meeresschutz, Hochwasserschutz, Wirtschaftliche Analyse und Bewertung von Maßnahmen , Ressourcenschutz und Ressourcennutzung, Instrumente der Umsetzung, Erneuerbare Energien und Gewässerschutz, Innovative Wasser-Infrastrukturen, Vollzug der Maßnahmenprogramme und Bewirtschaftungspläne, Internationale Aktivitäten des IWRM

Literatur

 
  1. Europäische Kommission (EC). Bericht der Kommission an das
    Europäische Parlament und den Rat über die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie
    (2000/60/EG): Bewirtschaftungspläne für Flusseinzugsgebiete,
    2012.
  2. S. VON KEITZ. Handbuch der EU- Wasserrahmenrichtlinie. E. Schmidt Verlag, Berlin, 2002.
  3. H.-G. FREDE und S. DABBERT. Handbuch zum Gewässerschutz in der Landwirtschaft. ecomed-Verlag, Landsberg am Lech, 1998.
  4. W. SCHRÖDER et al. Grundlagen des Wasserbaus. Düsseldorf, 1982.
  5. C. EWEN, D. BORCHARDT, S. RICHTER und R. HAMMERBACHER. Risikostudie Fracking, 2012.
  6. International Commission for the Protection of the Danube River (ICPDR). Danube River Basin Management Plan 2009-2015. Brochure: Summary - The sustainable future for the Danube waters.