Industrieabwasserbehandlung

Allgemeines zum Fernkurs Industrieabwasserbehandlung (WW54)

Im Wintersemester (jeweils im geraden Jahr) bieten wir den Kurs Industrieabwasserbehandlung mit 16 Leistungspunkten an im Rahmen des Masterstudiums Wasser und Umwelt an. Der Kurs ist auch als Einzelweiterbildung belgbar.

Beginn des Kurses ist Mitte Oktober. Die Fernstudienphase, welche auf unserem Fachbuch "Industrieabwasser" basiert, wird bis Mitte Februar andauern. In dieser Zeit erhalten die Studierenden im 14-tägigen Rythmus weitere Studienunterlagen zugesandt und Online zur Verfügung gestellt. Die Bearbeitungszeit beträgt je nach Person zwischen 10 und 20 Stunden wöchentlich.

Im April wird in Weimar die einwöchige Präsenzphase stattfinden. Diese beinhaltet Vorlesungen, Seminare, eine Fachexkursion und die Fachprüfung. Mit dem Ende der Präsenzphase erhalten die Studierenden ihr Zertifikat von der Bauhaus-Universität Weimar zur Bestätigung der erfolgreichen Teilnahme am Kurs. Der Kurs ist Teil des Masterstudiums Wasser und Umwelt.

Der Fernkurs ist mit der Bildungsprämie des Bundes (www.bildungspraemie.info) finanzierbar.

Die Teilnahmegebür zum Kurs beträgt inklusive Semesterbeitrag 941,80 Euro. Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat Wasser und Umwelt (siehe Kontakt) oder über das Anmeldungsformular.

 

Informationsunterlagen zum Download
Beschreibung | Gliederung | Info-Flyer | Schnupper-PDF | Buch-PDF
Qualifikationsziele
Ziele sind der Erwerb und die Erweiterung von vertiefenden, anwendungsorientierten Kompetenzen auf dem Gebiet der Reinigung und Behandlung von Industrieabwässern. Das Modul richtet sich vor allem an Ingenieure, die auf dem Gebiet der Siedlungswasserwirtschaft tätig sind oder tätig werden wollen und ihre Kenntnisse erweitern und bzw. ausbilden wollen. Ausgehend von den rechtlichen Anforderungen an die Industrieabwasserbehandlung werden die Behandlungsverfahren und die spezifische Verfahrenstechnik der wichtigsten Industriebranchen dargestellt. Am Beispiel der Textilveredlungs­industrie wird der produktionsintegrierte Umweltschutz beschrieben.
Lehrinhalte
Rechtliches und Grundlagen, Verfahrenstechnik (mechanisch-physikalisch, chemisch-physikalisch, biologisch), Abwässer der Textilindustrie, Abwasserbehandlung der Lebensmittelindustrie sowie ausgewählter Industriebranchen (Papier- und Zellstoffherstellung, Tierkörperbeseitigung, Lederherstellung, pharmazeutische Industrie, Metallindustrie, Schwerindustrie), Produktionsintegrierter Umweltschutz
Literatur

1.     P. KUNZ. Umweltschutz / Entsorgungstechnik, Behandlung von Abwasser. Vogel Buchverlag, Würzburg, 1990.

2.     H. RÜFFER und K.-H. ROSENWINKEL. Taschenbuch der Industrieabwasserreinigung. R. Oldenbourg Verlag, 1991.

3.     W. BISCHOF. Abwassertechnik. B. G. Teubner, Stuttgart, 1993.

4.   H. H. HAHN. Wassertechnologie - Fällung, Flockung, Separation. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 1987.