Master-Studiengang Bauingenieurwesen

Das Master-Studium vertieft und erweitert Ihre im Bachelor-Studium erworbenen fachlichen Fähigkeiten und vermittelt Ihnen wissenschaftlich fundierte und interdisziplinäre Kenntnisse und Methoden. Sie werden für anspruchsvolle Ingenieurtätigkeiten in leitenden Positionen bei Planung, Konstruktion und Ausführung von Bauwerken befähigt. Das intensiv betreute und forschungsorientierte Studium gibt Ihnen die Möglichkeit, sich vertiefend zu spezialisieren und gezielt Fachwissen zu erlangen.

Studienverlauf

  • Dauer: 4 Semester
  • Abschluss: Master-Arbeit

 

Das ECTS (European Credit Transfer System) wird durchgängig angewandt und vereinfacht damit das Anerkennen von Studienleistungen, die an anderen Einrichtungen erbracht wurden. Die Credits (=Leistungspunkte) bescheinigen dem Studenten den erfolgreichen Abschluss des Faches und den Umfang erbrachter Leistungen in dem Fach.

Das Projektstudium ist eine wesentliche Säule des Studienganges. Ziel der Projekte in jedem Semester ist die praxisnahe, ganzheitliche und fächerübergreifende Auseinandersetzung mit Bauwerken und baulichen Anlagen in ihrem Lebenszyklus. Das schließt die Prozesse der Planung, Errichtung, Nutzung, Umnutzung, Instandsetzung und des Rückbaus ein.

Studienfächer (Auswahl)

  • Ingenieurgrundlagen: Mathematik, Baukonstruktionen, Vermessung, Bauphysik, Bauchemie, Bauinformatik
  • Baustoffe
  • Baumechanik
  • Massivbau, Stahlbau, Holzbau
  • Geotechnik
  • Verkehrswesen, Wasserwesen
  • Baubetrieb, Betriebswirtschaft, Recht
  • Projekte

Vertiefung

  • Konstruktiver Ingenieurbau
  • Archineering

Einsatzbereiche

  • Ingenieur- und Planungsbüros
  • Bauunternehmen
  • staatliche und kommunale Verwaltungen
  • Energie- und Wasserwirtschaft
  • Industrie- und Handelsfirmen
  • Wohnungswirtschaft
  • Firmen und Institutionen des Umweltbereiches
  • Universitäten, Hoch- und Fachhochschulen
  • Forschungseinrichtungen

Zulassungsverfahren

  • Einschreibeverfahren
  • Eingangsprüfung

Voraussetzungen

  • überdurchschnittlich gute Prüfungsergebnisse im Abschluss Bachelor of Science im Studiengang Bauingenieurwesen oder ein anderer erster Hochschulabschluss oder ein Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie in vergleichbaren Studiengängen
  • Voraussetzung für die Zulassung internationaler Studierender zum Studium ist
    a) der Nachweis von Sprachkenntnissen in der Sprache Deutsch auf der Kompetenzstufe C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) [DSH - 2 oder TestDaF (mind. 4 x TDN 4)] oder der Nachweis äquivalenter Zertifikate
    b) der Nachweis der Muttersprachlichkeit (Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung oder eines ersten berufsqualifizierenden Abschlusses in einem deutschsprachigen Land).

Bewerbung

Frist:
Wintersemester 31. August des laufenden Jahres
Sommersemester 28. bzw. 29. Februar des laufenden Jahres

Studienbeginn zum Winter- und Sommersemester möglich

zum Bewerbungsportal