Forschung

Der Forschungsschwerpunkt der Professur Angewandte Mathematik liegt in der analytischen und numerischen Lösung partieller Differentialgleichungen aus den Bereichen der Mathematischen Physik und der Kontinuumsmechanik. Das Hauptinteresse gilt der möglichst exakten Behandlung von Lösungsbesonderheiten, wie z. B. Singularitäten und dem Umgang mit Nichtlinearitäten. Mit Hilfe verallgemeinerter funktionentheoretischer Methoden werden sowohl theoretische Fragen wie Existenz, Eindeutigkeit, Regularität und Stabilität untersucht als auch modellangepasste numerische Verfahren entwickelt. Forschungsgegenstand ist dabei auch die Weiterentwicklung der Funktionentheorie des Dirac-Operators, der Clifford Analysis selbst.

Spezielle Aufmerksamkeit wird dem praxisrelevanten Thema der Parameteridentifikation bei partiellen Differentialgleichungen gewidmet. Hierbei kommen spezielle Waveletansätze zum Einsatz.