Gemeinsam Zukunft gestalten

Interdisziplinäres Lehrformat: Bauhaus.Modul »Entrepreneurship & Innovation«

Die rasanten Veränderungsprozesse in Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Umwelt stellen uns permanent vor neue Herausforderungen. Ob Digitalisierung der Lebenswelt, der wachsende Mobilitätsbedarf oder Klimaschutz: Die vielfältigen Probleme unserer Zeit benötigen innovative Lösungsansätze und »Macherinnen« und »Macher«, die den positiven gesellschaftlichen Wandel vorantreiben!

Infos für Studierende

Gemeinsam an innovativen Ideen arbeiten

Das Bauhaus.Modul »Entrepreneurship & Innovation« ist eine Lehrveranstaltung, in der du dich gemeinsam mit Studierenden aus anderen Fachbereichen aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen stellst. Zur Bewältigung dieser „Innovation-Challenges“ geben wir dir agile Methoden und Tools, wie Design Thinking, Business Modelling und Lean Startup an die Hand. So kannst du mit deinem Team Ideen nutzerzentriert und iterativ entwickeln. Ziel ist es, dass du dich aktiv mit den unternehmerischen und strategischen Aspekten deines Innovationsprojektes auseinandersetzt und deine Umsetzungskompetenzen im Hinblick auf Ideen und Projekte stärkst.

Die »Innovation Challenge« die du mit deinem Team bearbeitest, kommen von verschiedenen Partnern aus unterschiedlichen Bereichen (z.B. Professuren, Unternehmen, öffentliche Institutionen). In den letzten Semestern lagen diese u.a. in den Bereichen Mobilität, Logistik, Stadtklima sowie Nachhaltigkeit.

Übersicht zum Wintersemester 21/22

Veranstaltungszeitraum:vom 11. Oktober 2021 bis 31. Januar 2022
Uhrzeit:Montag, 13.30 bis 16.45 Uhr
Lehrende:Charlene Wündsch, Josephine Zorn

Ort der Veranstaltung:

Helmholtzstraße 15 (wenn es die Pandemie erfordert, wird das Seminar kurzfristig auf digital umgestellt)

Art der Veranstaltung:Seminar
Semesterwochenstunden:4 SWS
Leistungspunkte:6 ECTS
Prüfungsleistung:Zwischen- & Abschlusspräsentation
Teilnehmer*innen:

Studierende des Bachelors (fortgeschrittenes Studium), Masters, Diploms und Staatsexamens

Achtung: Bewerbung bis zum 6. Oktober 2021 erforderlich! Nutze für deine Bewerbung das Bewerbungsformular.

Teilnehmeranzahl:

max. 12 Personen

Teambuilding-Workshop:

Zu Beginn des Semesters bieten wir dir und deinem Team einen Teambuilding-Workshop. Dieser Workshop wird von einem professionellen Team-Trainer durchgeführt.

Trainer: Marcus Berger (Berger-Training)

Bewerbungsformular

Bewerbung »Entrepreneurship & Innovation«

Persönliche Daten
Deine Bewerbung
Hinweise zur Datenverarbeitung
Hinweise zum Datenschutz
1. Die durch Sie im Formular angegebenen Daten werden von uns nur zum angegebenen Zweck verarbeitet. Gemäß Artikel 6, Absatz 1, lit. e, DSGVO, ist die Verarbeitung Ihrer Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt.
2. Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
Gründerwerksatt neudeli
Helmholtzstr. 15
99425 Weimar
Deutschland
Tel.: +49 (0) 36 43/58 39 24
E-Mail: neudeli@uni-weimar.de
3. Der Datenschutzbeauftragte der Verantwortlichen ist:
Dipl.-Ing. Jens-Uwe Wagner
Coudraystraße 7, Raum 515
99423 Weimar
Deutschland
Telefon: +49 (0) 36 43/58 12 22
E-Mail: datenschutz@uni-weimar.de
4. Die mit dem Formular erfassten Daten werden nach 10 Jahren gelöscht.
5. Sie haben das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Löschung, das Recht auf Unterrichtung, und das Recht auf Widerspruch der Verarbeitung Ihrer Daten. Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu.

Die detaillierten Regelungen im Sinne der DSGVO können Sie der Datenschutzerklärung auf unserer Website unter www.uni-weimar.de/datenschutz entnehmen.
Absenden!

Infos für Partner*innen

Hintergrund zum Modul

Themen wie bspw. Digitalisierung, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit sowie soziale Gerechtigkeit stellen echte Aufgaben sowohl für unsere Gesellschaft, Kultur, Umwelt als auch für die Wirtschaft dar. Im Rahmen des Bauhaus.Moduls »Entrepreneurship & Innovation« stellen sich jedes Semester interdisziplinäre Teams unterschiedlichen Herausforderungen (Innovation-Challenges), um innvovative Löunsgansätze für diese Herausforderungen zu entwickeln. Dabei werden agile Methoden, wie bspw. Design Thinking für die Entwicklung nutzerzentrierter Innovationen eingesetzt. Studierende erproben eine ganzheitliche Herangehensweise an komplexe Aufgabenstellungen und können bereits im Studium erworbene Kenntnisse problembezogen anwenden und miteinander kombinieren.

Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Coaches der Gründerwerkstatt neudeli unterstützen die Studierenden mit konkreten Tools und Methoden des Innovations- und Kreativitätsmanagements und moderieren den Prozess.

Vor welcher Herausforderung stehen Sie?

Das Bauhaus.Modul wird in Kooperation mit Partnern (z.B. Professuren, Unternehmen, öffentliche Institutionen) realisiert. Spannende Themen bzw. Fragenstellungen aus deren Bereichen werden im Modul als Innovations-Challenge aufgegriffen.

Stehen Sie vor einer spannenden Herausforderung und haben Lust auf interdisziplinäre Zusammenarbeit, kontaktieren Sie uns gern! Wir erarbeiten mit Ihnen eine geeignete Innovations-Challenge für ein Semester. Das Format bietet Ihnen neue Perspektiven auf Ihre Herausforderung sowie die Gelegenheit, Einblicke in agile Methoden und Tools der Innovationsentwicklung zu erhalten. Im Fokus steht die bewusste Überschreitung von Disziplingrenzen, das voneinander Lernen und Vernetzen.

Von Ihnen benötigen wir ein ergebnisoffenes formuliertes Projektthema sowie einen konkreten Ansprechpartner für das Team. Im Rahmen einer Zwischenpräsentation sowie individueller Konsultationen sollten die Studierenden die Möglichkeit haben, ihren Prozess sowie ihre Ideen fachlich mit Ihnen zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Zum Final Pitch am Ende des Semesters werden die Ergebnisse durch die Teams vor den Partnern präsentiert.