Röntgenlabor

Aussenansicht und Goniometer mit 9-fach Probenwechsler des Gerätes D8 Advance
Aussenansicht und Goniometer mit 40-fach Probenwechsler des Gerätes D5000-1

Laborausstattung

 

Zwei Röntgendiffraktometer Siemens D5000, Röntgenröhre Kupfer, jeweils bis max 40 kV und 40 mA Röhrenleistung, automatische Blendensysteme (Primär- und Sekundärseitig)

Gerät D5000-1:

- „Theta-2 Theta“ Konfiguration

- 40-fach Probenwechsler

- Sol-X energiedispersiver Halbleiterdetektor


Gerät D5000-2:

- „Theta-Theta“ Konfiguration

- variable Zusatzkomponenten zur Probenaufnahme (Heizkammer, Warm-Feucht-Kammer, Rotationsprobenhalter)

- Szintillationsdetektor mit sekundärem Monochromator


Bruker AXS D8:

„Theta-Theta“ Konfiguration

- Co-Röhre, 40 KV und 40 mA max. Röhrenleistung

- Sol-X energiedispersiver Halbleiterdetektor

- Szintillationsdetektor mit Ni Kb - Filter

- automatische Blendensysteme

- automatische Konfigurationserkennung

- Punkt- und Strichfokus des Strahls wählbar

- 9 fach Probenwechsler für Reflexions- und Transmisionsmessungen


Aufbereitung:

Diverse Siebe, Stabmühle (McCrone), Analysenwaage, sowie Probenhalter für Transmission und Reflexion

Alle Röntgengeräte sind Vollschutzgeräte nach RöV

 

Kontakt

Bauhaus-Universität Weimar
Fakultät Bauingenieurwesen 
F.A. Finger-Institut für Baustoffkunde 
Dr. rer. nat. Holger Kletti
Leiter Lichtmikroskopie und Röntgendiffraktometrie
Coudraystr. 11
99421 Weimar

Tel.: +49 (0) 36 43/58 46 83
E-Mail: Holger.Kletti[at]uni-weimar.de