Lichtmikroskopielabor

Laborausstattung

 

Stereomikroskop (STEMI SV 6) der Fa. Zeiss, mit externer Ringbeleuchtung und Durchlichteinheit zur Beobachtung von großformatigen Dünnschliffen (60 mm x 100 mm). Zwischentubus zum Anschluß einer Digitalkamera.

Polarisationsmikroskop JenaLap POL der Fa. Zeiss mit digitaler Bildaufnahme (Jenoptik Progress CT5, 5 MP) und zusätlicher Auflichtbeleuchtung zur Beobachtung von Dünnschliffen und polierten Anschliffen. Vorhandenes Zubehör: Universaldrehtisch (Zeiss), Pointcounter (Swift & Co).

Digitales Lichtmikroskop VHX II 600 der Fa. Keyence. Umfangreiche Möglichkeiten der Objektbetrachtung und -aufnahme inklusive 3D Bildaufnahmefunktionen (Z-Stapel) und Auswerteoptionen (Längen-, Flächen, Winkel, Volumenmessung usw.). Vergrößerungsbereiche von ca. 20-fach bis ca. 1000-fach. Mit Durchlichteinheit und Polarisationsfilter. Vorhandenes Zubehör: Flexibles Endoskop (ca. 1 m), starres Endoskop (ca. 25 cm, Geradsicht und 90° Adapter). Die Aufnahmeeinheit (im Bild links) und die Kamera sind portabel.

 

Kontakt

Bauhaus-Universität Weimar
Fakultät Bauingenieurwesen 
F.A. Finger-Institut für Baustoffkunde 
Dr. rer. nat. Holger Kletti
Leiter Lichtmikroskopie und Röntgendiffraktometrie
Coudraystr. 11
99421 Weimar

Tel.: +49 (0) 36 43/58 46 83
E-Mail: Holger.Kletti[at]uni-weimar.de