Stipendien im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft

Stipendien sichern den Lebensunterhalt für längere Lern- oder Schaffensphasen, beispielsweise durch Nutzung von Atelier, Studien- und Arbeitsaufenthalte, Fortbildungs- und Reiseaufenthalte. Die meisten Stipendien werden turnusmäßig angeboten. Stipendien sind ein wesentliches Element der Begabtenförderung. Daher richten sie sich vor allem an Studierende und Nachwuchs-Kulturschaffende.

Interessenten müssen sich um ein Stipendium bewerben und dafür Arbeitsproben zur Verfügung stellen. Ein Fachgremium entscheidet darüber, ob ein Stipendium bewilligt wird oder nicht. Die Mittel für Stipendien werden vom Bund sowie den Bundesländern, Landkreisen, Kommunen, öffentlichen Einrichtungen, spezialisierten Fonds oder Unternehmen bereit gestellt.

Stipendien finden
Der Bund fördert Kulturschaffende auf unterschiedliche Art und Weise. Dazu zählen auch Stipendien. Zu den Förderinstitutionen des Bundes gehören u.a.:

Darüber hinaus gibt es sowohl vom Bund als auch von den Bundesländern, Kommunen und Verbänden, Stiftungen und Unternehmen sowie der Europäischen Union eine Vielzahl weiterer Fördereinrichtungen bzw. Förderprogramme, die sich speziell an Künstlerinnen und Künstler sowie Medienschaffende wenden.

Eine Übersicht aller Stipendien bietet die Internet-Datenbank Kulturpreise. Sie enthält Informationen über regelmäßig vergebene Fördermaßnahmen und Ehrungen im Kultur- und Medienbereich.

Weitere Informationen gibt es auf der Website der Initiative Kultur- & Kreativwirtschaft der Bundesregierung.