summaery2019: Projects

Variety of Views

Audio

Project information

submitted by
Professur Grundlagen des Entwerfens

Co-Authors
Helin Can, Carolin Fust, Mona Rauch, Elias Richter, Katharina Bies, Joachim Brönner, Juliana Geßner, Lina Laube, Annica Trunk, Caspar Hannes Wille, Marlene Zwilgmeyer, Shahar Levi, Julian Wobst, Anna Sophie Ganser, Paula Heucke, Lena Geiselbrechtinger, Johannes Piet Krause, Jana Fischer, Anna-Ämilia Klinge, Noa Wilhelmi, Lilli Walter

Mentors
Prof. Heike Büttner, Dipl.-Ing. Daniel Guischard, Dipl.-Ing. Clemens Helmke, Dipl.-Ing. Laura Stroszeck

Faculty:
Architecture and Urbanism

Degree programme:
Architecture (Bachelor of Science (B.Sc.))

Type of project presentation
Presentation

Semester
Summer semester 2020


Project description

Piet Mondrian schrieb dem befreundeten Architekten J.J.P. Oud, daß er eben ein Bild für 400 Mark verkauft habe «to a dancer who apparently has a white dance studio and now my canvas is hanging there as a focal point when the dancer is at rest, so I am told. That is rather nice, eh?» (1) Für die Tänzerin Gret Palucca eröffnete sich hierdurch ein weiterer Raum, die ‹Leichtigkeit des Seins›. In seinen Betrachtungen verwendet Mondrian mehrere Beschreibungen, die aber alle dasselbe meinen: «Plastisch Sehen heißt: mit Bewusstsein betrachten oder, besser noch: hindurch sehen. Es heißt unterscheiden, richtig sehen. (…) Das reine Sehen ist Wissen. Wenn das Wissen - wie der Weise sagt - das Glück ist, führt also das reine Sehen zum Glück. Das reine Sehen können wir das bildnerische Sehen nennen. (…) Wenn es uns jedoch gelänge, daß wir uns von unserem Haften am Äußeren befreien, könnten wir es schaffen die Wahrheit zu erkennen. »(2) Er malte rahmenlose Bilder; so wie sich Albertis ungeteilte Rechteckfenster von gemalten Landschaftsausblicken ‹fenestra prospecta›, die sich als ein ‹Bild im Bild› in architektonischer Rahmung präsentieren. Hier sind es Albertis Ansprüche an die rechtwinklige Ausformulierung imaginärer ‹de pictura› und gebauter Fenster, welche gerade ‹nicht› mit der Realität übereinstimmen.

(1) Nancy Troy: Mondrian’s Design for the Salon de Madame B..., à Dresden
(2) In: Beat Wismer: Mondrians ästhetische Utopie, LIT Verlag, Baden CH 1985

Files and presentations

Exhibition Location / Event Location

  • – ONLINE –