Bauhaus.Modul »Entrepreneurship & Innovation«

Bauhaus.Modul »Entrepreneurship & Innovation«

Gemeinsam Zukunft gestalten

Im Bauhaus.Modul »Entrepreneurship & Innovation« entwickelst du gemeinsam mit Studierenden anderer Fachrichtungen innovative Lösungen für Herausforderungen unserer heutigen Zeit.

Im Modul lernst du agile Methoden, wie zum Beispiel Design Thinking, Prototyping und Lean Startup kennen und kannst diese mit deinem Team anhand eurer »Innovation Challenge« direkt anwenden. Dabei setzt ihr euch gemeinsam intensiv mit den unternehmerischen und strategischen Aspekten eures Innovationsprojektes auseinander und stärkt eure Umsetzungskompetenz. Als Coaches der Gründerwerkstatt neudeli begleiten wir dich und dein Team durch den gesamten Innovationsprozess. Zusätzlich erhältst du wertvollen Input und Feedback durch unsere Projekt- und  Praxispartner*innen. 

Am Ende des Semesters hast du somit nicht nur Credits, sondern auch wertvolle Erfahrungen in der interdisziplinären Teamarbeit und der nutzerzentrierten Kreation sowie Umsetzung von Ideen gesammelt.

Experiment Museum! - Die »Innovation Challenges« im WiSe 21/22

Im Wintersemester 2021/22 wird das Bauhaus.Modul in Kooperation mit der Klassik Stiftung Weimar realisiert. Unter dem Motto Experiment Museum! beschäftigen sich die »Innovation Challenges« mit der zukünftigen Ausrichtung von Museen und Kultureinrichtungen. Ziel ist die Entwicklung und Erprobung von innovativen Produkten oder Services in den Bereichen »digitale Ausstellungsformate« und »Wissenstransfer über Kulturgüter«.

Übersicht und Details zum WiSe 21/22

Veranstaltungszeitraum:vom 11. Oktober 2021 bis 31. Januar 2022
Kick-off:Der Kick-off am 11. Oktober findet vor Ort in den Werkstätten der Klassik Stiftung statt. Dies gibt uns die Möglichkeit einen Einblick hinter die Kulissen zu erhalten. 

Uhrzeit:

Montag, 13.30 bis 16.45 Uhr
Lehrende:Charlene Wündsch, Josephine Zorn

Ort der Veranstaltung:

Helmholtzstraße 15 (wenn es die Pandemie erfordert, wird das Seminar kurzfristig auf digital umgestellt)

Art der Veranstaltung:Seminar
Semesterwochenstunden:4 SWS
Leistungspunkte:6 ECTS
Prüfungsleistung:Zwischen- & Abschlusspräsentation
Teilnehmer*innen:

Studierende des Bachelors (fortgeschrittenes Studium), Masters, Diploms und Staatsexamens

Achtung: Bewerbung bis zum 6. Oktober 2021 erforderlich! Nutze für deine Bewerbung das Bewerbungsformular.

Teilnehmeranzahl:

max. 12 Personen

Teambuilding-Workshop:

Zu Beginn des Semesters bieten wir dir und deinem Team einen Teambuilding-Workshop. Dieser Workshop wird von einem professionellen Team-Trainer durchgeführt.

Trainer: Marcus Berger (Berger-Training)

Anerkennung & Zertifikat

Interdisziplinäres Lernen liegt uns am Herzen. Daher kannst du das Bauhaus.Modul »Entrepreneurship & Innovation« im Wahlbereich deines Studiengangs einbringen. Weitere Informationen erhälst du hier oder bei deiner Fachstudienberatung.

Zusätzlich bekommst du nach erfolgreichem Abschluss des Moduls ein Zertifikat, das Auskunft über die erlernten Kompetenzen und erbrachten Leistungen gibt.

Kompetenzen und Lernziele

Inhalte des Qualifikationsprogramms umfassen:

  • Innovationsprojekt initiieren: Kennenlernen von Innovationsprozessen, -arten und -quellen
  • Set-up und Team: Nutzung von Arbeitsprinzipien der interdisziplinären und selbstorganisierten Teamarbeit 
  • Innovative Ideen generieren: Anwendung nutzerzentrierter Methoden und Tools zur Innovationsentwicklung
  • Ideen auswählen und bewerten: Evaluation unternehmerischer und strategischer Aspekte des Innovationsprojektes
  • Innovationsprojekt präsentieren: Erstellung eines professionelles Pitchdecks und überzeugende Vorstellung der Ergebnisse vor den Praxis- und Projektpartner*innen

Bewirb dich hier bis zum 6. Oktober 2021!

Bewerbung »Entrepreneurship & Innovation«

Persönliche Daten
Deine Bewerbung
Hinweise zur Datenverarbeitung
Hinweise zum Datenschutz
1. Die durch Sie im Formular angegebenen Daten werden von uns nur zum angegebenen Zweck verarbeitet. Gemäß Artikel 6, Absatz 1, lit. e, DSGVO, ist die Verarbeitung Ihrer Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt.
2. Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
Gründerwerksatt neudeli
Helmholtzstr. 15
99425 Weimar
Deutschland
Tel.: +49 (0) 36 43/58 39 24
E-Mail: neudeli@uni-weimar.de
3. Der Datenschutzbeauftragte der Verantwortlichen ist:
Dipl.-Ing. Jens-Uwe Wagner
Coudraystraße 7, Raum 515
99423 Weimar
Deutschland
Telefon: +49 (0) 36 43/58 12 22
E-Mail: datenschutz@uni-weimar.de
4. Die mit dem Formular erfassten Daten werden nach 10 Jahren gelöscht.
5. Sie haben das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Löschung, das Recht auf Unterrichtung, und das Recht auf Widerspruch der Verarbeitung Ihrer Daten. Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu.

Die detaillierten Regelungen im Sinne der DSGVO können Sie der Datenschutzerklärung auf unserer Website unter www.uni-weimar.de/datenschutz entnehmen.
Absenden!

Vor dem Hintergrund einer sich ständig wandelnden Gesellschaft, sehen sich Organisationen und Unternehmen mit den großen Herausforderungen unserer Zeit konfrontiert: Digitalisierung beeinflusst nicht erst seit Corona tiefgreifend unsere Lebens- und Arbeitswelt. Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung werden von Konsument*innen und Politik immer vehementer eingefordert. Und auch die Maxime der sozialen Gerechtigkeit, der Gleichstellung und Diversity verändern Organisationskulturen maßgeblich. Doch wie können Unternehmen und öffentliche Einrichtungen nicht nur adäquat reagieren, sondern in innovativer Art und Weise voranschreiten?

Mit »Innovation Challenges« zu spannenden Lösungen kommen:

Genau an diesem Punkt setzt das Bauhaus.Modul »Entrepreneurship & Innovation« an: Jedes Semester stellen sich Studierende aller Fachrichtungen unter Anleitung der Mitarbeiterinnen der Gründerwerkstatt neudeli den sogenannten »Innovation Challenges«. Dabei handelt es sich um offene Fragestellungen unserer Projektpartner*innen aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Die Teilnehmenden des Bauhaus.Moduls bearbeiten diese mithilfe innovativer Methoden, die sie im Seminar  kennenlernen und am eigenen Projekt nutzerzentriert testen. Das Seminarziel ist die Vermittlung von unternehmerischem Denken und Handeln sowie die Beförderung des interdisziplinären Austauschs sowohl zwischen den Teilnehmenden als auch den Projektpartner*innen.

Werden Sie Teil unseres Bauhaus.Moduls!

Sollten Sie spannende Fragestellungen aus ihrem Unternehmen, ihrem Fachbereich oder ihrer Organisation sowie Lust auf interdisziplinäre Zusammenarbeit haben, steht Ihnen Charlene Wündsch als Ansprechpartnerin zur Verfügung!