Bauhaus-Universität Weimar

 

»Wir sind eine lebendige Institution, kein Museum«

Wir, die Bauhaus-Universität Weimar, berufen uns auf das große historische Vorbild des „staatlichen Bauhauses“, um mit heutigen Methoden Antworten auf zentrale Fragen der Kunst und Kultur, der Technik, Wissenschaft und Gesellschaft zu finden. Um diesem Anspruch zu genügen, haben wir unsere Universität sorgfältig profiliert. Wir konzentrieren uns auf vier Fakultäten: Architektur und Urbanistik, Bauingenieurwesen, Kunst und Gestaltung sowie Medien.

Dabei umfasst das Spektrum unserer Universität gegenwärtig über 40 Studiengänge und reicht von der Freien Kunst über Design, Web-Design, Visuelle Kommunikation, Mediengestaltung und -kultur bis zu Architektur, Bauingenieurwesen, Baustoffkunde und Umwelt sowie Management. Der Begriff »Bauhaus« im Namen unserer Universität steht heute für Experimentierfreudigkeit, Offenheit, Kreativität, Nähe zur industriellen Praxis und Internationalität.

»Wir sind eine internationale Universität, zuhause in der einzigartigen Kulturstadt Weimar«

In Weimar zu studieren, heißt Kultur hautnah zu erleben. Schließlich gründet hier Walter Gropius 1919 das Bauhaus, welches mit seinen Stätten in Weimar, Dessau und Bernau seit 1996 auf der Welterbeliste steht. Darüber hinaus findet sich in Weimar eine Vielzahl an privaten und öffentlichen Gebäuden sowie Parks mit großer kunsthistorischer Bedeutung. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungstour!

Arbeitsräume, Foto: Nathalie Mohadjer
Siebdruckwerkstatt, Foto: Foto: Nathalie Mohadjer

Das Staatliche Bauhaus, die einflussreichste Gestaltungsschule des 20. Jahrhunderts, wurde 1919 in unserem Hauptgebäude gegründet. Hervorragende Fachleute aus unterschiedlichen Disziplinen und Ländern haben gemeinsam mit ihren Studentinnen und Studenten die Ausbildung revolutioniert. Mit neuartiger Kunst, Technik und Wissenschaft haben sie die Gestaltung der Lebenswelt nachhaltig geprägt. Weimarer Bauhausstätten oder Stätten mit Bezug zum Bauhaus sind:

  1. das Hauptgebäude (Gründungsort des Bauhauses)
  2. der kleine Van-de-Velde-Bau (ehemalige Großherzoglich-Sächsische Kunstschule und Großherzoglich-Sächsische Kunstgewerbeschule)
  3. das Haus Am Horn
  4. das Bauhaus.Atelier (ehemalige Bauhaus Mensa)
  5. das Bauhaus-Museum
  6. mehr erfahren
Hauptgebäude Universität, Foto: Thomas Müller
Bauhaus Museum, Foto: Streunerfotografie

 

Das Ensemble "Klassisches Weimar" ist ein einzigartiges Zeugnis einer vergangenen, doch nachwirkenden Kulturepoche – der Weimarer Klassik. Die Aufnahme Weimars in die Welterbeliste der UNESCO erfolgte 1998. Dazu gehören 13 Objekte, darunter Goethe-Nationalmuseum mit Wohnhaus, Goethes Gartenhaus, Schillers Wohnhaus, das Stadtschloss sowie der Schlosspark und Organgerie Belvedere.

 

 

Schloss Belvedere, Foto: Barbara Proschak
Goethes Wohnhaus, Foto: Barbara Proschak

Wenn auch Sie sich für ein Studium oder eine Promotion an der Bauhaus-Universität Weimar interessieren, erhalten Sie genauere Informationen über Studiengänge, Bewerbung & Immatrikulation auf den Seiten der Bauhaus-Universität.


Ein Film des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD) mit Alla Grishko, die an der Bauhaus-Universität Weimar studiert.


Mehr Informationen zum UNESCO-Welterbe in Weimar finden Sie hier.