Werkmodul (Vortragsreihe mit schriftlicher Prüfung)
Lehrperson: Michael Markert
Bewertung: 6 ECTS, 2 SWS
Termin: Dienstags, 15:15 bis 16:45 Uhr
Ort: Marienstraße 13 C, Hörsaal A, Raum 006

Erster Termin: Dienstag, 19.10.2010, 15.15 Uhr
im Hörsaal A, Marienstr. 13C

Dieser Kurs ist Voraussetzung zur Teilnahme am Werkmodul Digital Bauhaus Vorkurs

Beschreibung

Für Mediengestalter und Designer interaktiver Systeme ist ein sicherer Umgang mit gestalterischen Elementen und Wissen um ihre kommunikative Bedeutung extrem wichtig. Neben der Vorstellung von Grundlagen und Übungen aus Bauhaus-Vorkursen (Johannes Itten, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Joost Schmidt u.a.), werden auch aktuellere Perspektiven (u.a. Adrian Frutiger) vorgestellt. 
Die Vorkurse am Bauhaus lehrten objektivierbare Gestaltungsregeln und subjektive Intuition. Obwohl dies nun 100 Jahre her ist, gelten diese Grundlagen und ihre objektivierbaren Regeln weiter: Punkt, Linie, Fläche, Form, Farbe, Kontrast, Dynamik, Rhythmus, Schwerpunkt, Schrift, Muster, Symbol, Zeichen ... 

English description

"Mediengestalter" and Designers of interactive systems need a good knowledge about design basics and the communicative meaning. Aside the focus on basics and tutorials from the Bauhaus precourses (Johannes Itten, Joost Schmidt u.a.), later views (Adrian Frutiger) will be presented as well.
The "Vorkurse" at the Bauhaus taught objective design rules and subjective intuition. Although nearly 100 years have passed, these rules are still valid: point, line, area, form, colour, contrast, dynamics, rhythm, gravity, fonts, patterns, symbols, signs...

An elementary course for students of all design oriented study programmes. A serious and steady attendance is required. The practices can be completed either with pen and paper, but computers are also welcome.

There is no enrollment, this course is open to everyone. In order to gain a Proficiency Certificate (6 ECTS) you have to complete an exam at the end of the term. The exam will be in German and in writing, and students will have to answer questions on the topics of the course and make some analytical statements.

Themen

Sonderthemen:

Voraussetzungen

k.A.

Anmeldung

Es ist keine Anmeldung erforderlich. Es handelt sich um ein Werkmodul in Form einer offenen Vortragsreihe. Wer möchte, kann im Anschluss eine schriftliche Prüfung mitmachen und einen Schein erhalten.

Leistungsnachweis

Schriftliche Prüfung zu den Inhalten des Kurses, inkl. Verständnisfragen und Analysefähigkeiten

Zielgruppe

Bachelor-Studenten gestaltender Studiengänge

Syllabus

Vorläufiger Semesterplan:

  1. 19.10., 15:15 Uhr: Vorstellung, Einführung, Wahrnehmung
  2. 26.10., 15:15 Uhr: Punkt
  3. 02.11., 15:15 Uhr: Linie
  4. 09.11., 15:15 Uhr: Form, Fläche
  5. 16.11., 15:15 Uhr: Format, Raum, Dimension
  6. 23.11., 15:15 Uhr: Raster, Layout, Kontraste
  7. 30.11., 15:15 Uhr: Graustufen, Farbe, Farbkreis
  8. 07.12., 15:15 Uhr: Farbkontraste, Farbwirkung
  9. 14.12., 15:15 Uhr: Bauhaus-Filme und anschließend (17 Uhr) Bauhaus-Spaziergang
    (Spaziergang optional; dauert länger!)
  10. 04.01., 13:30 Uhr: Ausstellungsbesuch: 200 Jahre Goethes Farblehre (dauert länger!)
  11. 11.01., 15:15 Uhr: Schrift, Typografie
  12. 18.01., 15:15 Uhr: Kommunikationstheorie, Briefing, Komposition
  13. 25.01., 15:15 Uhr: Zusammenfassung
  14. 01.02., 15:15 Uhr: Prüfung

Literatur

Bücher:

  • Fiedler, Jeannine und Feierabend, Peter (Hrg): BAUHAUS, 2006/07 Tandem Verlag, ISBN 978-3-8331-4347-2
  • Frutiger, Adrian: Der Mensch und seine Zeichen (1978), 2000 Fourier Wiesbaden, ISBN 3-925037-39-X
  • Frutiger, Adrian: Der Mensch und seine Zeichen (2009), gekürzte Ausgabe, Marix Verlag, ISBN 9783865399076
  • Itten, Johannes: Kunst der Farbe (Studienausgabe), 1970 Ravensburger, ISBN 3-473-61551-X
  • Itten, Johannes: Elemente der Bildenden Kunst (Studienausgabe des Tagebuchs), 1980 Seemann Verlag, ISBN 3-363-00777-9
  • Kandinsky, Wassily: Punkt und Linie zu Fläche (1926), 1955 Bentelli Bern, ISBN 3-7165-0182-4
  • Klee, Paul: Beiträge zur bildnerischen Formenlehre (am Bauhaus Weimar, 1921/22), 1999 Schwabe Basel, ISBN 3-7965-0741-7
  • Lewandowsky, Pina und Zeischegg, Francis: Visuelles Gestalten mit dem Computer, 2002 Rohwolt, ISBN 3-499-61213-5
  • Sawahata, Lesa: Color Harmony Workbook, Rockport 1999, ISBN 3-283-00370-X

Medien:

  • Paul Klee und das Bauhaus, TV-Dokumentation, 30 min, 2005 ARTE
  • The Face of the Twentieth Century: BAUHAUS, DVD, 45 min, Arthaus, ISBN 978-3-939873-31-0

Internetseiten:

Semesterapparat:
Die Universitätsbibliothek hat für dieses Werkmodul einen Semesterapparat eingerichtet. Interessierte Kursteilnehmer können sich während der Vorlesungszeit im Wintersemester 10/11 auf MetaCoon, der e-Learning Plattform der Universität Weimar einloggen und Zugang zum Kursraum "Grundlagen der Mediengestaltung" beantragen. Hier sind diverse Auszüge aus den o.g. Litaturangaben elektronisch verfügbar!




Diese Seite ist Teil der Werkmodule Bauhaus-Vorkurs, Grundlagen der Mediengestaltung und Generative Bauhaus von Michael Markert für Interface Design an der Bauhaus-Universität Weimar.