Weißraum





O mon âme! le poème n'est point fait de ces lettres
que je plante comme des clous, mais du blanc qui reste sur le papier.

Paul Claudel (> Übersetzung)






Dimension

Vortäuschen des Volumens
Volumen und Dimension kann in zweidimensionalen Darstellungen simuliert werden durch:

  • Übereinandergelegte Schichten (Vorder-/Hintergrund)
  • Flechten
  • Suggestives Weiß
  • Perspektive
  • Schatten


 Übung AF89: Vortäuschung des Volumens durch übereinandergelegte Schichten



Der Innenraum

Auch wenn (ein) (...) Teil leer bleibt, hat er dennoch seinen Ausdruck; denn Leere heißt ja nicht "Nichts", sondern im Gegenteil: Abwesenheit bekommt zuerst einen geistigen Ausdruck. Nichtvorhandensein ist genauso wichtig wie Vorhandensein! - Adrian Frutiger


Über geschlossene Zeichen mit Innenraum:

  • Be- und Eingrenzung / Grenze
  • Volumen (Äußeres), Objekt (Inneres)
  • geographische Situation
  • Raumteile: oben, unten, Ecke, Zentrum...
  • Rahmen / Standpunkt: vgl Perspektive
    • Mensch (innerhalb / außerhalb)
    • Vogel
    • Fisch
    • Blume

Zu den Raumrichtungswirkungen siehe auch Format#Flächenspannung!

Rezeptionshierarchien

Die Reihenfolge der Wahrnehmung hängt ab:

  • Von der Größe der Elemente
  • Von der Position der Elemente
  • Von der Nähe der Elemente zueinander
  • Von der Einzigartigkeit im Kontext



 Vgl. KLEE112ff


Generelles Rezeptionschema ist (in dieser Reihenfolge)

  1. Gesicher (Augen)
  2. Personen / Menschen
  3. Objekte / Fotos
  4. Grafiken
  5. Text (Überschriften)
  6. Text (Fließtext)

Viele Gesetzmäßigkeiten der Aufmerksamkeit lassen sich evolutionär erklären: Besonders gutes oder Gefährliches zog und zieht Aufmerksamkeit auf sich. Menschliche Gesichter bedeuten Gesellschaft: Fast immer gut. Tiere in grellen (Warn-) Farben sind oft giftig: unbedingt fernhalten! Eine Bewegung am Rand des Sichtfeldes könnte ein gefährliches Raubtier sein. Deshalb ziehen animierte Werbebanner so viele kognitive Ressourcen vom Lesen im Internet ab: Wir müssen immer bewusst unsere Aufmerksamkeit zurücklenken. Auch alles, was sich von der Umgebung in irgendeiner Weise deutlich unterschiedet zieht Aufmerksamkeit auf sich : Es könnte evolutionär gesehen potentiell sowohl gefährlich als auch nützlich sein.



Diese Seite ist Teil der Werkmodule Bauhaus-Vorkurs, Grundlagen der Mediengestaltung und Generative Bauhaus von Michael Markert für Interface Design an der Bauhaus-Universität Weimar.