Veranstaltungsvorbereitung

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zur Vorbereitung und Durchführung Ihrer Lehrveranstaltung als Angebot der Bauhaus.Module. Diese Informationen sind sowohl für Lehrende und Modulverantwortliche relevant als auch für Studierende, die eine eigene Lehrveranstaltung als Teil der Bauhaus.Module durchführen.

Heterogene Voraussetzungen der Studierenden

Mit der Öffnung Ihrer Lehrveranstaltung besteht die Möglichkeit, dass Studierende anderer Studiengänge an Ihrem Angebot teilnehmen. Diese haben möglicherweise andere Vorkenntnisse und müssen zunächst an Methoden und Kulturen Ihres Faches herangeführt werden. Ihre Lehrveranstaltung sollte diese Bedürfnisse berücksichtigen.


Ankündigung Ihrer Lehrveranstaltung

Damit Ihre Lehrveranstaltung sichtbar wird, muss sie bei der Eintragung ins Vorlesungsverzeichnis bison der Kategorie »Bauhaus.Module« zugewiesen werden. Zusätzlich werden die Lehrveranstaltungen nach Abschlüssen geordnet. Eine Anleitung, wie Sie Ihr Lehrangebot in bison einpflegen, finden Sie in diesem Dokument. Die dort gelisteten Lehrangebote finden sich auf der Startseite der Bauhaus.Module Website in Form einer Übersicht wieder. Die Anordnung und Sortierung erfolgt zufällig. Ein Filtersystem ermöglicht zudem gezieltes Suchen und Finden.
Das gesamte Vorlesungsverzeichnis bison soll zum Sommersemester 2019 zweisprachig (Deutsch/Englisch) angeboten werden. In diesem Dokument finden Sie eine Anleitung, wie Sie Ihre Lehrveranstaltung für zwei Sprachen eintragen können.


Bewerbung Ihrer Lehrveranstaltung

Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, Ihre Lehrveranstaltung in Form von Plakaten bekannt zu machen. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite der Universitätskommunikation. Außerdem informiert dieses Dokument über verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten für Ihre Lehrveranstaltung.


Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen: Learning Agreement

Die Studierenden, die ihren Wahlmodulbereich bereits erfüllt haben, aber dennoch eine Lehrveranstaltung der Bauhaus.Module belegen möchten, haben die Möglichkeit, nach Rücksprache mit ihrer Fachstudienberatung eine Pflichtveranstaltung ihres Studienplans zu ersetzen. Diese Vereinbarung wird in einem Learning Agreement festgehalten, welches auch Sie als Modulverantwortliche/r unterschreiben. Besprechen Sie bitte mit den Studierenden im Vorfeld, welche Voraussetzungen sie zur Erfüllung der Studien- und Prüfungsleistungen erbringen müssen. Das Learning Agreement, sowie eine Anleitung zum Vorgehen finden Sie in diesem Dokument.


Anerkennung von Lehrleistungen

Soweit eine Lehrveranstaltung der Bauhaus.Modle fachübergreifend durchgeführt wird, können Lehrende den Gesamtlehrumfang als Lehrleistung in ihrem Deputat anrechnen. Dies gilt für Lehrveranstaltungen, die bis zu drei Lehrende durchführen und unter der Voraussetzung, dass die Lehrenden unterschiedliche Fächer in der gemeinsamen Lehrveranstaltung vertreten. Über die Anrechnung entscheidet der Dekan. Wir empfehlen daher, sich im Vorfeld mit der Fakultätsleitung abzustimmen. Grundlage hierfür ist die Thüringer Lehrverpflichtungsverordnung (ThürLVVO), die diesen Sachverhalt in §5 Absatz 6 regelt.


Reflexion und qualitative Evaluation

Die Bauhaus.Module laden dazu ein, Lehrkonzepte zu reflektieren und das Studienkonzept weiterzuentwickeln. Sie sollen Raum bieten für Experimente, für eine offene, dialogische und Disziplinen verbindende Auseinandersetzung mit aktuellen Fragestellungen unserer Zeit und für neue Partnerschaften innerhalb und außerhalb der Universität. Ihre Erkenntnisse und die Erfahrungen der Studierenden sollen im Rahmen einer qualitativen Evaluation festgehalten werden. Dafür werden einzelne Lehrveranstaltungen gezielt angesprochen. Gern können Sie bei Interesse das Koordinationsteam kontaktieren


Dokumentation

Während der Bauhaus.Module wird ein studentisches Team ausgewählte Veranstaltungen begleiten und Arbeitsprozesse und Ergebnisse auf der Website der Bauhaus.Module dokumentieren. Bei Interesse an der Dokumentation Ihrer Lehrveranstaltung kontaktieren Sie gern das studentische Redaktionsteam.


Ansprechpersonen

Britta Trostorff
Koordination Bauhaus.Module
Tel.: +49 (0) 36 43/58 12 63
E-Mail: britta.trostorff[at]uni-weimar.de

Gudrun Kopf
Fragen zur Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen
Tel.: +49 (0) 36 43/58 23 50
E-Mail: gudrun.kopf[at]uni-weimar.de

Fabian Langenhan
Fragen zum Vorlesungsverzeichnis bison 
Tel.: +49 (0) 36 43 / 58 22 30
E-Mail: bison[at]uni-weimar.de

Carolin Klemm
Fragen zu Werbemitteln
Tel.: +49 (0) 36 43/58 11 69
E-Mail: carolin.klemm[at]uni-weimar.de

Andreas Kettritz
Fragen zur Anrechnung von Lehrleistungen
Tel.: +49 (0) 38 43/58 12 56
E-Mail: andreas.kettritz[at]uni-weimar.de

Sarah Schonert
Studentische Redaktionsleitung
Tel.: +49 (0) 176/94 99 42 92
E-Mail: sarah.schonert[at]uni-weimar.de

Downloads