Ausgabe 1

 

Anthropotechniken

»Was machen wir mit uns?«

Beobachten, besprechen, beschreiben, bewerten, erziehen, ausbilden, operieren, heilen, testen, vervollkommnen, huldigen, in Ruhe lassen, (ver)kaufen, ausbeuten, ausstatten, schminken, bestrafen, züchten, einsperren, integrieren, kritisieren, disziplinieren, gruppieren, individualisieren, kategorisieren, motivieren …

Antworten sucht EJECT zuerst beim Menschen selbst und seinem Körper, der, wie Marcel Mauss als Vordenker von Körper- und Kulturtechniken weiß, das erste und natürliche Instrument des Menschen ist. Außerdem helfen uns allerlei Techniken, den Körper seinem Gebrauch anzupassen, sich und andere zu modifizieren, grundlegend zu erneuern oder eine Gestalt zu geben.

Unser Interesse gilt also vor allem den Dingen, Artefakten, Medien, Techniken, Technologien und Zeichen, mit denen wir (uns) machen. Gleichzeitig formen und erziehen uns diese kleinen Helferlein, fordern uns zum Wettkampf der Selbstoptimierung und des Feintunings heraus. Schlussendlich stellt sich nicht nur EJECT die Frage: Wer oder was ist das letzte Mittel?

Redaktion

Christoph Eggersglüß, Friederike Günther, Jasmin Meerhoff, Susanne Wagner

Beiträge

Kathrin Amelung, Tatiana Braun, Christoph Eggersglüß, Friederike Günther, Alice von Gwinner, Manuela Klaut, Jasmin Meerhoff, Mads Pankow, Knut Spangenberg, Laura Trager, Tom Ullrich, Christiane Voss, Susanne Wagner, Andreas Ziemann

Gestaltung

Martin Schotten
Typografie: LiricoPress von Hendrik Weber , NotCourier Sans von OSP

Mit freundlicher Unterstützung der Druckerei Schöpfel Weimar sowie der Buchbinderei Lüttich Weimar.

Förderung

Studierendenservicefonds

Preis: 7,00€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.