Projekte

Kurzvorträge

Recherche/ Themenfelder/ Künstler


Werkmodul
Lehrperson: Sebastian Hundertmark
Bewertung: 6 ECTS, 4 SWS
Termin: Siehe Syllabus
Ort: Marienstraße 7b, Raum 204
Erster Termin: 18.10.2010, 17h

Beschreibung

Der Kurs schlägt eine Brücke zwischen digitalen und analogen Strategien des Dreidimensionalen. Am Beispiel (sich) bewegender Objekte werden Strategien vorgestellt und erprobt, um eine Auseinandersetzung mit dem Bewegten im Raum zu stimulieren.

Es geht ums Konstruieren, Basteln, Tüfteln. Hier werden der Kopf und die Hände benutzt, und das nicht nur an Tastatur und Maus.

Kursziel

Durch die Verwendung analoger und digitaler Tools wird eine kinetische Installation entstehen.

Tagcloud

Bewegen, Rollen, Drehen, 3D, Modellieren, Basteln, Tüfteln, Konstruieren, 3D Drucken, Hebel, Modellbau, Pappe, Cutter, Tacker, Gummi, Draht, Klebeband

Gestalter im Kontext

Roman Signer, Fischli und Weiss, Theo Jansen, Arthur Ganson, Ben Hopson, OK Go ...

Leistungsnachweis

Aktive Teilnahme, Präsentation, künstlerische Prüfung, Dokumentation, Eintrag im WikiHaiwaiian for ''fast'' (not an acronym). It is the name for a hypertext system for websites where the user may not only read the content but is also able to change it instantaneously through the browser..

Zielgruppe

Undergraduate (Bachelor)-Studierende der Fakultäten Medien, Gestaltung & Architektur

Syllabus

  • 30.10.10 11h–18h Kurzpräsentationen
  • 20./21.11.10 10.30h-19h Erster Workshop
  • 4./5.12.10 10.30h-19h Zweiter Workshop
  • 7.12.10 11h-13h Endpräsentation