Interview

Questionnaire

  • Was studierst du?
  • Wenn du eine interessante Webseite findest, wie stellst du sicher, dass du sie wiederfindest?
  • Falls bookmarks, sortierst du sie? Wenn ja nach welchen Kathegorien? (<-- sowas kann man sehr gut mit dem Nutzer gemeinsam erforschen. Einfach Bookmarks und System zeigen und evtl. erklären lassen! Jan)
  • Wenn du mal eine Seite nicht bookmarkst, wie findest du sie wieder?
  • Benutzt du Bookmarks ehr fuer Seiten, die du oft benutzt oder ehr fuer "besondere" seiten?
  • Aufgreifend die Thematik von Bastian und Jan: Was, welche Eigenschaft einer Seite merkst du dir am besten? siehe: hier (<-- könnte auch als Folgefrage auf welche Websites hast du zuletzt genutzt....: An was erinnerst du dich? Jan)
  • Was stoert dich beim heutigen Bookmarks-Konzept?
  • Hast du Ideen, inwieweit man das Bookmarken von Webseiten verbessern koennte? (<-- folgefragen sind dann entscheidend Jan)
  • kennst du memo Mnemo techniken? wikipedia:de:Mnemotechnik
  • falls ja welche wendest du an?
  • bist du eher ein visueller, verbaler typ oder wie würdest du dich beschreiben?

1 interview

  • [11/16/10 7:30:37 PM] bastian  : nase und zunge helfen ja nicht weiter auf diesem gebiet
  • [11/16/10 7:30:43 PM] bastian  : :)
    • [11/16/10 7:30:46 PM] Kristin : und: ich merk mir seiten, indem ich sie einfach in tabs offen lasse solange bis ich weiß, was ich daraus brauche oder was ich sonst damit machen will; es kann sein, dass ich bis zu 5 fenster mit zig tabs gleichzeitig auf habe
  • [11/16/10 7:31:07 PM] bastian  : hmm interessant
  • [11/16/10 7:31:15 PM] bastian  : das ist ein interessantes fakt
    • [11/16/10 7:31:34 PM] Kristin : ich muss alles "vor mir" haben
  • [11/16/10 7:31:39 PM] bastian  : würdest du gerne ganze browsersessions bookmarken können?
    • [11/16/10 7:31:40 PM] Kristin : also nicht versteckt in nem menü
    • [11/16/10 7:31:50 PM] Kristin : kann man ja
  • [11/16/10 7:31:51 PM] bastian  : ok
    • [11/16/10 7:31:54 PM] Kristin : das mach ich oft
  • [11/16/10 7:32:02 PM] bastian  : ja aber nur für die anwendung
    • [11/16/10 7:32:18 PM] Kristin : stimmt nur für das aktuelle fenster
  • [11/16/10 7:32:21 PM] bastian  : oder kann man mehrere sessions speichern
  • [11/16/10 7:32:32 PM] bastian  : aus verschiedenen fenstern
    • [11/16/10 7:32:36 PM] Kristin : halt nur alle tabs in einem fenster
    • [11/16/10 7:32:38 PM] Kristin : nein
    • [11/16/10 7:32:49 PM] Kristin : nicht aus verschiedenen fenstern
  • [11/16/10 7:32:50 PM] bastian  : und fändest du das praktisch?
    • [11/16/10 7:33:21 PM] Kristin : nö brauch ich nicht, weil sie fensterweise meistens eh eine einheit bilden und dann auch so geordnet bleiben können
  • [11/16/10 7:33:55 PM] bastian  : gut aber neustarts werden so eirgendwie nervig oder nicht?
    • [11/16/10 7:34:21 PM] Kristin : welche neustarts?
  • [11/16/10 7:36:53 PM] bastian  : naja wie sieht es mit den fenstern aus ewnn du deinen rechner neu starten müsstest... z.b. weil ich deine software ungefragt upgedatet habe
    • [11/16/10 7:38:02 PM] Kristin : ja klar, das kann nicht ewig offen bleiben, aber dann speicher ich alle tabs in einem ordner und nenne den ordner toSort oder so und öffne das, wenn ich nächstes mal damit arbeitet
    • [11/16/10 7:39:01 PM] Kristin : und lösch das dann auch, wenn ich es abgearbeitet hab
  • [11/16/10 7:39:37 PM] bastian  : nice merci bien
  • [11/16/10 7:39:42 PM] bastian  : madmoiselle
  • [11/16/10 7:39:50 PM] bastian  : cetait une grande plaisire
    • [11/16/10 7:39:58 PM] Kristin : de rien
    • [11/16/10 7:40:11 PM] Kristin : a bientot
  • ...
  • [11/16/10 7:41:55 PM] bastian  : mais tes contributions cettaient tres surprenante
  • [11/16/10 7:42:40 PM] bastian  : au-revoir je vais finire mes etudes
    • [11/16/10 7:42:53 PM] Kristin : qui qui
    • [11/16/10 7:43:04 PM] Kristin : oui?

2 interview

  • Was studierst du?
    • Architektur
  • Wenn du eine interessante Webseite findest, wie stellst du sicher, dass du sie wiederfindest?
    • Bookmark setzen
  • Falls bookmarks, sortierst du sie? Wenn ja nach welchen Kathegorien?
    • ja sortiere - prokratination, backscheiße, uni, rechner
  • Wenn du mal eine Seite nicht bookmarkst, wie findest du sie wieder?
    • schreibe ähnliches in die adressleiste und verlass mich darauf dass mein browser das noch drin hat. Ansonsten google ich das.
  • Benutzt du Bookmarks ehr fuer Seiten, die du oft benutzt oder eher fuer "besondere" seiten?
    • meistens für seltene Seiten, sonst nur facebook oder ähnliches.
  • Aufgreifend die Thematik von Bastian und Jan: Was, welche Eigenschaft einer Seite merkst du dir am besten? siehe: hier (<-- könnte auch als Folgefrage auf welche Websites hast du zuletzt genutzt....: An was erinnerst du dich? Jan)
    • inhalte, wie texte - höchstens der stil also pseudo web2.0 oder punkiges design nicht farben oder so.
  • Was stoert dich beim heutigen Bookmarks-Konzept?
    • nichts weil es x-marks gibt - seit dem nute ich erst bookmarks so richtig.
  • Hast du Ideen, inwieweit man das Bookmarken von Webseiten verbessern koennte? (<-- folgefragen sind dann entscheidend Jan)
    • eher generell alle seiten sollten favicons haben.
  • kennst du memo Mnemo techniken?
    • nee
  • falls ja welche wendest du an?
    • zonk
  • bist du eher ein visueller, verbaler typ oder wie würdest du dich beschreiben?
    • jaaaa, ich lasse mcih schwer dabei direkt kategoriesieren es lässt sich eher an der darstellung eines themas festmachen.

3 interview

  • Was studierst du?
    • weis ich nicht - glaub ms...
  • Wenn du eine interessante Webseite findest, wie stellst du sicher, dass du sie wiederfindest?
    • ich speichere es als bookmark
  • Falls bookmarks, sortierst du sie? Wenn ja nach welchen Kathegorien?
    • ich erstelle ordner und gebe zu dass ich dabei nicht wirklich eine übersicht habe - da ich kein stringentes system anwende .
  • Wenn du mal eine Seite nicht bookmarkst, wie findest du sie wieder?
    • verlauf
  • Benutzt du Bookmarks eher fuer Seiten, die du oft benutzt oder eher fuer "besondere" seiten?
    • sowohl als auch - ich habe einen ordner für temp den ich nie lösche.
  • Was, welche Eigenschaft einer Seite merkst du dir am besten?
    • inhalt- meistens habe ich grob im kopf wie die url lautete.
  • Was stoert dich beim heutigen Bookmarks-Konzept?
    • ich wünsche mir mehr übersichtlichkeit - ausser uni ist alles eher planlos
  • Hast du Ideen, inwieweit man das Bookmarken von Webseiten verbessern koennte?
    • nein
  • kennst du memo Memo techniken?
    • nee
  • falls ja welche wendest du an?
    • zonk
  • bist du eher ein visueller, verbaler typ oder wie würdest du dich beschreiben?
    • eher ein dialektischer typ.

4 interview

  • Was studierst du?
    • ich studiere Bauhaus
  • Wenn du eine interessante Webseite findest, wie stellst du sicher, dass du sie wiederfindest?
    • super frage, hab ich aufgegeben, entweder ich lasse sie offen in tabs oder ich schmeiss sie in meinen riesen bookmarks ordner und versehe sie massiv mit tags. ich hatte mal ein system - *Falls bookmarks, sortierst du sie? Wenn ja nach welchen Kathegorien?
    • aber das habe ich aufgegeben.
  • Wenn du mal eine Seite nicht bookmarkst, wie findest du sie wieder?
    • freunde und google
  • Benutzt du Bookmarks eher fuer Seiten, die du oft benutzt oder eher fuer "besondere" seiten?
    • eher sltene alles was ich häufig benutze ist entweder in tabs offen oder in der chronik
  • Was, welche Eigenschaft einer Seite merkst du dir am besten?
    • content und versuche verschiedene elemente wiederzuerkennen.
  • Was stoert dich beim heutigen Bookmarks-Konzept?
    • einmal alles. bookmarks sind als statische ordner gespeichert nicht als datenbank einträge die von ordnern losgelöst sind. das bookmark sollte autonom behandelt werden und eher nacht tags oder meta angaben sortiert werden.
  • Hast du Ideen, inwieweit man das Bookmarken von Webseiten verbessern koennte?
    • klassifizierung ist nur über kategorien und schlagwörter organisiert nicht über deren inhalte oder links die das verhältnis der verschiedenen dokumente reflektieren. um eine bessere Qualität zu erreichen sollten bookmarks auch öffentlich sein zumindest nacht kategorien wie public private hidden mit der welt öffentlich teilbar sein.
  • kennst du memo Memo techniken?
    • neee
  • falls ja welche wendest du an?
    • zonk
  • bist du eher ein visueller, verbaler typ oder wie würdest du dich beschreiben?
    • selbstanleser.

5 interview

  • Was studierst du?
    • medien informatik (er lügt)
  • Wenn du eine interessante Webseite findest, wie stellst du sicher, dass du sie wiederfindest?
    • bookmarken
  • Falls bookmarks, sortierst du sie? Wenn ja nach welchen Kathegorien?
    • entweder ich lasse etwas in tabs offen - oder ich lege ordner an oder ich habe einige unsortierten ordner da kommt das dann rein.
  • Wenn du mal eine Seite nicht bookmarkst, wie findest du sie wieder?
    • google, history
  • Benutzt du Bookmarks eher fuer Seiten, die du oft benutzt oder eher fuer "besondere" seiten?
    • eher seltene seiten.
  • Was, welche Eigenschaft einer Seite merkst du dir am besten?
    • Design und farbe neben content
  • Was stoert dich beim heutigen Bookmarks-Konzept?
    • eigentlich nicht soviel.
  • Hast du Ideen, inwieweit man das Bookmarken von Webseiten verbessern koennte?
    • thumbnails wären nicht übel.
  • kennst du memo Memo techniken?
    • neee
  • falls ja welche wendest du an?
    • zonk
  • bist du eher ein visueller, verbaler typ oder wie würdest du dich beschreiben?
    • selber nachmachen typ - zuhören oder anschauen....

6 interview

  • Was studierst du?
    • Mediensysteme
  • Wenn du eine interessante Webseite findest, wie stellst du sicher, dass du sie wiederfindest?
    • Bookmarks, copy url und schicke link per mail an mich selbst
  • Falls bookmarks, sortierst du sie? Wenn ja nach welchen Kathegorien? (<-- sowas kann man sehr gut mit dem Nutzer gemeinsam erforschen. Einfach Bookmarks und System zeigen und evtl. erklären lassen! Jan)
    • Uni, einkauf, nachschlagen… topic untertopic untertopic
  • Wenn du mal eine Seite nicht bookmarkst, wie findest du sie wieder?
    • Chronic oder nachgoogln „was hab ich denn vorher eingegeben“
  • Benutzt du Bookmarks ehr fuer Seiten, die du oft benutzt oder ehr fuer "besondere" seiten?
    • beides
  • Was, welche Eigenschaft einer Seite merkst du dir am besten? siehe: hier (<-- könnte auch als Folgefrage auf welche Websites hast du zuletzt genutzt....: An was erinnerst du dich? Jan)
    • Content weniger design
  • Was stoert dich beim heutigen Bookmarks-Konzept?
    • Bookmarks können nicht gespeichert und nicht verschickt werden… quellenverzeichniss
  • Hast du Ideen, inwieweit man das Bookmarken von Webseiten verbessern koennte? (<-- folgefragen sind dann entscheidend Jan)
    • Siehe oben
  • kennst du memo Mnemo techniken? wikipedia:de:Mnemotechnik
    • nein
  • falls ja welche wendest du an?
    • none
  • bist du eher ein visueller, verbaler typ oder wie würdest du dich beschreiben?
    • bei guter quali der quelle visueller typ

7 interview

  • Was studierst du?
    • Architektur und anderen Kram
  • Wenn du eine interessante Webseite findest, wie stellst du sicher, dass du sie wiederfindest?
    • ich lass ein tab offen.
  • Falls bookmarks, sortierst du sie? Wenn ja nach welchen Kathegorien?
    • alles in einen ordner...
  • Wenn du mal eine Seite nicht bookmarkst, wie findest du sie wieder?
    • google, dann history
  • Benutzt du Bookmarks eher fuer Seiten, die du oft benutzt oder eher fuer "besondere" seiten?
    • besondere seiten.
  • Was, welche Eigenschaft einer Seite merkst du dir am besten?
    • deisgn, farbe werbung - zwei - drei spaltig, header.
  • Was stoert dich beim heutigen Bookmarks-Konzept?
    • wenn ich eine seite bookmarke will ich es nciht noch zusätzlich sortieren.
  • Hast du Ideen, inwieweit man das Bookmarken von Webseiten verbessern koennte?
    • ein klick auto bookmark sortierung
  • kennst du memo Memo techniken?
    • neee
  • falls ja welche wendest du an?
    • zonk
  • bist du eher ein visueller, verbaler typ oder wie würdest du dich beschreiben?
    • visuell

8 interview

  • Was studierst du?
    • medien kunst und gestaltung
  • Wenn du eine interessante Webseite findest, wie stellst du sicher, dass du sie wiederfindest?
    • tab und bookmarkleiste
  • Falls bookmarks, sortierst du sie? Wenn ja nach welchen Kathegorien?
    • nee alles in leiste
  • Wenn du mal eine Seite nicht bookmarkst, wie findest du sie wieder?
    • history
  • Benutzt du Bookmarks eher fuer Seiten, die du oft benutzt oder eher fuer "besondere" seiten?
    • neue seiten
  • Was, welche Eigenschaft einer Seite merkst du dir am besten?
    • inhalt, design, farbe werbung, favicon, url
  • Was stoert dich beim heutigen Bookmarks-Konzept?
    • bookmarken ist zu aufwändig erst noch sortieren und speichern - eigentlich will man ja nur ein tab weniger haben.
  • Hast du Ideen, inwieweit man das Bookmarken von Webseiten verbessern koennte?
    • kategoriesierung über semantische nähe innerhalb des dokuments
  • kennst du memo Memo techniken?
    • neee
  • falls ja welche wendest du an?
    • zonk
  • bist du eher ein visueller, verbaler typ oder wie würdest du dich beschreiben?
    • visuell oder dialektisch


Evaluation

There are few points that are commonly stressed over all the 8 interview partners.

We first want to start search behavior related issues:

It turns out that all of the interview partners, rather remember content than design features of a document. This statement is equivalent to the claim that people rather know what they are looking for than where it is. This can be compared to livingspace situation where you know what you're are looking for is the key, but you can't remember where they left them. Just after looking for a while without success we try to access second order information, like where did we have them last time et al. Our questionnaire also revealed this part of behavior where in allmmost all cases content was given at first an than was followed by document relations, design, or context the document appeared in.

For document retrieval many rather use the browsing history or the addressbar. In the latter case hoping for autocompletetion to direct them to the questioned document.

Secondly organization of Bookmarks:

Impressively there exist people that keep the bookmarks folders organized and clean them up on a regular basis. But these People are rare, most interviewpartners claim that they have either ambiguous and inconsistent strategies when organizing their bookmarks. Many even report that they don't organize their bookmarks at all, leaving them with one huge folder that incorporates mostly all links at once.

Whereas the clean keeping bookmark user appears to be a singularity, chaos and complexity make up the main experience of our interiew partners. This leads to a kind of evasive behavior, the option of bookmarking new documents is more or less ignored and documents are rather regoogled or reaccessed via the history. Mostly limiting the role of bookmarks to the domain of being a shortcut-icon in the navigationbar to access pages that are visited on a regular basis, and by default, would need no bookmarking to be accessed the user.

Third usage and ascribed purpose:

There was loads of things that were annoying to our interview partners. For once the folder structure does in no way map conceptually to the interweb itself, making it hard to organize your documents in a manner that resembles their natural habitat. Secondly since bookmarks but not the documents selves are stored on the computer why do bookmarks still have such a static structure like treediagramms - bookmarks ought to be rather relational online entities to be shared and distributed. Third there are bookmark sharing tools but just as bookmarks they are annoying when making the bookmark itself. It is oftenly noted that creating bookmarks is itself an annoying process, because most people want just safe a link and than later wonder what to do about it. In these situations all the sorting into folders or even having to tag them, giving them es decription or category, appears to be bluntly annoying. The discomfort seems to emerge from a conceptual ascription where bookmarks are conceived to be a fast way storing links to pages that should be retrieved later on. This is no ill conceived function of bookmarks but the they way bookmarks are stored and ordered, organized and represented messes with this paradigm.

Fourth general proposals for the better:

  • saving whole, multple browser session instead of single bookmarks.
  • making bookmarks more graphical with favicons.
  • autosort bookmarks
  • sorting bookmarks by their semantic proximity in between the documents
  • bookmarks arranged by the timeline

Project proposal

As stated before all search referrs to the content of interest within a document. In this way all search focuses primarily on something that is not represented within the bookmarks. Since the document is not stored whithin a bookmark it can likewise not be accesssed without internet connection. Our approach will therefor assume that an interweb connection is available. We then try to parse through the documents referrenced by the bookmarks and calculate some semantic proxemity, over the complete set of stored bookmarks. the primary interface will feature a simple text inputfield where the searchterms are inserted to. Given searchterms we will then discard subsets that don't contain the terms within their body, thereby decreasing the cognitive visual load. The results will then be centered around the text input field indicating the accuracy of a result or confidence by a spacial proxemity in relation to the searchfield. We want also spacial proxemic representation in between the documents that qualify as a possible positive find in order to guide the attention of the searching user. The results should be representing the excerpt of the document that contained the querried term and the thumbnail of the documents page.