Beschreibung

Poster

Das Weltall und dessen zweidimensionale Aufsicht, Himmel genannt, war für Künstler immer eine bedeutende Inspiration. Die Beobachtung der Sterne und ihrer Himmelsmechanik führte zur radikalen Einsicht, das nicht die Erde im Mittelpunkt des Systems steht. Mit der Kenntnis der Sternenhimmels wurde Navigation möglich, und damit die Eroberung und Vermessung der Welt. Konstellationen wurden gedeutet und figürlich interpretiert. Für unseren Alltag haben die Sterne an Bedeutung verloren. Dafür kommt nicht nur das Fernsehen per Satellit, sondern auch Telekommunikation, Positionsbestimmung und Geotagging basieren auf künstlichen Himmelskörpern, die Wettervorhersage schon seit Jahrzehnten. Das Militär nutzt die Möglichkeiten der Aufklärung und Spionage und seit ein paar Jahren hat sogar jeder von seinem PC aus die Möglichkeit auf orbitale Photographien zuzugreifen.

Space is the Place ist ein Film mit der Jazzlegende Sun Ra von 1972 in dem er seine afrozentristische Weltsicht in eine Metaphorische Geschichte verpackt. Elemente der für die Black Community identitätsstiftenden Mosesgeschichte, die Vertreibung aus dem heiligen Land, werden auf dem Weltraum und die Aliens übersetzt. Saturn ist ausgemacht als Ursprung und Ziel zu dem umgesiedelt werden kann bevor die Erde zerstört wird. bei Afrika Bambaataa, George Clinton, Bootsy Collins tauchen diese Methaphern der Mothership connection wieder auf.

Zeitgenössische Künstler wie Tom Sachs, Olaf Nicolai, Thomas Ruff, Ingo Günther, Olafur Eliasson, Ilya & Emilia Kabakov, Roman Signer, Rebecca Horn, William Kentridge, Nam June Paik, Brian Springer uvm greifen das Thema Weltraum auf um eigenständige Positionen zu beziehen.

Im Fachmodul werden wir Satelliten beobachten, Umlaufbahnen berechnen, Steuerungen programmieren, Positionen bestimmen, Sterne deuten, Horoskope interpretieren, Kunst verstehen, Theorien nachvollziehen und eine Sternwarte besuchen um durch ein Teleskop zu sehen.

Prof. Nathalie Singer und Mareike Maage bieten ein Projekt - allerdings für Undergraduate-Studenten - zum Thema passend an. AlienATed - Stimmen aus dem All


Kursdetails

English description

Space and its two dimensional projection sky will be our inspiration for this class. Contemporary Artists like Tom Sachs, Olaf Nicolai, Thomas Ruff, Ingo Günther, Olafur Eliasson, Ilya & Emilia Kabakov, Roman Signer, Rebecca Horn, William Kentridge, Nam June Paik and many others refer to space in their artworks. We will watch satellites, calculate orbits, program controls, define positions, interpret constellations, read horoscopes, understand art, discuss theories and visit an observatory to look through a telescope.

This class is in English.

Voraussetzungen

k.A.

Leistungsnachweis

30% aktive Teilnahme und Referat
30% Dokumentation im WikiHaiwaiian for ''fast'' (not an acronym). It is the name for a hypertext system for websites where the user may not only read the content but is also able to change it instantaneously through the browser.
40% Präsentation (künstlerische Prüfung)

Zielgruppe

Graduate (Master)-Studierende der Fakultäten Medien, Gestaltung und der Medienarchitektur

Syllabus

  • 22.10.09 Mindmap, Satellite TV part one
  • 29.10.09 Satellite TV part two, Brian Springer: Spin
  • 05.11.09 Mindmap again. Project discussion.
  • 12.11.09 Jamie Presents: Space is the Place by Sun Ra
  • 15.11.09 14:00 Full-Dome Show “Augen im All” @ Planetarium Jena
  • 19.11.09 We watch Space is the Place
  • 26.11.09 Stars and Horoscopes
  • 03.12.09 Hamish: Dreams in Space / Jamie will talk about Peter Fend
  • 06.& 07.12.09 (Sunday and Monday) Workshop with Anselm Bauer and David Hahlbrock
  • 10.12.09 will not take place because of excursion
  • 17.12.09 A. Huck, M. Schlund: Introduction Remote Sensing File:Remote-Sensing.pdf / M. Honauer: Google Earth. How secrets became a resource / Xiaomei Wang: The Sputnik shock: Heinz Kaminski listens to the beep Books: ISBN 3-7757-0284-9
  • 07.01.10 Yu Fan Gliese 581 d - Blue Moon?/ Luo: Solar System
  • 14.01.10 Hannes & André: Sci-Fi and Reality / Martin und Sylvia: Enthusiasm and hobby around man made objects in outer space: the communities of Hearsat and Seesat / Andreas Beyer: Millenium Simulation - die Struktur des Universums und warum wir nicht den Urknall sehen können
  • 21.01.10 Kyd: Networks & CyberSPACES for YOU
  • 28.01.10 Evaluation / Stefan and Christoph & Daniela: "Deep Impact" / Frederik: Roman Signer
  • 04.02.10 Kat, Shuo, Wen & Timi: The moon as a theme in modern artwork / Bianka, Henrike: Ingo Günther und Peter Fend: artists in business with satellite imagery
  • 06.04.10 15:00 Final Presentation (15min each maximum!)

Blackboard Mindmap

Mindmap


Literature

Additional Media

  • Parks, Lisa: Cultures in Orbit - Satellites and the Televisual ISBN 978-0822334972
  • Paglen, Trevor: Blank Spots On The Map - The Dark Goegraphy Of The Pentagon's Secret World ISBN 9780525951018
  • Paglen, Trevor: I Could Tell You But Then You Would Have To Be Destroyed By Me - Emblems From The Pentagon's Black World ISBN 9781933633329
  • Szwed, John F.: Space Is The Place - The Lives And Times Of Sun Ra ISBN 978-0306808555
  • Sun Ra - Pathways To Unknown Worlds ISBN 9780945323105
  • Dick, Steven J.: Life on other worlds: the 20th-century extraterrestrial life debate ISBN 0-521-62012-0
  • Kellein, Thomas: Sputnik-Schock und Mondlandung: künstlerische Grossprojekte von Yves Klein zu Christo ISBN 3-7757-0284-9

Links