Werkmodul/Fachmodul
Lehrperson: Katrin Caspar
Bewertung: 6 ECTS, 2 SWS
Termin: Blockveranstaltung Termine siehe #Syllabus
Ort: Marienstraße 7b, Raum 204
Erster Termin: 28.10.2011, 10.00

Beschreibung

Am Anfang war ein Punkt, viele Punkte ergeben eine Linie, eine Linie umschließt eine Form. Sie scheint statisch, ist es jedoch nie. Sie wird sich verändern, sich transformieren. Zeit wird gebraucht. – Wir nennen es Prozess.

Jeder Prozess, egal, ob einfach oder komplex, menschlich oder maschinenbasiert basiert auf bestimmten Abfolgen und Entscheidungen um sein angestrebtes Ziel zu erreichen. Wie berechnet die Maschine und wie berechnen wir? Wir werden uns solche Prozesse ansehen, sie beschreiben, je präziser umso besser und bevor wir uns versehen finden wir uns wieder inmitten von Algorithmen, Logik und Strukturen.

Das Seminar widmet sich der Einführung in die Grundlagen der Programmierung. Dazu wird die Entwicklungsumgebung Processing als Übungs- und Experimentierplattform genutzt. Programmieren bedeutet Übersetzen. Übersetzen von Strukturen und Regeln, welche wir überall, in der Natur, im täglichen Leben in allen möglichen Formen finden. Inspiriert vom Conditional Design Manifesto werden wir uns verschiedenste Beispiele von Strukturen und Regelwerken anschauen. Wie sind solche Strukturen aufgebaut, welche Regeln lassen sich ableiten? Welche Möglichkeiten bieten sich, solch Regeln neu zu reininterpretieren und im visuellen Gestaltungsprozess zu nutzen?


! Achtung: Der Kurs findet in als Blockseminar, an 2 Terminen statt.


English description

Everything starts with a dot, many dots forming a line, a line is shaping a form. But this one seems static, it's not, never. It will change and transform . always – Time is needed. We call it process.

Each process, either if complex or simple, human or machine-based follows certain steps and decisions in order to achieve its anticipated goal. What happens when the machine computes? … when we compute? – and the other way around. We will describe these processes, the more precise the better and before we forget we will find ourselves in the middle of algorithms, logic and structures.

The seminar will give an introduction to basic programming using Processing as a tool to practice and explore the potential of creative coding. Coding means translating. Translating of structures and rules, we find in nature and everywhere in daily life around us. Inspired by the conditional design manifesto, we will collect and view different sets of existing rules or instructions. How are they described, how are they constructed? How can we use and reprocess these rules in order to create new and interesting ways of visual output?

! This seminar is a blockseminar


Voraussetzungen

k.A.

Anmeldung

Die Bewerbung für eine Teilnahme am Kurs bitte per E-Mail mit dem Betreff: re:process' und folgenden Angaben an: post(at)katrincaspar.net senden.
Please send your application by email with the subject:re:process to: post(at)katrincaspar.net

  • Name / Name
  • Fachrichtung und Fachsemester / programme and semester
  • Matrikelnummer / matriculation number
  • Gültige E-Mail-Adresse @uni-weimar.de (zur Bestätigung der Anmeldung) / Valid email address Warum?
  • Maximale Teilnehmer: 16


Sollte es mehr als 16 Bewerber geben entscheidet die Zugehörigkeit zur Fakultät/des Studiengangs und ggf. die Reihenfolge der Anmeldungen über die Aufnahme in den Kurs.

Leistungsnachweis

Aktive Teilnahme, Präsentation, künstlerische Prüfung, Dokumentation, Eintrag im WikiHaiwaiian for ''fast'' (not an acronym). It is the name for a hypertext system for websites where the user may not only read the content but is also able to change it instantaneously through the browser..

Zielgruppe

Undergraduate (Bachelor)- und Graduate (Master)-Studierende der Fakultät Medien und des Studiengangs Medienarchitektur

Syllabus

Termine des Semesters / Dates

Part I → Drawing & Composing

  • 28.10.2011, 10.00 - 15.00
  • 29.10.2011, 10.00 - 15.00
  • 30.10.2011, 10.00 - 15.00

Part II → Motion & Media

  • 11.11.2011, 10.00 - 15.00
  • 12.11.2011, 10.00 - 15.00
  • 13.11.2011, 10.00 - 15.00

Literatur und Links

Seminar: Tasks & Exercises

→ part I
→ part II
→ final