Gruppenbild der Mitarbeiter des Äppel Stores

Projektdurchführung:
Am 24.11. - 26.11.
11:00 bis 15:00
Schichten
Mittwoch: Julia, Olivia, Sophie, Stefan
Donnerstag: Cindy, Julius, Chris, Eva
Freitag: Olivia, Katharina, Julius

Projekt:

Julia Gassmann
Katharina Knobel
Sophie Kümmerling
Cindy Leuter
Christoph Mitzschke
Julius Muschalek
Olivia Neubauer
Eva Thinius
Stefan Weiße

Professorin Christine Hill und Felix Sattler / WSWintersemester - winter semester 2010-11



Projektinhalt:


Konzept Text: Katharina

Was macht einen Shop aus? Wo fängt performative Arbeit an und hört Dienstleistung auf? In wie fern beeinflusst ein Shop uns als Kunden und wie können wir diesen Effekt als Verkäufer nutzen?

Diese Fragen und noch mehr stellten wir uns im Zusammenhang mit dem Projekt "Counter Culture". Nach unserem Ausflug in die große Stadt der Träume, Berlin, und nach den zahlreichen Besuchen besonderer Geschäfte, wurde uns schnell klar, dass wir uns mit unserem Shop eine Nische suchen müssten. Egal, ob es sich hierbei um einen Lakritzladen oder um ein Schubladen handeln würde. Das Konzept ist simpel aber überzeugend. Konzentriert man sich auf ein bestimmtes Klientel und spezialisiert man sich auf bestimmte Produkte, sticht man unter den doch immer größer werdenden Multisellern hervor. Natürlich bevorzugen die meisten Menschen diese eierlegenden Woll-Milch-Säue, jedoch finden auch viele wieder zu dem Tante-Emma-Laden um die Ecke zurück und besinnen sich auf den guten Service und Rat der VerkäuferInnen hinter den Theken. Der individuelle Service der den Kunden als Individuum und nicht als Massenkäufer behandelt gehört mit zum Konzept. Der Rücklauf zu kleinen Läden hat einen weiteren großen Vorteil: Wo das große Kaufhaus vielleicht nur zwei Sorten Lakritze anbieten kann, hat das Geschäft das spezialisiert ist auf Lakritze alle nur erdenkliche Arten von Lakritze vorrätig. Vom Dauerbrenner, wie den Lakritzstangen bis hin zum besonderen Lakritzbrot.

Was Berlin seinen Anwohnern bietet, wussten wir nun aber was für ein Laden würde Weimar brauchen ? Gescherzt wurde viel und auf einmal war die Idee da. Bei der großen Anzahl an Studenten, Dozenten und Professoren, die einen Apple als Rechner benutzen fehlt eindeutig ein Apple Shop. Doch gerade im Verkauf liegen Trug und Wahrheit sehr nah beieinander. Und unser Apple Shop sollte sich auch diesem Phänomen nicht entziehen. Aus dem vorangegangenen Apple Store würde der Äppel Store werden, der sich mit seinen Produkten voll und ganz auf den Apfel konzentrieren sollte.

Das Konzept besteht darin, dass mit der Vorstellung des realexistierenden Apple Stores gespielt werden soll. Von den Produkten über das Shop Design bis hin zur Werbung und dem Ablauf im Laden selbst ist der Apple Store das große Vorbild. Klare und einfache Designs mit viel Überzeugungskraft stehen im Vordergrund des Konzeptes. Mit Wortspielen sollen die Kunden zum Verwundern, Staunen und Schmunzeln gebracht werden. Hohe Qualität zu Preisen, die sich dem Apple Store würdig erweisen.

Die wohl bekannteste Person und Mitbegründer von Apple würde wohl sagen: „Incredible!“

„Es ist besser, ein Pirat zu sein, als der Navy beizutreten. Lasst uns Piraten sein.“ – Steve Jobs, Die Apple Story



Shopdesign Olivia, Katharina

früheres Modell der Poststelle

Minimalistische und klar- designte Werbung; Poster die die Aufmerksamkeit auf die Produkte lenken; eine Mischung zwischen Apple Shop und Bioladen.

Das Erscheinungsbild des ÄppelShops sollte an einen moderneren „Tante Emma Laden“ erinnern. Der moderne Aspekt leitete sich für uns aus dem Einrichtungsstil bekannter „AppleStores“ ab, die wir auf gewisse Art und Weise parodieren wollten. Da uns sehr schönes, hölzernes Mobiliar zur Verfügung stand, mit dem wir arbeiten konnten und wir fast mütterlich, fürsorglich den Besuchern unseres Ladens Vitamine und Zubehör verkaufen wollten, entstand fast automatisch das gemütliche Flair eines kleinen Konsums.

Erste Idee für den neuen Laden

Farblich mischten wir den ocker-braunen Farbton der Holzmöbel mit dem klaren weiß des typischen Apple-Chic. An den Wänden dominierte Moosgrün. Wenn Besucher den Laden betraten, fiel ihnen als erstes unser Tresen ins Auge, in dem unsere besondere Auswahl an Äpfeln präsentiert wurde. Rundherum hatten wir unser „Zubehör“ für die Äpfel aufgebaut.

Zweite Idee für den neuen Laden

Ziel war es, dass der Kunde sich, ähnlich wie in einem AppleStore, erst für die „Hardware“ entscheidet und sich dann nach passendem Zubehör umschauen kann. Besonderes Highlight waren noch zwei Säulen, auf denen unsere bunten Verkaufsrenner, die Äppeltaschen, präsentiert wurden.

Shop nach Umsetzung

Um mehr Ambiente in den Shop zu bringen, entschieden wir uns außerdem dafür, Poster im Raum anzubringen, auf denen unsere Produkte bzw. wunderschön inszenierte Äpfel zu sehen waren.

Ideen:
  • Apfellampenschirme, -girlanden, -plakate
  • Auslagen für einzelen Modelle (z.B. Theke oder Papierablage)
  • Verkleidung des Tisches
  • Zweite Shopeinrichtungsidee wurde bevorzugt - und umgesetzt





Rechnung & Preisliste für den Kunden
Kopie für uns
PR Julius, Stefan, Katharina

Die Plakate:

Appel-shop-poster-bio.png Appel-shop-poster-tell.png Apple-shop-poster-schlange.png Appel-store-poster-eva.png Appel-shop-poster-tot.png Appel-store-poster-snow.png Appel-store-poster-newton.png


Die Schlange soll als Ersatz für das umstritten Adam und Eva Plakat fungieren, für einen besseren Spruch bin ich offen. Jetzt gibt es auch noch eine Version mit Eva, sie verträgt übrigens Kritik an ihrer Figur, denn sie wurde von mir zusammengestückelt. Und Schneewitchen ist zwei mal vorhanden, da müssen wir uns noch auf eins einigen.


MODEN KK Appel 5.png MODEN KK Appel 8.png MODEN KK Appel 9.png Appel-store-appels.jpg
Jetzt könnt ihr auch die Ergebnisse unseres Fotoshootings bestaunen, die beiden Apfelposter kommen in den Store.



Entwürfe für T-Shirts & Buttons: Tshirt-äppel-store.jpg Äppel store buttons.jpg

[T-Shirts] [Buttons]

Produkte Julia, Sophie, Chris

Der Äppel Shop bietet im Gegensatz zum echten Apple Store verschiedenste Produkte aus/und/mit/für Äpfel an. Auch hier bedienen wir uns dem Konzept des realen Apple Stores und versuchen ähnliche Produkte zu erfinden/basteln/nachzuempfinden und letztlich zu verkaufen. Zu den Produkten haben wir bereits in Erwägung gezogen:

  • Adapter bzw. Apps wie z.B. Apfelschäler, -entkerner, -zerteiler
  • verschiedene Modelle von Äppeln wie Golden Delicious, Jonagold, Granny Smith, Elstar, ...

Desweiteren hatten wir folgende Geistesblitze:

  • Apfelringe, -scheiben (essbar)
  • Apfelsaft (frisch oder fertig) --> siehe "will it blend?"
  • Apfel-MP3s (Songtext, Interpret, Thema oder Titel des Songs beinhalten 'Apfel')
  • Bastelartikel mit dem Thema Apfel (Apfelstempel, Briefpapier,Tütchen)
  • Rezepte mit Äpfeln
  • Apfelaufbewahrungsbox (Brotbüchsen, Schutzhüllen)
  • Apfelfanartikel (Sticker, Shirts, Poster, Buttons --> ähnlich der PR)



Unsere Vorschläge für die Produktliste:
Wir haben uns ersteinmal für ein paar Bestimmte entschieden und sie in Kategorien geordnet. Da wären:

I-Tunes (oder Ä-Tunes)
  • Lieder von/mit/über Äpfel
Gadgets
  • Apfelskins (netztartige Schutzhüllen aus Schaumstoff)
  • Schäler, Entkerner sowie Schneider
  • Apfel-chips
  • Adapter (quasi Apfelstiele)
  • (achtung neu) Apfeltastatur- es gab den Vorschlag Apfelstempel zu machen, davon ist nun unsere Version eine kleine Tastatur zusammenzustellen
Merchandise
  • Kerne (mach dir deinen eigenen Apfel...)
  • evt T-shirts
  • Buttons
Apps (auf dem Bild unten noch Datenbank genannt)
  • Rezepte mit Äpfeln
Äpfel
  • verschiedene Sorten (Golden delicious etc)
  • Idee: die Apfelsorten nach Generationen ordnen -schwierig ODER umbenennen in Mac Delicious, Mac Elstar, Mac Gala...

Hier noch ein Vorschlag wie man die Produkte im Laden anordnen könnte:

Produktanordnung



Äppelsortiment - Cindy
Unser Sortiment:
Honey Crunch -- 4er Pack : 1,79 Euro

  • Herkunft - Frankreich
  • Farbe - überwiegend rot, mit leicht gelb-oranger Färbung am Stiel
  • Saftiges und aromatisches Fruchtfleisch wird von einer feinen, glatten Schale umhüllt.
  • Haltbarkeit - Zimmertemp. ca 7 Tage, gekühlt ca 21 Tage

Braeburn -- 6er Pack : 1,99 Euro

  • Herkunft - Frankreich/Deutschland
  • Farbe - braunrote bis rote Deckfarbe auf grünem Grund
  • Sehr saftiger Apfel mit süßem, leicht aromatischem Geschmack. Sein Fruchtfleisch ist fest und knackig. Beliebt als einfacher Speiseapfel und zum Backen gut geeignet.
  • Haltbarkeit - Zimmertemp. ca 14 Tage, gekühlt ca 31 Tage

Granny Smith -- 6er Pack :1,99 Euro

  • Herkunft - Italien
  • Farbe - gras-grüne Schale
  • Saurer Geschmack, saftiges, festes Fruchfleisch. Mit ihm werben Zahnärzte in der Werbung und ‘Apple Records’ das Plattenlabel der Beatles.
  • Haltbarkeit - Zimmertemp. ca 1-2 Monate, gekühlt bis zu 6 Monate

Tenrog/Royal Gala -- 6er Pack : 1,99 Euro

  • Herkunft - Italien
  • Farbe - gelbe Schale mit roter Sonnenseite
  • Süß-fruchtiger, leicht parfümierter Geschmack. Er hat ein knackiges, festes Fruchtfleisch und ist saftig.
  • Haltbarkeit - Zimmertemp. ca 7 Tage, gekühlt ca 21 Tage

Golden Delicious -- 2,99 Euro/kg

  • Herkunft - Italien
  • Farbe - leuchtend gelb-grüne Schale
  • Beliebteste Sorte in Deutschland
  • Spezielles, süßes Aroma und wenig Säure. Weniger zum Kochen und Backen geeignet.
  • Haltbarkeit - Zimmertemp. ca 7 Tage, gekühlt ca 21 Tage

Holsteiner Cox -- 2,99 Euro/kg

  • Herkunft - Deutschland
  • Farbe - grüngelbe bis rote Färbung
  • Er ist saftig, schmeckt frisch, leicht säuerlich und leicht süß.
  • Haltbarkeit - gekühlt 4-6 Monate

Elstar -- 2,99 Euro/kg

  • Herkunft - Deutschland
  • Farbe - weiß-gelbliche Schale
  • Erfrischend würziger und fein säuerlicher Geschmack. Aufgeschnitten bleibt sein Fruchtfleisch viel länger weiß als bei anderen Sorten.
  • Haltbarkeit - gekühlt 4-5 Monate

Boskoop -- 1,99 Euro/kg

  • Herkunft - Deutschland
  • Farbe - hellgrüne Schale, Sonnenseite dunkelrot
  • Erfrischend süß-saurer Geschmack. Idealer Backapfel und als Beilage zur traditionellen ‘Martinsgans’-Gans.
  • Haltbarkeit - Zimmertemp. Ca 14 Tage, gekühlt ca 31 Tage

Cox Orange -- 1,99 Euro/kg

  • Herkunft - Deutschland
  • Farbe - überwiegend gelbe Färbung mit roter Sonnenseite
  • Süß-säuerliches Aroma, frisch. Das Fruchtfleisch ist fein und fest. Am besten zum Sofortverzehr geeignet.
  • Haltbarkeit - gekühlt 2-3 Monate

Pink Lady -- 1,99 Euro/kg

  • Herkunft - Italien
  • Farbe - überwiegend rot-roserne Färbung
  • Süß-saurer Geschmack mit festem Fruchfleisch. Geeignet zum Sofortverzehr und z.B. für Bratäpfel.
  • Haltbarkeit - gekühlt 2-3 Monate

Apfelsine

  • Herkunft - ?
  • Farbe - orange-gelb
  • Süß, saftig, vitaminreich, ideal zum Sofortverzehr oder ausgepresst als Saft.
  • Haltbarkeit - bei Zimmertemp. 1-2 Wochen

Granatapfel

  • Herkunft - ?
  • Farbe - orangerote Schale
  • Sauer nur selten leicht süßer Geschmack, ideal zum Soforverzehr oder als Garnitur auf Süßspeisen, Eis und bei Wildgerichten. Durch ihre Struktur auch beliebt im Obstsalat.
  • Haltbarkeit - gekühlt mehrere Monate



Budget Sophie

Bitte email an mich von jeder Gruppe...damit ich das Budget durchrechnen kann!!

Verpackung Eva

http://ilmpack.de/ Hersteller von Pappe & Verpackungen aus Weimar

Auf die Ohren - Cindy (hab jetzt die meisten - ich glaub nich das wir mehr als 5min bei der musik durchhalten. lol)

  • kinderlied_in einem kleinen apfel (0:51)
  • kinderlied_way up high in the apple tree (2:22)
  • kinderlied_the apple song (2:37 -sortensingen)
  • piggeldy und frederick_der apfel (2:57)
  • hildegard knef_der apfelbaum (2:26)
  • wencke myhre_beiss nicht gleich in jeden apfel (2:10)
  • fatty spins_apple store lovesong (3:10)
  • miss li_bourgeois shangri la (2:48 -apple werbung)
  • the apples in stereo_same old drag (3:21)
  • höhner-ich liebe dich wie apfelmus
  • reinhard mey-mein apfelbäumchen
  • i like to eat apples and bananas
  • apfelrap
  • duo bellevue-der letzte apfel
  • Butlers Lululu Song
  • Aqua - An Apple A Day
  • The White Stripes - Apple Blossom
  • Destiny's Child - Apple pie a la mode
  • Adam Green - Apples, I'm home
  • Dave Gahan - Bitter Apple
  • Atmosphere - Apple
  • Marilyn Manson - Apple Of Sodom
  • Mötley Crüe - Poison Apples
  • MXPX Sugarcoated - Poisned Apple
  • Alice Cooper - Apple Bush
  • Sugarplum Fairy - Another Apple In My Mouth
  • Guns N' Roses - Bad Apples
  • Alice In Chains - Rotten Apple
  • The Arcade Fire - My Heart Is An Apple

Links rund um den Apfel

Foodtracker Apfel: http://das-ist-drin.de/tags/apfel/


BERLIN EXCURSION

Ausflugsziele

La Basterllerie
Lausitzstr. 13
Berlin, Kreuzberg
nicht deren Seite, da diese im Moment nicht funktioniert

Grad im TV gesehen: Zauberkönig Berlin

Das Fachgeschäft der Magie in Berlin - Neukölln Die hatten ne interessante Ladeneinrichtung & Produktpalette

http://www.zauberkoenig-berlin.de/ (konnts leider nicht mit firefox öffnen aber mit safari)