Werkmodul
Lehrperson:Maurice van Brast, Fabian Giessler
Bewertung: 4 SWS, 6 ECTS
Termin: Montag, 10:15 bis 12:30 Uhr
Ort: Bauhausstr. 15, Raum 004
Erster Termin: 11.04.2011 (?)

Stoffentwicklung für Animation

Animation ist vor allem eine Frage von handwerklichem Geschick, Geduld und Beharrlichkeit. Von der ersten Idee bis zur ersten, kolorierten, bewegten Sequenz ist es ein weiter Weg.

Die bewährte Methode die Produktion eines kurzen Animationsfilms in ein vorbereitendes Werkmodul und ein –im nächsten Semester- folgendes Projektmodul aufzuteilen, soll hier fortgeführt werden. Das in diesem Kurs erarbeitete Animationsfilmkonzept wird in eben jenem Projekt seine Umsetzung finden. D.h. Studierende, die sich in dieses Modul einschreiben, sind für kommendes Animationsfilmprojekt 2010/2011 eingeschrieben.

In diesem Kurs geht es zunächst um die Erarbeitung von einer kurzen, raffinierten, traurigen, witzigen oder anrührenden Ideen und später, im Verlauf des Kurses, um deren Ausarbeitung zum Storyboard bzw. Animatic.

Folgende Inhalte werden vermittelt:

Ideenfindung / Konzeption / Analyse / Recherche / Dramaturgie / Aufbau / Dialoge / Drehbuch / Characterdesign / Characterentwicklung / Designkonzepte Animation / Storyboarding und Erzählstrategien.


Richtet sich an: G, VKVisuelle Kommunikation – a graphic design program at the faculty Gestaltung, MGMediengestaltung →MKG (Bachelor)


English description

n/a


Voraussetzungen

Anmeldung mit einer kurzen ersten Ideenskizze bis zum 1. April 2011 an Fabian.Giessler@uni-weimar.de

Anmeldung

Anmeldung mit einer kurzen ersten Ideenskizze bis zum 1. April 2011 an Fabian.Giessler@uni-weimar.de

Die Bewerbung für eine Teilnahme am Kurs muss bis zum 1. April 2011 per E-Mail mit dem Betreff: Bewerbung Stoffentwicklung für Animation und folgenden Angaben an: Fabian.Giessler@uni-weimar.de gesendet werden.

  • Name
  • Fachrichtung und Fachsemester
  • Matrikelnummer
  • Angabe der geltenden Prüfungsordnung

Sollte es mehr als 15 Bewerber geben, entscheidet das Motivationsschreiben, die Zugehörigkeit zur Fakultät/des Studiengangs und ggf. die Reihenfolge der Anmeldungen über die Aufnahme in den Kurs.

Leistungsnachweis

Regelmäßige und aktive Teilnahme am Kurs, Abgabe der Teilaufgaben, Abgabe des Animatic am Ende des Semesters.

Zielgruppe

Undergraduate (Bachelor)-Studierende der Fakultäten Medien, Gestaltung, FKFreie Kunst – a program at the faculty Gestaltung, VKVisuelle Kommunikation – a graphic design program at the faculty Gestaltung, PD1. public domain 2. in the context of the university PD sometimes stands for Product Design, A

Literatur

  • Link zum Semesterapparat

Bücher:

  • Williams, Richard: The Animator's Survival Kit: A Manual of Methods, Principles and Formulas for Classical, Computer, Games, Stop Motion and Internet Animators: A ... Games and Classical Animators (Applied Arts) (Taschenbuch), 2001 Faber and Faber Ltd, ISBN-10: ISBN 0571202284 (pbk), ISBN-13: ISBN 978-0571202287 (cased)
  • Glebas, Francis: Directing the Story: Professional Storytelling and Storyboarding Techniques for Live Action and Animation (Taschenbuch), 2008 Butterworth Heinemann, ISBN-10: ISBN 0240810767
  • Cristiano, Guiseppe: Storyboard Design Course: The Ultimate Guide for Artists, Directors, Producers and Scriptwriters (Taschenbuch), 2008, Thames & Hudson, ISBN-10: ISBN 0500286906
  • Kopiervorlage mit wichtigen Texten/Auszügen in der Limona Bibliothek

Links