Kurzbeschreibung

Eine Einführung in die Darstellung von Daten, die sich in Zahlen ausdrücken lassen.

Warum Diagramme?

Visualisierungen oder Diagramme sind dir vielleicht aus der Zeitung oder aus den Nachrichten bekannt: Wie stark die Wirtschaft eines Landes wächst, oder wie hoch der Wert eines Unternehmens ist, wird oft als eine Linie dargestellt: Sie steigt an, wenn der Wert größer wird und fällt, wenn der Wert sinkt. Diese Darstellungen basieren auf Zahlen, die gemessen werden – z.B. durch Aktionverkäufe an der Börse. Dadurch wird festgestellt wie viel Wert eine Aktie hat und dieser Wert wird dann in ein Diagramm umgewandelt.

Ein Aktienkurs als "Liniendiagramm"
Aktienwert in Zahlen ausgedrückt

Wenn aber Diagramme auf Zahlen basieren, warum solltest du daraus ein Diagramm erstellen wollen? Schließlich wäre das zusätzliche Arbeit, und die Zahlen sind das genaueste was du hast!

Stell dir vor, du bist bei der Limonadenfirma SipIt angestellt. Du willst wissen, ob die Firma wächst und Jahr für Jahr mehr Limonadenflaschen verkauft. Dazu hast du diese Zahlen, die dir zeigen, wie viel die Firma verdient. Du wüsstest auch gerne, ob die Firma im Vergleich zur Konkurrenz, der Firma CHUCKthat gut ist –


Firma 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013
SipIt 150000 160000 165000 180000 210000 215000 210000 230000 220000 220000 240000 245000 250000 260000
Chuck-that 200000 230000 235000 245000 245000 260000 275000 294000 305000 260000 240000 220000 225000 230000

Gewinn (in €) pro Jahr

Aufgabe:

  • Welche Firma macht momentan mehr Gewinn?
  • Welche Firma ist in den letzten Jahren am stärksten gewachsen?
  • Du hast die Zahlen genutzt um festzustellen, wie sich die Firmen entwickelt haben. Was wären Vor- und Nachteile, wenn du die Zahlen nun visualisierst, also z.B. ein höheres Ergebnis durch einen höheren Balken darstellst?


  • Um ein Darstellung als Diagramm auszuprobieren, erstelle ein Linien-Diagramm aus den Zahlen in der folgenden Tabelle! Lösung
' Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Limo 5000 4800 6000 9000 14000 20000 30000 32000 20000 10000 4000 4000
Kakao 8500 7500 5000 4500 2000 1100 1000 1200 1500 2000 4000 8000

Getrunkene Liter des Getränkes pro Monat.

Du kannst z.B. Diagramme mit Programmen wie Excel, Calc oder Illustrator erstellen. Du kannst ein Diagramm auch mit Stift und Lineal zeichnen.


Was kannst du aus den dargestellten Daten schliessen?

Diagrammtypen

Es gibt verschiedene Arten von Visualisierungen. Hier eine Übersicht.

Liniendiagramm

Liniendiagram

Der Zusammenhang von 2 Merkmalen kann in Linienform dargestellt werden, wobei der eine Wert an der Horizontalen, der andere an der Vertikalen eingetragen wird. Beide Werte sollten kontinuierlich sein und keine Kategorien. Kontinuierlich ist z.B. das Einkommen oder die Körpergröße, Kategorien sind Beruf oder Land.

Beispiel für die Verwendung: Menge an getrunkenem Bier zu gelaufener Strecke ohne hinzufallen

Balkendiagramm und Sauelendiagramm

Balkendiagramm

Zusammenhang von 2 Merkmalen. Eines der beiden Merkmale sollte eine Einteilung in Kategorien haben, das andere kontinuierlich sein. Das Balkendiagramm stellt dabei Datenreihen als waagerecht liegende Balken dar, und das Säulendiagramm als nebeneinander aufgereihte senkrechte Säulen.

Beispiel für die Verwendung: getrunkene Liter verschiedener Limonadensorten

Kuchendiagramm

Kuchendiagramm

Ist die Darstellungsform für Teilwerte eines Ganzen als Teile eines Kreises. Wird häufig zur Darstellung von Verteilungen und Anteilen genutzt. Um jeweilige Sektoren leicht zu unterscheiden, kann man Farbe, Muster oder Schattierungen verwenden. Kuchendiagramme sollten nur zur Angabe von Prozentwerten und Anteilen verwendet werden.

Nachvollziehbarkeit

AUFGABE: Ihr kauft von einem Handelspartner Pomelos für eure neue Sorte Pomelo-Physalis. Ihr habt ihm ein Diagramm gesendet, das zeigen soll, dass der Verkauf dieser Sorte sehr gut läuft. Leider sagt er, er kann mit dem Diagramm nichts anfangen. Weißt du Warum?

CourseVisualisation noLables.png


Ohne eine klare Beschriftung ist nicht klar, was das Diagramm überhaupt darstellen soll. Deshalb ist es wichtig, dass du deine Diagramme beschriftest:

  • Was wurde gemessen?
  • In welcher Einheit?
  • Was für ein Zusammenhang wird in dem Diagramm dargestellt?

Aufgabe: Das sind die Originaldaten

Verkaufte Liter der Sorte Pomelo-Physalis

Jahr 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013
Verkaufte Liter 5000 5500 6000 6800 8000 10000 13000 16500 20000

überarbeite das Diagramm für den Verkauf von Pomelo-Physalis-Limo um erschließbar zu machen, was dargestellt wird und wie! Lösung

Grafische Gestaltung

AUFGABE: In der Limonadenfirma, für die du arbeitest, gibt es schon ein paar Diagramme.

- Das obere Diagramm zeigt, wie sich die verschiedenen Limonadensorten verkauft haben.

- Das untere Diagramm zeigt den Anteil der Kunden, die Sip-It (Rucola) weiterempfehlen würden.

Was ist das Problem an diesen Grafiken?

Vergleich der Verkaufszahlen (in Litern) von Limonadensorten

Prozentzahlen der Personen die Sip-It weiterempfehlen würden


Es ist sinnvoll, eine Visualisierung so einfach wie möglich zu halten. Je mehr von den Daten ablenkt, desto schwieriger ist das Diagramm zu lesen. Eine einfache Regel ist, kein Element einzufügen, das nicht zum besseren Verständnis der Daten beiträgt, bzw. alle Elemente zu löschen, die das Diagramm nicht verständlicher wird.

Aufgabe: Was wäre das in der Grafik oben?

Sehr einleuchtend ist es, die dekorierenden Grafiken loszuwerden. Aber auch scheinbar funktionstragende Elemente können entfernt werden: Das Gittermuster im Hintergrund lenkt vom Inhalt ab und kann zurückgenommen werden.

Aufgabe:

  • Gestalte diese Diagramme so um, dass sie nur noch Elemente enthalten, die zum Verständnis der Daten beitragen. Lösung
  • Finde Beispiele für verschiedene Diagramme (besuche dafür die unten aufgeführten Internetlinks oder Diagramme, die dir in Zeitungen oder Zeitschriften aufgefallen sind) und diskutiere in einer Gruppe von 3-4 Personen, welche Elemente zum Verständnis beitragen und welche nicht.


http://www.sealthreinhold.com/tuftes-rules/rule_one.php

https://en.wikipedia.org/wiki/Misleading_graph

http://www.datavis.ca/gallery/index.php

http://www.brainpickings.org/index.php/2011/03/08/the-transformer-isotype/


Veranschaulicht eure Ergebnisse angemessen.

Irreführende Darstellungen

Diagramme können Daten auch verzerrt darstellen. Selbst wenn die Zahlen alle korrekt sind, können Daten so dargestellt werden, dass die den Eindruck vermitteln das Werte größer oder kleiner sind als in Wirklichkeit. Das ist die negative Kehrseite davon, dass Diagramme meist einfacher und schneller verständlich sind als Zahlen.

Beispiele für Verzerrende Darstelungen

Achsen verzerren

  • die Achsen länger gemacht werden (Unterschiede wirken größer) CourseVisualisation ComparsionLengthendAxis.png
  • Die Achsen gestaucht werden (Unterschiede wirken kleiner) CourseVisualisation ComparsionShortenedAxis.png
  • Die Achsen nicht bei 0, sondern bei einem anderen Wert beginnen (Unterschiede wirken größer) CourseVisualisation ComparsionCutAxis.png

Grafiken irreführend skalieren

Statt Balken Grafiken verwenden, bei denen die Höhe der entscheidende Wert ist, aber Höhe und Breite skaliert werden. Dadurch das die Höhe linear ansteigt, aber die Fläche quadratisch… File:CourseVisualisation ComparsionScaledVsMultiple.png

Nicht-3-D-Daten in 3D darstellen

Durch die Perspektive werden die Daten verzerrt: Was näher ist, wirkt (auch zahlenmäßig) größer; Zudem werden überflüssige graphische Elemente eingefügt. CourseVisualisation Comparsion3D2D.png

Aufgabe

Verkaufszahlen von rechteckigen Flaschen in Stück pro Jahr
Marktanteil von rechteckigen Flaschen im Jahr 2013


Rechteckige Flaschen scheinen voll im Trend zu sein – behauptet zumindest eine Studie, die euch von einem Flaschenhersteller zugesendet wurde:


Werte die beiden Diagramme aus, beziehe dazu die Tabellendaten mit ein.

Jahr 2009 2010 2011 2012 2013
Verkauf 120000 135000 148000 150000 158000
rund rechteckig
76% 24%

Du erstellst die Grafiken neu, um deinem Chef eine objektive Einschätzung zu ermöglichen, ob auf rechteckige Flaschen umgestiegen werden soll. Lösung Wie glaubst du wird er sich entscheiden?

Lösungen

Lösung Warum Diagramme?

LimoVsKakao.png

Lösung Nachvollziehbarkeit

Chart noDescription better.png

Lösung Gestaltung

Vergleich der Verkaufszahlen (in Litern) von Limonadensorten

Prozentzahlen der Personen die Sip-It Rucola weiterempfehlen würden

Lösung Irreführung

Verkaufszahlen von rechteckigen Flaschen in Stück pro Jahr
Marktanteil von rechteckigen Flaschen im Jahr 2013


Lizenz

88x31.png licensed under a Creative Commons Attribution 3.0 Germany License.