Titel, Vorname, Nachname des/der Lehrenden*, ggf. weitere Lehrende:

Martin Schied (M. Eng)

Titel der Lehrveranstaltung (deutsch)*

Electronics for the Internet of Thongs

Titel der Lehrveranstaltung (englisch)*

Electronics for the Internet of Thongs

Art der Veranstaltung* (Vorlesung, Seminar, Projekt, etc.)

Werkmodul

Semesterwochenstundenzahl*

4 SWS[[SWS|Semesterwochenstunden]]

Leistungspunkte*

6 ECTS[[ECTS|European Credit Transfer System]]

Maximale Teilnehmerzahl

12

Unterrichtssprache*

Englisch

Termin der ersten Veranstaltung*

12.04.2016

gewünschte Zeit* ( Tag, Uhrzeit)

Jeden 2. Dienstag, 15:15 bis 18:30 (im Wechsel mit dem Fachmodul)

Wunschraum / -ausstattung*

Marienstraße 5, Raum 104 oder Raum 105 (und E-Lab (M5[[Marienstraße 5]], Raum 102))

Deutsche Beschreibung der Lehrinhalte

Unter anderem beschäftigen wir uns in diesem Semester mit den technischen Aspekten und dem kreativen Potential von Teledildonik, Telepräsenz und mechanisch verzwirbelten Lolcats. Stellvertretend für bidirektionale paarungen von Sensoren und Aktoren, inspiriert uns die Teledildonik, um befriedigende Lösungen für alles mit jedem und jedem mit allem zu erfinden.

Inhalte: Sensoren, Aktoren, Netzwerke und mechanische oder elektrische Konstruktionen.

Die Ergebnisse werden am Ende des Semesters ausgestellt.

Englische Kurzbeschreibung der Lehrinhalte

Among other topics this semester covers technical aspects and creative potential of teledildonics, telepresence and mechanically intertwingled lolcats. Standing for the principle of bi-directional sensing and acting systems, teledildonics inspire us to connect everything and anything for our remote and local pleasure.

We will dive deeper in the use of microcontrollers, sensors, actors, networks and mechanical, optical or electrical contraptions to connect our things.

The results of the exercises and ideas developed in class are to be shown in an exhibition at the end of the summer term.

Literaturempfehlung zur Veranstaltung

Do Androids Sleep with Electric Sheep? (Johannes Grenzfurthner und Günther Friesinger)

Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung

Humornachweis oder vergleichbares Zertifikat mit dem Motivationsschreiben. Grundkenntnisse über Arduino oder andere Mikrocontroller, z.B. aus dem Modul "Feuer, Wasser, Luft und Erde" aus dem vergangenen Semester.

Basic Knowledge about Arduino or other Microcontroller Programming and Electronics, e.g. from last semester's module Fire Water Air and Earth or compareable.


Geforderte Prüfungsleistung, die für einen Leistungsnachweis erforderlich ist*

Making and Documentation of an Electronic artifact. Participation in the Exhibition. Active Participation in classes.

Zielgruppe*

Bachelor-Studierende der Fakultäten Medien.

Links (z.B. zur Homepage der Professur)

"http://www.uni-weimar.de/medien/wiki/IFD:Elektronik_f%C3%BCr_das_Internet_der_Donge"