Werkmodul
Creative Coding - Introduction to Hybrid Web Technologies
Instructor: Philipp Schmidt
Credits: 6 ECTS, 4 SWS
Capacity: max. 25 students
Language: Deutsch/English by preference
Date: Mittwoch/Wednesday 09:15 - 12:30
Location: Marienstrasse 7B, R103
First Meeting: 16.10.2019

Description

Die Lehrveranstaltung soll einen ersten Einblick in webbasierte Technologien (HTML[[HTML|Hypertext Markup Language]], CSS[[CSS|Cascading Style Sheets]] und Programmiersprache JavaScript) vermitteln und speziell Studierende ansprechen, die nicht aus der Informatik kommen. Hierfür eignen sich Methoden wie z.B. »Creative Coding für Gestalter«, um durch eine entsprechend didaktische Vermittlung die Einstiegshürde so niedrig wie möglich zu halten und dabei gleichzeitig einen interdisziplinären Ansatz zu bieten und die umfangreichen praktischen und gestalterischen Möglichkeiten dieser grundlegenden Technologien aufzuzeigen.

Webbasierte Technologien werden in vielen Disziplinen und Anwendungen als grundlegende funktionale Struktur angewendet. So sind nicht nur klassische bildschirmbasierte Webanwendungen, sondern auch mobile Apps (Hybride Technologien), Anwendungen für Architekten (AR/VR) und Generative Gestaltung, Echtzeit-Kommunikationsanwendungen und -Schnittstellen sowie elektronische Applikationen (Physical Computing, Internet of Things) Anwendungsfelder für webbasierte Technologien. Das Modul soll einen niederschwelligen Einstieg und ersten Überblick und dadurch später weitere, autodidaktische Beschäftigung mit dem Themenfeld ermöglichen.

Evaluation

Regelmäßige Anwesenheit, aktive Kursbeteiligung, Einreichung eines Semesterprojekts

Eligible participants

Medienkunst/-gestaltung, Media Art & Design,Media-Architecture, Kunst und Gestaltung, Architektur und Urbanistik, Medien

Syllabus (subject to change)

Coming soon